Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

15.06.2019 |  Dagmar Ullmann-Bautz

Theater im ÖBB-Bus – Café Fuertes neuester Streich!

Das Theater Café Fuerte realisiert Theater an den ungewöhnlichsten Orten, in kleinen und kleinsten Räumen und Plätzen. Sie schreiben Geschichten, oft gespeist aus diesen besonderen Lokalitäten, oder suchen sich, vice versa, für ihre gesellschaftskritischen Auseinandersetzungen und Anliegen, die dazu passenden. Autor und Schauspieler Tobias Fend und Regisseurin Danielle Strahm-Fend zeichnen verantwortlich für die daraus immer wieder resultierenden, außergewöhnlichen Theatererlebnisse.

Witzige, schweißtreibende Ideen

Der neueste Coup „Bus“, gespielt in einem ÖBB-Bus, ist ein herrlich unterhaltsames, aber auch sehr kritisches Stück über Mobilität im Hier und Heute, über die vermeintliche Freiheit, die uns das eigene Auto verspricht. Gespickt mit vielen witzigen Ideen verkörpert Tobias Fend die verschiedensten Figuren des Stücks, den Busfahrer, den Autolenker, verschiedenste Fahrgäste und, man staune, tatsächlich auch den Bus selbst. Er erzählt, er schimpft, er singt und turnt durch den ganzen Bus – ein schweißtreibendes, für den Zuschauer gar köstliches Unternehmen.

Gelungenes Theatererlebnis

Fend hat auch den Text geschrieben, ihn sehr klug gebaut, nie langweilig und mit allem drin, was eine gute Geschichte braucht – liebenswürdige Figuren, Konflikte, Liebe, viel Humor und auch Tiefgang. Sein Talent, dem „Volk aufs Maul zu schauen“ beweist er nicht zum ersten Mal auf höchst eindrückliche Art und Weise. Danielle Strahm-Fend hat inszeniert und neben vielen Kleinigkeiten dabei nie das große Ganze aus dem Auge verloren. Ein gelungenes Theatererlebnis, das durch den besonderen Spielraum diesmal nicht ortsgebunden ist und somit schon in Hittisau, der Heimat des Theaters, und in Dornbirn, Lustenau usw. gesehen werden konnte.

Ganz nah dran!

Man ist bei diesem Spektakel ganz nahe dran, sitzt praktisch mitten auf der Bühne, mitten im Geschehen und hat sogar die Chance zur Angebeteten des Busfahrers zu werden. Das Publikum war begeistert und applaudierte anhaltend dem Schauspieler, der Regisseurin und der Assistentin des Schauspielers, Lisa Jakob, die den fliegenden Requisiten- und Kostümwechsel geradezu perfekt gestaltete.
Café Fuertes „Bus“ -Fahrt durch verstopfte Straßen, über Felder und Hasenställe - ein kleines, feines und sehr genussvolles Abenteuer!

Nächste Vorstellung: 15.6., 20.30 Uhr, Altach, Gemeindeamt
für weitere Termine siehe www.cafefuerte.ch 

Tobias Fend in vielen verschiedenen Rollen ...

Tobias Fend in vielen verschiedenen Rollen ...

... auch turnend im Bus

... auch turnend im Bus

Fotos: Café Fuerte

Fotos: Café Fuerte

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Tobias Fend in vielen verschiedenen Rollen ... Tobias Fend in vielen verschiedenen Rollen ...
  • ... auch turnend im Bus ... auch turnend im Bus
  • Bus4.jpg
  • Fotos: Café Fuerte Fotos: Café Fuerte