Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

06.09.2020 |  Karlheinz Pichler

Kunstraum Dornbirn: Andrea Fink folgt Herta Pümpel in der Öffentlichkeitsarbeit und Kuratierung nach

Zu einem personellen Wechsel ist es beim Kunstraum Dornbirn gekommen. Für die Öffentlichkeitsarbeit, Vermittlung und Kuratierung zeichnet ab sofort Andrea Fink verantwortlich. Sie folgt damit Herta Pümpel nach, die diesen Bereich die vergangenen acht Jahre geleitet hat und nun zusammen mit ihrem Ehemann, dem Künstler Norbert Pümpel, ins Waldviertel übersiedeln will.

Pümpel werde sich künftig vor allem wissenschaftlichen Aufgaben widmen, betont sie gegenüber KULTUR. Unter anderem sei sie derzeit dabei, eine liechtensteinische Sammlung aufzuarbeiten. Da die Sammlung bereits digitalisiert worden sei, könne sie dies auch vom Waldviertel aus bewerkstelligen.
Andrea Finks letzter Arbeitsplatz befand sich in Bludenz. Dort stand sie vier Jahre lang bei der Galerie allerArt unter Vertrag. Nach dem Startjahr entwickelte sie für die drei Folgejahre das komplette Ausstellungsprogramm dieses in der Remise Bludenz befindlichen Kunstraumes. Mit Beginn dieses Jahres hat Manfred Egender dieses Amt übernommen.        
Nun kehrt Fink wieder an eine ihrer früheren Wirkungsstätten zurück, denn die ausgebildete Kunsthistorikerin und Wirtschaftswissenschaftlerin war von 2009 bis 2010 schon einmal für das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit des Kunstraums Dornbirn zuständig. Danach führte sie in der Messestadt für eineinhalb Jahre das Flatz Museum.

Wieder beim Kunstraum Dornbirn: Andrea Fink (rechts im Bild), hier mit der Künstlerin Birgit Bachmann bei deren Ausstellung in der Galerie allerArt im letzten Jahr (Foto: Karlheinz Pichler)

Wieder beim Kunstraum Dornbirn: Andrea Fink (rechts im Bild), hier mit der Künstlerin Birgit Bachmann bei deren Ausstellung in der Galerie allerArt im letzten Jahr (Foto: Karlheinz Pichler)

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Wieder beim Kunstraum Dornbirn: Andrea Fink (rechts im Bild), hier mit der Künstlerin Birgit Bachmann bei deren Ausstellung in der Galerie allerArt im letzten Jahr (Foto: Karlheinz Pichler)  Wieder beim Kunstraum Dornbirn: Andrea Fink (rechts im Bild), hier mit der Künstlerin Birgit Bachmann bei deren Ausstellung in der Galerie allerArt im letzten Jahr (Foto: Karlheinz Pichler)