Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

17.09.2015 |  Christina Porod

Die Vorarlberger Künstlerin Brigitte Walk erhält den STELLA15-Sonderpreis

Der STELLA-Darstellender.Kunst.Preis ist österreichweit die einzige Auszeichnung für herausragende Leistungen im Theater für junges Publikum. Ins Leben gerufen wurde er 2007 von ASSITEJ Austria, um auf die Qualität und Vielfalt der österreichischen Tanz- und Theaterszene für junges Publikum aufmerksam zu machen. 2015 findet der STELLA erstmals seit 2008 wieder in Wien statt.

Für den STELLA15 sprach die dreiköpfige Jury (Constance Cauers, Martin Thomas Pesl, Miriam Schreinzer) insgesamt 17 Nominierungen in 5 Kategorien aus. Dafür besuchte und bewertete sie insgesamt 120 Premieren zwischen September 2014 und Juli 2015.
Im Rahmen des Festivals, das vom 19. bis 23. Oktober stattfindet, werden die Produktionen der Hauptkategorien „Herausragende Produktion für Kinder“ und „Herausragende Produktion für Jugendliche“ in unterschiedlichen Theaterhäusern in Wien präsentiert. Zusätzlich bietet STELLA15 einen Rahmen aus Dialogen, ein Symposium sowie eine Masterclass für Theaterpädagogen.
Die Gewinner der fünf Kategorien werden am 23. Oktober im großen Saal des DSCHUNGEL WIEN bekanntgegeben.

Sonderpreis für langjährige herausragende Leistung


Der Sonderpreis des Vorstands der ASSITEJ Austria geht in diesem Jahr an die Vorarlberger Schauspielerin, Theaterpädagogin und Regisseurin Brigitte Walk. Der Vergabepreis zeichnet die langjährige herausragende kulturpolitische und/oder künstlerische Leistung einer Person, einer Gruppe oder einer Institution auf dem Feld der darstellenden Kunst für junges Publikum aus.

Brigitte Walk inszeniert Stücke mit Jugendlichen an ungewöhnlichen Orten und entwickelt Performances mit Lehrlingen, arbeitet mit Musikern, an Kunsthäusern und europaweit als gefragte Dozentin. Sie hat Lehraufträge an der Universität Innsbruck, an der Pädagogischen Hochschule in Feldkirch und am Vorarlberger Landeskonservatorium. Sie ist Gründerin und Leiterin der Compagnie walktanztheater.com, die genreübergreifende Stücke im Bereich Tanz/Theater entwickelt.
Ihre Ausbildung als Schauspielerin und Tänzerin hat Brigitte Walk an der Musicalschule Theater an der Wien und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Sam Cayne sowie am Konservatorium der Stadt Wien und am National Theatre in London absolviert und Theaterpädagogik mit BuT-Abschluss in Reutlingen (D) studiert.
Nach Engagements in Österreich, der Schweiz und in Deutschland war die Künstlerin fast zehn Jahre am Vorarlberger Landestheater. Walk gründete und leitete die Abteilung für Vermittlung und Theaterpädagogik. Für Kinder und Jugendliche spielte sie am Theater der Jugend in Wien und in freien Gruppen in ganz Österreich.


www.walktanztheater.com
www.assitej.at

Brigitte Walk erhält den STELLA15-Sonderpreis, der die langjährige herausragende kulturpolitische und/oder künstlerische Leistung auf dem Feld der darstellenden Kunst auszeichnet

Brigitte Walk erhält den STELLA15-Sonderpreis, der die langjährige herausragende kulturpolitische und/oder künstlerische Leistung auf dem Feld der darstellenden Kunst auszeichnet

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Brigitte Walk erhält den STELLA15-Sonderpreis, der die langjährige herausragende kulturpolitische und/oder künstlerische Leistung auf dem Feld der darstellenden Kunst auszeichnet Brigitte Walk erhält den STELLA15-Sonderpreis, der die langjährige herausragende kulturpolitische und/oder künstlerische Leistung auf dem Feld der darstellenden Kunst auszeichnet