Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

22.06.2019 |  Peter Füssl

Joel Ross: KingMaker

Der erst 23-jährige, in Chicago geborene Joel Ross hat sich in der New Yorker Szene auf seinem Vibraphon bereits einen exzellenten Ruf erspielt und veredelte schon Alben von Makaya McCraven, Matthew Stevens oder James Francies, ehe er nun auf dem Blue Note-Label in die Fußstapfen legendärer Virtuosen auf diesem Instrument wie Milt Jackson, Bobby Hutcherson oder Stefon Harris tritt.

Bei Harris hat sich Ross zwei Jahre lang den spieltechnischen Feinschliff geholt, und beim Komponieren beherzigt er Hutchersons Ratschlag, jeden Tag Musik über die Menschen und Ereignisse in seinem direkten Umfeld zu schreiben. Good Vibes ist der treffende Name seiner aus dem Altsaxophonisten Immanuel Wilkins, Pianist Jeremy Corren, Bassist Benjamin Tiberio und Drummer Jeremy Dutton bestehenden Working Band – lauter exzellente Instrumentalisten, die sich in ihrem jugendlichen Elan wechselseitig, sowohl was die expressiven Soli als auch das äußerst intensive Interplay betrifft, zu Höchstleistungen anspornen. Der Vibraphonist beweist als Komponist ein sicheres Gespür für leicht ins Ohr gehende Melodien und Harmonien und durchaus vertrackte, gebrochene Rhythmen. Zehn der zwölf komplex aufgebauten Titel stammen aus seiner Feder, ein Stück von Drummer Dutton und ein Zwischenspiel auf dem Bass von Tiberio fügen sich nahtlos ein. Ross schöpft mit spielerischer Leichtigkeit aus der gesamten Jazz-Geschichte seit den Hardbop-Tagen, die wichtigsten Vibraphonisten hat er natürlich ebenso intus. Letzteres hört man nicht nur, aber ganz besonders auch beim Stück „Is It Love That Inspires You?“, das er im Trio mit Bass und Drums interpretiert. Die angesagte Vokalistin Gretchen Parlato liefert den Gesangspart zu „Freda’s Disposition“ – eine nette Beigabe, die im Rahmen des mehr als einstündigen, elektrisierenden Kreativ-Feuerwerks aber keine allzu große Rolle spielt. Von Joel Ross und den exzellenten Good Vibes wird man noch viel hören.

(Blue Note/Universal)   

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Joel Ross.jpg