Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Ein geistreiches musikalisches und literarisches Vergnügen – das Ensemble plus hinterließ im KUB einen großen Eindruck
Nach dem eindrücklichen Konzert freuten sich Andreas Ticozzi, Christian Futscher, Nikolaus Brass, Gerald Futscher, Guy Speyers und Anja Nowotny-Baldauf über den begeisterten Applaus im voll gesetzten KUB-Foyer.
Musik / Konzert
02.08.2020 Silvia Thurner

Nach der mehrmonatigen Zwangspause meldete sich das Ensemble plus mit einem starken Lebenszeichen zurück auf dem Konzertpodium. Der Bratschist und Ensembleleiter Guy Speyers hat dazu Kompositionen von Gerald Futscher und Nikolaus Brass zusammengestellt, die ausgezeichnet in das überakustische Foyer des Kunsthauses Bregenz passten und von Andreas Ticozzi und Guy Speyers an den Bratschen, der Flötistin Anja Nowotny-Baldauf und Gerald Futscher am Harmonium hervorragend interpretiert wurden. Ergänzend dazu bereicherten die hintergründigen Texte des Autors Christian Futscher den dichten Ablauf im voll besetzten Auditorium.

zum Artikel >
Auf der Couch in Tunis
Auf der Couch: Verwirrung.
Film / Kino
30.07.2020 Gunnar Landsgesell

Eine junge Frau kehrt nach Jahren in Paris nach Tunis zurück, um dort eine Praxis als Psychotherapeutin zu eröffnen. Die Leute dort stehen Schlange, wissen aber nicht, worum es bei dieser "Analyse" eigentlich geht. Ein Land im Umbruch, das sich irgendwie therapieren möchte, aber nicht weiß, wie.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (31.7. - 6.8. 2020)
You Will Die at 20
Film / Kino
30.07.2020 Walter Gasperi

Im Kinotheater Madlen steht diese Woche mit "You Will Die at 20" ein Film aus dem Sudan auf dem Programm. Der FKC Dornbirn zeigt dagegen mit "Alles außer gewöhnlich – Hors normes" eine starke und optimistische Tragikomödie über zwei Sozialarbeiter und ihre autistischen Schützlinge.

zum Artikel >
Werdenberger Schlossfestspiele mit «Carmen»: Liebe, Freiheit und Tod - Auf in den Kampf! 
Regisseur Kuno Bont (links) beobachtet die Szene zwischen Carmen (Kathrin Walder) und der eben entdeckten Micaela (Brigitta Simon)
Musik / Konzert
28.07.2020 Anita Grüneis

Es ist ein Wagnis, das Regisseur Kuno Bont und die Verantwortlichen der Werdenberger Schlossfestspiele eingehen. Bis 27. Mai wussten sie alle nicht, ob Bizets Oper «Carmen» als zweite Opernfestspielproduktion am Werdenberger See aufgeführt werden kann. Der Aufwand für die Sicherheit der Mitwirkenden und der erwarteten Gäste war groß: So entstand eine Opernarena mit drei Tribünen für das Publikum und auch auf der Bühne wurde Platz geschaffen. Schließlich müssen sich darauf bis zu 70 Personen tummeln – da wird es mit dem Sicherheitsabstand schon schwierig. Aber diese «Carmen» ist nun auf einem guten Weg, in jeder Beziehung. Am 8. August soll Premiere sein. Ein Probenbesuch.

zum Artikel >
Die Johanniterkirche Feldkirch: Die Verortung einer magischen Stätte aus unterschiedlicher Perspektive
Buchcover: Dem Ort auf der Spur (Bild: zVg)
Ausstellung
28.07.2020 Karlheinz Pichler

In der Feldkircher Johanniterkirche wird seit nunmehr 25 Jahren zeitgenössische Kunst präsentiert. Kurator Arno Egger hat das Jubiläum zum Anlass genommen, ein Buch über diesen magischen Ort, dessen Boden nach den Ausgrabungen Anfang der 1980er Jahre immer noch offen und zur Bühne zahlreicher Ausstellungen geworden ist, zu publizieren. Co-Herausgeberin des im Eigenverlag der Johanniterkirche erschienenen Werkes ist die Kommunikationsspezialistin und Autorin Karin Guldenschuh.

zum Artikel >
KULTUR-Jobbörse für offene Stellen im Kulturbereich rund um den Bodensee
ANZEIGE
28.07.2020 Manuela Schwaerzler

Sie bietet allen kulturinteressierten Jobsuchenden einen Überblick über Stellenangebote in Vorarlberg, Liechtenstein, Süddeutschland und der Ostschweiz und hilft allen Kulturinstitutionen in dieser Region, engagierte MitarbeiterInnen zu finden.

