Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

17.05.2009 |  Peter Füssl

N.A.S.A.: The Spirit of Apollo

N.A.S.A. ist das Kürzel für North America South America, denn die beiden Protagonisten stammen aus Los Angeles (Produzent Sam Spiegel) und Brasilien (DJ Zegon) und möchten die beiden politisch auseinanderdividierten Kontinentalhälften wenigstens musikalisch wieder zusammenbringen.

Dass dies nicht moralinsauer geschieht, sondern mit einer absolut witzigen Mixtur aus HipHop, Dance und Partymusik im besten, nämlich mitreißendsten Sinne ist nicht weiter verwunderlich, da sich nicht nur die Rap-Elite von Method Man über Kanye West bis Chuck D und RZA versammelt hat, sondern auch Pop-Stars wie David Byrne, „Red Hot Chili Peppers“-Gitarrist John Frusciante, Funk-Meister George Clinton oder der umstrittenen Reggae- und Dancehall-Guru Sizzla ihren Beitrag leisten. In meinem Lieblingstrack „Spacious  Thoughts“ kombinieren N.A.S.A übrigens keinen geringeren als Tom Waits mit MC Kool Keith aus der South Bronx, wobei sich Waits schon beinahe wie „Sepultura“-Frontman Max Cavalera anhört.

(ANTI 7001-2 / Vertrieb: edel)

Artikelaktionen
Bilder
  • nasa.jpg