Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

17.01.2022 |  Raffaela Rudigier

Landestheaterintendantin Stephanie Gräve bleibt bis 2028

Stephanie Gräve, Intendantin des Vorarlberger Landestheaters, hat eine Vertragsverlängerung bis 2028 bekommen. Dies hat der Aufsichtsrat der Vorarlberger Kulturhäuser-Betriebsgesellschaft mbH (KUGES) einstimmig beschlossen.

Stephanie Gräve leitet das Vorarlberger Landestheater seit der Spielzeit 2018/2019. Ihr aktueller Vertrag läuft bis Ende Juni 2023, nun wurde die Verlängerung um weitere fünf Jahre vereinbart.
Gräve setzt auf anspruchsvolles und engagiertes zeitgenössisches Theater, internationale Vernetzung und zeigt Eigenproduktionen, Gastspiele und Koproduktionen.
Aufsichtsratsvorsitzende und Kulturlandesrätin Dr. Barbara Schöbi-Fink sagt über die Vertrags-Verlängerung: „Stephanie Gräve ist es gelungen, das Haus zu öffnen und eine neue Publikumsschicht für das Programm am Vorarlberger Landestheater zu begeistern. In gegenwärtig herausfordernden Zeiten bedeutet die Vertragsverlängerung auch ein Zeichen von Kontinuität und Stabilität. Wir freuen uns auf weitere spannende Jahre der Zusammenarbeit."

 

Landestheaterintendantin Stephanie Gräve bleibt weitere fünf Jahre Leiterin des Landestheaters Vorarlberg. © Anja Köhler

Landestheaterintendantin Stephanie Gräve bleibt weitere fünf Jahre Leiterin des Landestheaters Vorarlberg. © Anja Köhler

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Landestheaterintendantin Stephanie Gräve bleibt weitere fünf Jahre Leiterin des Landestheaters Vorarlberg. © Anja Köhler Landestheaterintendantin Stephanie Gräve bleibt weitere fünf Jahre Leiterin des Landestheaters Vorarlberg. © Anja Köhler