Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

07.11.2018 |  Silvia Thurner

Kunst und soziales Engagement zusammenführen – bei Kultur.LEBEN treten international namhafte Künstlerinnen und Künstler zugunsten von Waisenkindern auf

Seit 27 Jahren verbindet Maria Müller ihr kulturelles Engagement mit sozialer Hilfe. Daraus hat sich eine Veranstaltungsreihe entwickelt, die seinesgleichen sucht. Kultur.LEBEN bereichert mit künstlerisch hochstehenden Konzerten, Kabarettvorstellungen, Vorträgen und Lesungen die kulturelle Landschaft des Landes enorm. Maria Müllers Idee ist frappierend einfach, erfordert aber einen sehr großen persönlichen Einsatz. Namhafte Künstlerinnen und Künstler verzichten auf ihre Gagen, so kommen die Erlöse äthiopischen Waisenkindern im Hanna Teshomes Waisenhaus zugute, die dort ein Zuhause und Zugang zu Bildung erhalten.

Im Rahmen eines Pressegesprächs präsentierten die künstlerische Leiterin Maria Müller, der Bludenzer Kulturstadtrat Christoph Thoma sowie Peter Neier, Bürgermeister von Nüziders das aktuelle Programm von Kultur.LEBEN. Es vereint eine hochkarätige Mischung aus international erfolgreichen Künstlerinnen und Künstlern und namhaften Referenten. Ergänzt wird das vielseitige Programm durch Vorträge, Lesungen und Kabarett. Wenn Stars wie Klaus Maria Brandauer oder Angelika Kirchschlager, das Altenberg-Trio, das Artis Quartett oder Rainer Honeck mit Freunden aus den Reihen der Wiener Philharmoniker in der Bludenzer Remise auftreten, sind besondere Konzerterlebnisse garantiert. Doch das sei mehr als ein Kulturereignis, betonte Christoph Thoma im Rahmen des Pressegesprächs und lenkte den Blick auf ein umfassenderes kulturelles Verständnis. „Kunst, soziales Engagement, Auslandshilfe, Menschen ein Stück weit Chancen für das Leben mit auf den Weg zu geben. Das ist unser Verständnis von Zusammenleben, das ist unser Kulturverständnis.“

Außergewöhnliches Engagement

Unermüdlich und mit großem Geschick gelingt es Maria Müller durch ihre unkonventionelle und herzliche Art die unterschiedlichsten Persönlichkeiten nach Bludenz bzw. Nüziders zu holen. Für ihr Wirken wurde ihr im vergangenen Jahr der Dr.-Toni-und-Rosa-Russ-Preis 2017 verliehen. Im Gespräch erzählt die künstlerische Leiterin von ihrer erfolgreichen Strategie, persönlich mit den Künstlerinnen und Künstlern in Kontakt zu treten, denn darin liegt ihr Erfolg begründet und daraus haben sich bereits zahlreiche langjährige Freundschaften entwickelt.

Langjährige Freundschaften

Seit vielen Jahren sind beispielsweise die Sopranistin Angelika Kirchschlager und der Pianist Markus Schirmer gern gesehene Gäste in Bludenz. Rainer Honeck und seine Freunde, Klaus Maria Brandauer und Michael Köhlmeier bereichern Kultur.LEBEN und regelmäßig referieren auch Albert Lingg und Jan-Uwe Rogge in Bludenz beziehungsweise Nüziders.

Nähere Informationen finden Sie auf: https://www.caritas-vorarlberg.at/spenden-helfen/kulturleben/

Seit Jahren unterstützen Rainer Honeck und Freunde aus den Reihen der Wiener Philharmoniker das kulturelle Engagement von Maria Müller und konzertieren im Rahmen von Kultur.LEBEN zugunsten von Waisenkindern.

Seit Jahren unterstützen Rainer Honeck und Freunde aus den Reihen der Wiener Philharmoniker das kulturelle Engagement von Maria Müller und konzertieren im Rahmen von Kultur.LEBEN zugunsten von Waisenkindern.

Yunus Kaya untermalte am Klavier das Pressegespräch in der Remise Bludenz.

Yunus Kaya untermalte am Klavier das Pressegespräch in der Remise Bludenz.

Kulturstadtrat Christoph Thoma und Maria Müller, die künstlerische Leiterin von Kultur.LEBEN.

Kulturstadtrat Christoph Thoma und Maria Müller, die künstlerische Leiterin von Kultur.LEBEN.

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Seit Jahren unterstützen Rainer Honeck und Freunde aus den Reihen der Wiener Philharmoniker das kulturelle Engagement von Maria Müller und konzertieren im Rahmen von Kultur.LEBEN zugunsten von Waisenkindern. Seit Jahren unterstützen Rainer Honeck und Freunde aus den Reihen der Wiener Philharmoniker das kulturelle Engagement von Maria Müller und konzertieren im Rahmen von Kultur.LEBEN zugunsten von Waisenkindern.
  • Yunus Kaya untermalte am Klavier das Pressegespräch in der Remise Bludenz. Yunus Kaya untermalte am Klavier das Pressegespräch in der Remise Bludenz.
  • Kulturstadtrat Christoph Thoma und Maria Müller, die künstlerische Leiterin von Kultur.LEBEN. Kulturstadtrat Christoph Thoma und Maria Müller, die künstlerische Leiterin von Kultur.LEBEN.