Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

08.11.2012 |  Peter Füssl

"Bodenfreiheit" – Verein zur Erhaltung von Freiräumen lädt zur Jahreshauptversammlung und sucht neue Mitglieder

Haben Sie sich beim Blick von einem der Vorarlberger Aussichtspunkte auch schon gewundert, in welch rasantem Tempo immer mehr Landschaft verbaut wird und die Freiräume dementsprechend immer kleiner werden? Der Verein „Bodenfreiheit“ möchte eine breite Diskussion über die verantwortungsbewusste und sinnvolle Nutzung von Grund und Boden in Gang bringen und auch selbst aktiv werden.

Nur rund ein Fünftel der Fläche Vorarlbergs kann von den topographischen und klimatischen Voraussetzungen her ganzjährig bewohnt werden – dementsprechend wird das bebaubare Land immer rarer und wertvoller. Obwohl noch mehr als ein Drittel der bereits zum Bauland gewidmeten Flächen nicht bebaut sind, werden durchschnittlich 1.500 m2 Gründland pro Tag in Bauland oder Bauerwartungsland umgewidmet. Das bringt eine Menge Probleme mit sich, denn dabei handelt es sich meist um Gebiete, die nicht wirklich für eine Bebauung geeignet sind und mit hohen Erschließungskosten für die Allgemeinheit verbunden sind. Ganz zu schweigen von den nicht eben erfreulichen Zukunftsperspektiven, die ein sich immer mehr ausbreitender Siedlungsteppich mit sich bringt.

Diesen Entwicklungen will der Verein „Bodenfreiheit“ entgegenwirken. Die Vereinsmitglieder ermöglichen es mit ihrem monatlichen Beitrag von mindestens 10 Euro, wichtige freie Flächen anzukaufen, die eine Widmung als Bauland oder Bauerwartungsland haben. Für den Einzelnen ein überschaubarer Betrag, aber die Masse macht’s - natürlich funktioniert der Plan nur, wenn sich möglichst viele Menschen an dieser Aktion beteiligen. Der Verein besteht seit Oktober 2011 und lädt nun zur zweiten Jahreshauptversammlung ein, die mit einem Impulsvortrag von Arch.
Roland Gnaiger und einer Diskussionsrunde mit Vertretern aus Politik, Planung, Verwaltung und Zivilgesellschaft auch der Anwerbung neuer Mitglieder dienen soll.

Freitag, 9. November, ab 19 Uhr
Kino Weltlichtspiele Dornbirn, Schulgasse 2

Weitere Infos, Vereinsstatuten etc.: www.bodenfreiheit.at

Kleiner Beitrag, große Wirkung - eine interessante Initiative zur Erhaltung von Freiräumen

Kleiner Beitrag, große Wirkung - eine interessante Initiative zur Erhaltung von Freiräumen

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Kleiner Beitrag, große Wirkung - eine interessante Initiative zur Erhaltung von Freiräumen Kleiner Beitrag, große Wirkung - eine interessante Initiative zur Erhaltung von Freiräumen