Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

08.11.2019 |  Manuela Schwaerzler

Kontaktchor Feldkirch wird mit dem Sozialpreis der Bank Austria ausgezeichnet

"1001 Heimat" titelt das Kulturprojekt, mit dem der Kontaktchor in Vorarlberg als Gewinner des von der Bank Austria vergebenen Sozialpreises 2019 hervorgeht. 20 Herkunftsländer, 20 Kulturen, 20 Lieder - so die Schlagworte des Projekts, das unter der Leitung von Ulrich Gabriel alias Gaul realisiert wird.

"1001 Heimat" präsentiert sich als Projekt zum Mitmachen für alle. Es soll eine Bühnenshow erarbeitet werden, die mittels Musik Kultur vermittelt und Menschen unterschiedlicher Herkunftsländer miteinander in Kontakt treten lässt. Doch nicht nur Aufführungen, sondern auch ein Liederbuch mit Kultur-News aus den Herkunftsländern und neuen, einfachen Arrangements soll entstehen und so den direkten Kontakt nachhaltig fördern.

Ziel ist es, das Stück so lange aufzuführen, bis 1001 Besucherinnen und Besucher bei kostenlosem Eintritt erreicht und 1001 kostenlose Programmhefte verteilt sind. Wer sich fürs Mitmachen interessiert, kontaktiere info@heimatshuttle.at. 

Das Siegerprojekt "1001 Heimat" wird von 100 Zugewanderten und 40 Mitgliedern des Kontaktchores in direkter persönlicher Begegnung erarbeitet (Foto: Brigitte Theisen)

Das Siegerprojekt "1001 Heimat" wird von 100 Zugewanderten und 40 Mitgliedern des Kontaktchores in direkter persönlicher Begegnung erarbeitet (Foto: Brigitte Theisen)

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Das Siegerprojekt "1001 Heimat" wird von 100 Zugewanderten und 40 Mitgliedern des Kontaktchores in direkter persönlicher Begegnung erarbeitet (Foto: Brigitte Theisen) Das Siegerprojekt "1001 Heimat" wird von 100 Zugewanderten und 40 Mitgliedern des Kontaktchores in direkter persönlicher Begegnung erarbeitet (Foto: Brigitte Theisen)