Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Musik / Konzert

Solokonzert David Helbock playing John Williams am 8.4. im Live-Stream
Am 8. April präsentiert David Helbock im Live-Stream am Solo-Piano seine exzellenten Bearbeitungen der Filmmusik-Klassier von John Williams (© Joanna Wizmur)
Musik / Konzert
06.04.2020 Peter Füssl

Vorarlbergs erfolgreicher Jazz-Pianist David Helbock wird sein für den 8. April geplantes Konzert am Dornbirner Spielboden nicht einfach absagen, sondern via Live-Stream für seine zahlreichen Fans zugänglich machen. Im Mittelpunkt des Abends steht seine letztes Jahr erschienene CD mit Bearbeitungen berühmter Kompositionen des Filmmusik-Titanen John Williams.

zum Artikel >
Magdalena Grabher präsentiert ihr neues Album "Find Out": Heute und als Home Concert
Heute um 20 Uhr gibt Magdalena Grabher ein Home Concert (© Michal Lukac)
Musik / Konzert
30.03.2020 Manuela Schwaerzler

Zu Redaktionsschluss unserer April-Ausgabe - die Sie übrigens spätestens heute in Ihrem Briefkasten haben sollten - war zwar klar, dass Magdalena Grabher ihre Album Release Tour absagen muss, aber noch nicht, wie's weiter geht. Das kristallisierte sich erst nach und nach heraus und heute, am 30.3. ist es soweit: Um 20 Uhr wird die Harder Musikerin eine One Woman Show von zu Hause aus geben, der wir alle per Live Stream beiwohnen können. Aus diesem Anlass stellen wir hier das Interview, das Pete Ionian mit Magdalena Grabher geführt hat und in der aktuellen Printausgabe der KULTUR veröffentlicht wurde, zum Nachlesen zur Verfügung:

zum Artikel >
Mit Leidenschaft und Freude die Herausforderung angenommen – der Jugendmusikwettbewerb „prima la musica“ 2020 konnte gerade noch ausgetragen werden
307 Kinder und Jugendliche fieberten dem diesjährigen Jugendmusikwettbewerb "prima la musica" entgegen. In den Solokategorien nahmen die jungen Musikerinnen und Musiker mit Streich‐, Tasten‐ und Zupfinstrumenten sowie Gesang teil. Monika Krako präsentierte ihr Können sowohl am Klavier als auch als Sängerin.
Musik / Konzert
19.03.2020 Silvia Thurner

Unter widrigen Umständen ging der diesjährige Jugendmusikwettbewerb „prima la musica“ in diesem Jahr über die Bühne. Aber nicht minder motiviert musizierten insgesamt 307 Kinder und Jugendliche zwischen acht und achtzehn Jahren und stellten sich mit ihren musikalischen Darbietungen einer hochkarätig besetzten Jury. Im Mittelpunkt standen die solistisch auftretenden Musikerinnen und Musiker mit Streich- und Zupfinstrumenten sowie Klavier, Orgel und Akkordeon. Ergänzt wurden die Soloauftritte von zahlreichen Bläserensembles. Die Ergebnisse nach den spannenden Darbietungen sind sehr erfreulich, denn 103 Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer erhielten die Berechtigung zur Teilnahme beim Bundeswettbewerb.

zum Artikel >
Durchdringendes gemeinsam erleben – Standing Ovations für die Chorakademie Vorarlberg, die Sinfonietta Vorarlberg und Markus Landerer
Die Chorakademie Vorarlberg unter der Leitung von Markus Landerer wagte sich an Beethovens "Missa Solemnis" und erntete jubelnden Beifall.
Musik / Konzert
09.03.2020 Silvia Thurner

Mit der Aufführung von Beethovens „Missa Solemnis“ op. 123 stellten sich die Vorarlberger Chorakademie und die Sinfonietta Vorarlberg mit ihrem musikalischen Leiter Markus Landerer einer Mammutaufgabe. Die neunzig Sängerinnen und Sänger gaben alles, stellten eine bewegende und inspirierte Werkdeutung in die Kapelle des Landeskonservatorium und ernteten dafür jubelnden Beifall. Gut harmonierte das Solistenquartett Monika Riedler (Sopran), Annely Peebo (Alt), Alexander Pinderak (Tenor) und Daniel Ochoa (Bass) mit dem Chor.

zum Artikel >
Violinvirtuosin aus Lustenau ist die jüngste Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes
Elisso Gogibedaschwili ist mit ihrer wertvollen Guarneri-Violine bereits international als Solistin mit Orchestern oder als Kammermusikerin tätig.
Musik / Konzert
05.03.2020 Fritz Jurmann

Sie hat im Moment eine Erfolgssträhne, die nicht abzureißen scheint, die erst 19-jährige Lustenauer Violinsolistin Elisso Gogibedaschwili. Vergangenen Dezember erst erhielt sie zusammen mit dem um einige Jahre älteren Dornbirner Pianisten Aaron Pilsan die Fördergabe des Landes für besonders begabte junge Musiker, jetzt hat ihr der Richard-Wagner-Verband Vorarlberg das jährliche Stipendium 2020 zuerkannt, das sie im kommenden Sommer zum Besuch dreier Wagner-Opern bei den Bayreuther Festspielen berechtigt. Im darauffolgenden Jahr gibt sie als Dankeschön ein Stipendiatenkonzert.