zum Artikel >
Neues Kinderbuch von Christian Futscher: „Gute Reise, Eierspeise!“
Literatur
27.07.2020 Annette Raschner

Eigentlich hätte der Titel von Christian Futschers neuem, im Wiener Picus Verlag veröffentlichten Kinderbuch „Eierschmeißfeier“ lauten sollen. Aber dann hieß es bei einer deutschen Vertreterkonferenz, es müsse ein anderer Titel gefunden werden, weil es in Deutschland wirklich den Osterbrauch gibt, Eier zu werfen und es sich bei dem Buch doch definitiv nicht um ein Osterbuch handle. Die Zeit drängte, aber Picus konnte sich auf Futschers unerschöpfliche Kreativität verlassen. Eine Stunde später lieferte dieser gezählte 69 Titel mit Eiern. (Picus entschied sich dann übrigens für die Nummer 67!).

zum Artikel >
Gefällige und humorvolle Musik unserer Zeit bei „Zeitklang im Museum I“
Ines Schüttengruber am Klavier, Jacqueline Roscheck an der Violine und Katharina Plankensteiner an der Viola musizierten im vorarlberg museum in Kooperation mit der ÖGNM neue Werke von österreichischen Komponistinnen und Komponisten.
Musik / Konzert
26.07.2020 Silvia Thurner

Es ist bereits eine lieb gewonnene Tradition, dass im Sommer Musikerinnen und Musiker des Wiener Concert-Vereins im vorarlberg museum neue Werke österreichischer Komponistinnen und Komponisten präsentieren. Dieses Jahr gastierten Ines Schüttengruber (Klavier), Robert Gillinger (Fagott), Jacqueline Roscheck (Violine) und Katharina Plankensteiner (Viola) in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Neue Musik (ÖGNM) in Bregenz. Die Musikerinnen und Musiker beeindruckten durch ihre Einsatzbereitschaft und ihr hervorragendes musikalisches Niveau. Mit den dargebotenen Kompositionen boten sie eine gute Unterhaltung, allerdings fehlten nicht wenigen der präsentierten Werke musikalische Anreize wie bislang nicht gekannte kompositorische Ideen oder auch Überraschungsmomente, die die Aufmerksamkeit auf sich lenkten.

zum Artikel >
Wenn die Welt aus dem Leim quillt - "Fat Sculptures" von Erwin Wurm im Kunstraum Dornbirn
Erwin Wurm: "Fat Mini" (Fotos: Karlheinz Pichler)
Ausstellung
25.07.2020 Karlheinz Pichler

Wer es bislang verabsäumt hat, sich die wülstig aufgequillten, fetten Skulpturen des 1954 im steirischen Bruck an der Mur geborenen Künstlers Erwin Wurm im Kunstraum Dornbirn zu geben, der hat noch bis 16. August die Möglichkeit, dies nachzuholen. Zentrale Blickfänge der mit „Big“ übertitelten Wurm-Schau sind das „Fat House“ und der „Fat Mini“.

zum Artikel >
Mut, Optimismus und Flexibilität - poolbar Festival eröffnet in Corona-Zeiten
poolbar Festival eröffnet mit umfangreichem Corona-Sicherheitskonzept
Musik / Konzert
24.07.2020 Peter Ionian

Kulturveranstalter leben jedes Jahr mit vielen Unabwägbarkeiten, sind es gewohnt, Risiken einzugehen, müssen immer flexibel und aufmerksam sein und auf aktuelle Situationen reagieren. Aber dieses Jahr erlebte die Kultur bei uns eine Achterbahnfahrt wie noch nie in Friedenszeiten. Mit dem kompletten Herunterfahren unseres gesellschaftlichen und kulturellen Lebens aufgrund der Corona-Pandemie, geschah ein massiver Einschnitt. Am Anfang war das prägende Wort „abgesagt!“. Die allermeisten Kulturveranstalter haben auch trotz der Lockerungen ihren Betrieb nicht wieder aufgenommen. Denn mit den gültigen Abstandsregeln, den notwendigen Sicherheitskonzepten und der unklaren Haftungsfrage, ist für viele das Veranstalten entweder wirtschaftlich nicht tragbar oder rechtlich zu unsicher. Deshalb bleiben die meisten Großveranstaltungen abgesagt. Als eines der wenigen hat sich das poolbar Festival jedoch vorgenommen, trotzdem zu veranstalten und hat dafür das gesamte Veranstaltungskonzept auf die Corona-Sicherheitsbestimmungen ausgerichtet. Gestern Donnerstag, 23. Juli hat das Festival in diesem außergewöhnlichen Jahr eröffnet.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)