Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

18.02.2019 |  Anita Grüneis

Drittes Vaduz Classic Festival mit Lang Lang und Zurcaroh

Lang Lang kommt nach Vaduz – das ist eine kleine Sensation, denn der chinesische Starpianist konzertiert nur noch selten und wenn, dann in den größten Städten der Welt. Doch am 22. August macht er Station in Vaduz und eröffnet das dritte Vaduz Classic Festival. Bei seiner „fürstlichen“ Premiere wird ihn das Sinfonieorchester Liechtenstein mit seinem ehemaligen Chefdirigenten Stefan Sanderling begleiten. Weitere Stargäste des diesjährigen Festivals sind Zurcaroh, Kian Soltani, das Ensemble Esperanza und die YouTube-Stars Caroline Campbell & Petrit Çeku. Das Festival dauert vom 22. bis 25. August 2019. 

Beim Eröffnungskonzert wird Lang Lang, der übrigens zum ersten Mal in Liechtenstein gastiert, allerdings nur das Klavierkonzert Nr. 24 in c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart spielen. Zu hören sein werden dann "Beethoven Variationen bearbeitet von Samuel Adler für das Sinfonieorchester Liechtenstein" - ein Hinweis auf die 300-Jahr-Feier Liechtensteins, denn in diesem Werk ist die liechtensteinische Landeshymne zu erkennen. Die zweite Konzerthälfte wird mit einer Auswahl „Slawischer Tänze von Antonin Dvořák begonnen und mit dem Boléro von Maurice Ravel beendet. 

Ein Programm auch für YouTube

Das Programm dieses dritten Festivals ist nicht nur für klassische Konzertbesucher konzipiert, sondern es richtet sich auch an Besucher, die mit dem traditionellen Konzertbetrieb eher wenig vertraut sind. So gastieren dieses Jahr zum ersten Mal die YouTube-Stars Caroline Campbell (Violine) und Petrit Çeku (Gitarre). Die beiden sind vorwiegend auf der neuen Bühne der Musikszene unterwegs, sie zählen bei YouTube mit mehreren Millionen Clicks zu den Mega-Stars. Nun wird sich zeigen, ob sie auch auf der Vaduzer Open-Air Bühne begeistern können. Sie sind am dritten Abend des Festivals, am 24. August, zu hören und gestalten gemeinsam mit dem Sinfonieorchester unter der Leitung von Kevin Griffiths das vorletzte Konzert, bei dem unter anderem Werke von den Beatles und von Leonard Bernstein gespielt werden. Bereits am Nachmittag werden  im ganzen Städtle mehrere Tanz- und Akrobatikformationen u. a. unter der Leitung von Tamara Kaufmann und Marion Büchel den Ort Vaduz aufmischen.

Gala-Konzert mit Kian Soltani und Zurcaroh

Doch bevor es soweit ist, findet am 23. August der diesjährige Gala-Abend statt. Auch er ist für ein durchmischtes Publikum gedacht. Den ersten Teil des Abends wird das junge Ensemble Esperanza gemeinsam mit dem Cellisten Kian Soltani bestreiten, dabei stehen drei Stücke für Streichorchester von Victor Herbert, Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester von Peter I. Tschaikowski und einige neuere Stücke auf dem Programm. Der zweite Teil des Abends gehört der Vorarlberger Tanztruppe Zurcaroh, die seit ihrem Auftritt beim Finale in der amerikanischen Talentshow „America’s Got Talent“ in aller Munde ist. Mit ihrer Show passt sie außerdem zum diesjährigen Festival-Motto „Liechtenstein tanzt“. 

Musik, Tanz und Emotion

Am Sonntag, den 25. beendet die Matinee „Rhythm in Motion“ das dritte Vaduzer Klassik-Festival. Maximilian Näscher, Schlagwerker beim Theater St. Gallen und im Sinfonieorchester Liechtenstein sowie Instrumentallehrer an der Liechtensteinischen Musikschule, spielte vor seinem klassischen Schlagzeugstudium in der Gothic Metal Band «Elis». Er will mit seinem Percussions-Ensemble „Drum ’o Phonic“ und der Choreografin Robina Steyer und ihrer Truppe die impulsive Kombination von Percussion und Tanz zeigen. „Tanz ist eine Sprache mit dem Körper, diese Sprache ist so vielfältig. Mit dem Körper kann man Geschichten erzählen in aller Emotionalität“, meinte die 34-jährige Tänzerin Robina Steyer in einem Interview mit dem St. Galler Tagblatt. 

Mehr dazu unter www.vaduzclassic.li

Starpianist Lang Lang eröffnet das dritte Vaduzer Classic Festival

Starpianist Lang Lang eröffnet das dritte Vaduzer Classic Festival

Beim dritten Festival dabei: die beiden YouTube Stars Caroline Campbell & Petrit Çeku und Dirigent Kevin Griffiths

Beim dritten Festival dabei: die beiden YouTube Stars Caroline Campbell & Petrit Çeku und Dirigent Kevin Griffiths

Ein hoch geschätzter Gast ist auch Zurcaroh

Ein hoch geschätzter Gast ist auch Zurcaroh

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Starpianist Lang Lang eröffnet das dritte Vaduzer Classic Festival Starpianist Lang Lang eröffnet das dritte Vaduzer Classic Festival
  • Beim dritten Festival dabei: die beiden YouTube Stars Caroline Campbell & Petrit Çeku und Dirigent Kevin Griffiths Beim dritten Festival dabei: die beiden YouTube Stars Caroline Campbell & Petrit Çeku und Dirigent Kevin Griffiths
  • Ein hoch geschätzter Gast ist auch Zurcaroh Ein hoch geschätzter Gast ist auch Zurcaroh