Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Aktuell in den Filmclubs (12.10. - 18.10. 2018)
Franziskus - Ein Mann seines Wortes
Film / Kino
11.10.2018 Walter Gasperi

Das Filmforum Bregenz zeigt diese Woche Wim Wenders´ Dokumentarfilm „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“. Am Spielboden Dornbirn stehen dagegen in Kooperation mit dem Verein Amazone anlässlich der gender*impulstage drei Filme auf dem Programm, in deren Mittelpunkt starke Frauen stehen, die lernen ihren eigenen Weg zu gehen.

zum Artikel >
Der Zaubertrickkiste entnommen - "Welt am Draht" am Vorarlberger Landestheater
Überzeugendes Regiekonzept von Niklas Ritter und ein grandioses DarstellerInnenteam (Felix Defèr, Jan Kersjes, Johannes Frick, Katharina Uhland, Nicolas Garin, Stefan Hartmann und Luzian Hirzel)
Theater
11.10.2018 Annette Raschner

Die zweite Produktion des Vorarlberger Landestheaters in dieser Spielzeit hat es in sich! "Welt am Draht" ist ein Stück, das Regisseur Niklas Ritter auf Basis von Rainer Werner Faßbinders gleichnamigem, zweiteiligem Fernsehfilm von 1973 geschrieben hat. Der Film knüpft wiederum an einen Science-Fiction-Roman der 1960er Jahre an: "Simulacron-3" von Daniel F. Galouye. Er zeigt zu einer Zeit, in der das WorldWideWeb am CERN noch lange nicht erfunden war, auf, wie in einer digitalisierten Welt die grenzenlose Datenansammlung missbraucht werden kann. Am Landestheater könnte sich "Welt am Draht" zum Hit entwickeln!

zum Artikel >
José James: Lean On Me
CD-Tipp
09.10.2018 Peter Füssl

Obwohl Bill Withers drei Grammys im Regal stehen hat und einige seiner Songs in unzähligen Coverversionen erschienen sind und gerne gesamplt werden, wäre sein 80. Geburtstag im Juli vermutlich ohne viel Aufhebens über die Bühne gegangen, weil er sich schon vor mehr als 30 Jahren von der Bühne verabschiedet hat. Nun wird sich – dank der ihm gewidmeten Hommage des exakt 40 Jahre jüngeren José James – das Interesse an der Soul-Funk-Legende, die in den 1970er-Jahren ihre Höhepunkte erlebte, wohl wieder gewaltig steigern.

zum Artikel >
Schwebende musikalische Bilder aus unterschiedlichen Kulturkreisen – Stimmungsvolles Eröffnungskonzert der Reihe „Unter der Laterne“ im ORF-Funkhaus
Andreas Paragioudakis-Fink initiierte die neue Konzertreihe "Unter der Laterne" und eröffnete diese mit befreundeten Musikern im ORF-Funkhaus in Dornbirn mit stimmungsvollen Kompositionen und inspirierten Musikern.
Musik / Konzert
07.10.2018 Silvia Thurner

Der Musiker Andreas Paragioudakis-Fink setzt ein Zeichen des gesellschaftlichen und musikalischen Miteinanders und initiierte die Konzertreihe „Unter der Laterne“. Mit befreundeten Künstlerinnen und Künstlern sollen Begegnungsräume geschaffen werden, in denen musikalischen Wurzeln nachgespürt sowie Gemeinsamkeiten und Verbindungslinien aufgezeigt werden. Zum Eröffnungskonzert im ORF-Funkhaus trafen sich Robert Bernhard (Saxophon), Moaz al Shamma (Ud), 
Florian King (Kontrabass), Martin Grabher (Percussion), Aydin Balli (Saz) und Steve Pinter (Electronics) zum gemeinsamen Musizieren und nahmen das Publikum mit auf eine inspirierende musikalische Weltreise.

zum Artikel >
#All inclusive, #happy family, #anschauen
Das Essen der Bitschnaus wird vom Handy dominiert
Kleinkunst / Kabarett
07.10.2018 Anita Grüneis