zum Artikel >
Trotz des Scheiterns die Hoffnung beim Schopf packen – Monteverdis „L’Orfeo“ bei den Montforter Zwischentönen war ein eindrückliches Erlebnis
Das Concerto Stella Matutina unter der Leitung von Thomas Platzgummer sowie Tanja Vogrin, Julia Böhme, Jabok Pilgram, Roman Melish und Jaromir Nosek boten eine eindrückliche Werkdeutung. (Fotos: Matthias Rhomberg)
Musik / Konzert
02.03.2020 Silvia Thurner

Auszüge aus der Oper „L’Orfeo" von Claudio Monteverdi bildeten den Abschluss der Montforter Zwischentöne, die unter dem Leitgedanken „(ver)lieren“ standen. Hervorragend und vielschichtig deuteten das Concerto Stella Matutina mit den Solistinnen und Solisten Jakob Pilgram (Orpheus), Tanja Vogrin (Eurydike und Harfe) die Quintessenzen des Werkes. Bereichert wurde die musikalische Darbietung mit Reflexionen des Theologen und Soziologen Reimer Gronemeyer, der die Tragödie von „Orpheus und Eurydike“ in die Gegenwart transferierte.

zum Artikel >
„We are a very dramatic band“ - Lola Marsh begeisterten am ausverkauften Spielboden
Lola Marsh begeisterten am ausverkauften Spielboden mit ihrer gekonnten Mischung aus Dream-Pop, Indie-Folk und Retro-Charme (alle Fotos: Stefan Hauer)
Musik / Konzert
29.02.2020 Peter Füssl

Dass der Dornbirner Spielboden ausverkauft ist und schon eine Stunde vor Konzertbeginn Leute vor der Kassa anstehen, um vielleicht doch noch eine der nicht abgeholten Karten ergattern zu können, das kommt nicht allzu oft vor. Israels derzeit erfolgreichster Pop-Export Lola Marsh, kann nach zwei Alben auf stolze 40 Millionen Streams verweisen und verfügt also auch hierzulande über eine beachtliche Fanbase – immerhin war ihr letzter Hit „Hold On“ heuer auch wochenlang im Spitzenfeld der FM4-Charts platziert. Die Erwartungen waren also einigermaßen hochgesteckt und wurden mit einem fulminanten Auftritt der sympathischen Band voll erfüllt.

zum Artikel >
Gewissheit beerdigen und Wissen durch Kunst wecken – Die Philosophin Alice Lagaay besprach Komplexes und setzte Lichtpunkte
Der von Christina Schlüter, Helmut Dietrich und Hugo Dworzak geschaffene Bühnenraum bot eine ideale Atmsophäre für die Beerdigung der Gewissheiten. Alice Laagay hielt die Trauerrede. (Fotos: Victor Marin)
Musik / Konzert
27.02.2020 Silvia Thurner

Im Rahmen der Montforter Zwischentöne finden drei Begräbnisse statt, zu Grabe getragen werden die Gewissheit, die Muße und die Privatsphäre. Dazu kreierten die Baukünstlerin Christina Schlüter und die Architekten Helmut Dietrich und Hugo Dworzak einen an der Apsis der Kathedrale in Chartre angelehnten Bühnenraum mit einem nach hinten gezogenem Baugerüst, das an Notre-Dame denken ließ. Die in Hamburg tätige Philosophin Alice Lagaay hielt eine eindrucksvolle, aber auch sehr anspruchsvolle Trauerrede mit manchen Einsichten, die aufhorchen ließen. Zur sakralen Atmosphäre im Alten Hallenbad passte die Musik des Vienna Reed Quintet hervorragend.

zum Artikel >
Ein Aufsehen erregender Geiger – Jubel für Nemanja Radulović und das Staatliche Sinfonieorchester Russland
Nemanja Radulović live erleben zu können, ist ein spezielles Vergnügen. Bei den Bregenzer Meisterkonzerten musizierte er mit dem Staatlichen Sinfonieorchrester Russland unter der Leitung von Andrey Boreyko.
Musik / Konzert
24.02.2020 Silvia Thurner

Der serbisch-französische Violinvirtuose Nemanja Radulović ist im internationalen Musikbetrieb eine schillernde Persönlichkeit. Wer ihn einmal live erlebt hat, vergisst seine musikalisch sprühenden und durchdringenden Werkdeutungen nicht mehr. Nun war der Musiker mit dem Staatlichen Sinfonieorchester Russland unter der Leitung von Andrey Boreyko zu Gast bei den Bregenzer Meisterkonzerten. Interpretiert wurden Werke von Liadov und Strawinski sowie das Violinkonzert von Aram Chatschaturjan. Nemanja Radulović musizierte atemberaubend und mit einer facettenreichen Ausdrucksweise, die die Zuhörenden sofort in seinen Bann zog.

zum Artikel >
Heartbeat: Faszinierender European Jazz in der Spielboden-Kantine
Heartbeat: europäischer Jazz
Musik / Konzert
23.02.2020 Peter Bader

Am Donnerstagabend debütierte die deutsch-österreichische Formation Heartbeat in neuer Besetzung im gut besuchten Dornbirner Spielboden.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)