Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

19.12.2019 |  Peter Füssl

Marius Neset – London Sinfonietta: Viaduct

„Ich habe ein Jahr lang daran geschrieben und war währenddessen vor allem von klassischen Komponisten beeinflusst, von Olivier Messiaen, Strawinsky, Bartók oder Mahler, aber auch von Joe Zawinul“, erklärt der 33-jährige, in Kopenhagen lebende Norweger Marius Neset zum Entstehungsprozess seiner zehnteiligen Komposition „Viaduct“. In der Tat integriert der geniale Komponist und Saxophonist in die auf Platte gebannten 65 Minuten und 27 Sekunden alles, was in moderner Klassik, im anspruchsvollen Jazz und in der Improvisationsmusik für wohligen Nervenkitzel und spannungsgeladene Konzentration sorgt.

Die Kooperation zwischen Nesets Langzeit-Working-Band mit Pianist Ivo Neame, Kontrabassist Petter Eldh, Drummer Anton Eger und Jim Hart an Vibraphon und Marimba und der von Geoffrey Paterson geleiteten London Sinfonietta klappte wie schon beim 2016 entstandenen Projekt „Snowmelt“ perfekt. Gemeinsam realisieren sie die – von den inspirierten Soli abgesehen – weitestgehend durchkomponierten Klanglandschaften, die einen unglaublich vielschichtigen, farbenreichen, rhythmisch und harmonisch vertrackten Soundtrack ergeben, der auch dem nervenaufreibendsten Psychothriller musikalische Glanzlichter verleihen würde. Natürlich setzt diese ausgefinkelte musikalische Achterbahnfahrt volle Konzentration und technische Virtuosität voraus, aber die komplexe Musik wirkt niemals akademisch, sondern sprüht vor Lebendigkeit und Spiellust und evoziert eine wahre Flut unterschiedlichster Gefühle. „Als ich ‚Viaduct‘ zu schreiben begann, hatte ich ein weißes Blatt Papier vor mir, auf dem elf Noten standen. Diese elf Noten wurden zum grundlegenden Thema für alle Teile des gesamten Stücks. Das war eine aufregende Beschränkung im besten Sinne“, erzählt Marius Neset. Elf Noten, aus denen ein aufregendes musikalisches Universum entstanden ist – voller Kraft und Melancholie, Exzess und Zartheit, Reibung und manchmal fast hemmungslose Schönheit!

(ACT)

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Marius Neset_Viaduct.jpg