Im Programm „All inclusive“ zeigen die beiden Kabarettisten Anna Neuschmid und Manfred Kräutler Szenen einer Patchwork-Familie. Als Anna (38) und Manfred (50) Bitschnau sind sie seit sieben Jahren ein Paar. Für beide ist es die zweite Ehe, jeder von ihnen hat einen Sohn. Annas Sohn Sandro lebt bei ihnen, Manfreds Sohn Vincent lebt bei der Mutter, ist aber oft zu Gast. Das Leben zu viert ist nicht immer einfach, vor allem dann nicht, wenn man eigentlich ein ganz anderes Leben führen möchte. Glücklich sind beide nicht und wollen dies ändern. Das Publikum im TAK durfte miterleben, wie die Problemlösung aussah. Dazu brauchte es nur einen Tisch und zwei Stühle und schon konnte der Countdown zum Glück beginnen. Oder doch nicht?

zum Artikel >
„Romeo und Julia“ im Musiktheater Götzis: Schöner stirbt es sich nirgends
Das Bühnenbild von Regisseur Norbert Mladek mit den gotischen Spitzbögen ermöglicht rasche Szenen- und Lichtwechsel. Der Amateurchor des Musiktheaters, Einstudierung Darina Naneva-Ivov, hat darin wichtige Aufgaben zu erfüllen.
Musik / Konzert
06.10.2018 Fritz Jurmann

Absolut bemerkenswert an dieser aktuellen Produktion des Musiktheaters Vorarlberg ist zunächst die Risikofreude, mit der das bekannt engagierte Team um Intendant Nikolaus Netzer und Präsidentin Margit Hinterholzer heuer ins Rennen geht. Einem Publikum, das Oper wohl oft eher vom Weghören kennt und das die letzten Jahre gängige Blockbuster wie „Die Csardasfürstin“, „Evita“ oder zuletzt „Jesus Christ Superstar“ bevorzugt hat, wurde diesmal eine unbekannte Belcanto-Oper vorgesetzt, noch dazu mit einem unaussprechlichen Titel. Auch wenn klein im Untertitel steht, dass es dabei um die Geschichte von Romeo und Julia geht – wer hat sich schon sein Schulwissen über die „Capulets“ und die „Montagues“ bis heute bewahrt, zwei alte Adelsgeschlechter aus der italienischen Renaissance?

zum Artikel >
Tiefgekühltes heiß serviert von Martin Grubinger
Martin Grubinger mit dem Orchestra della Svizzera italiana unter der Leitung von Markus Poschner
Musik / Konzert
06.10.2018 Anita Grüneis

Werke von Johann Strauss, Avner Dormann und Anton Bruckner standen auf dem Programm des TAK-Konzerts im Vaduzer-Saal. Stargast war der österreichische Perkussionist Martin Grubinger. Das Publikum feierte ihn mit Standing Ovations. Gespielt wurden die Werke vom Orchestra della Svizzera italiana unter der Leitung von Markus Poschner, dem Chefdirigenten des Bruckner Orchesters Linz ist. Dass ihm die Musik von Anton Bruckner besonders am Herzen liegt, war an diesem Abend deutlich zu hören.

zum Artikel >
Waldheims Walzer
Präsident um jeden Preis: Waldheim war der unfreiwillige Auslöser der NS-Geschichtsaufarbeitung in Österreich.
Film / Kino
04.10.2018 Gunnar Landsgesell

Vor rund 30 Jahren wurde Kurt Waldheim zum Bundespräsidenten gewählt und damit unfreiwilliger Auslöser der NS-Geschichtsaufarbeitung Österreichs. In Ruth Beckermanns Film entpuppt sich Waldheim dabei auf unvermutete Weise als erster Repräsentant des Landes.

zum Artikel >
Comicland Österreich – wo liegt es?
Literatur
04.10.2018 Kurt Bracharz

Die Zeitschrift „Literatur und Kritik“ erscheint im Otto Müller Verlag, Salzburg, und wird von Karl-Markus Gauss und Arno Kleibel herausgegeben. Die Nummer 525 hat ihren Schwerpunkt in einem Dossier: „Comicland Österreich“, herausgegeben von Martin Reiterer, der auch alle Beiträge zum Dossier außer den abgedruckten Comics verfasst hat.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (5.10. - 11.10. 2018)
Loveless
Film / Kino
04.10.2018 Walter Gasperi

Das Takino Schaan zeigt diese Woche Andrei Swjaginzew beklemmendes Drama „Loveless“. Bei der LeinwandLounge in der Remise Bludenz steht dagegen Philippe Liorets feinfühlige Familiengeschichte „Die kanadische Reise“ auf dem Programm.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)