Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

25.10.2021 | 

IBK-Förderpreise für sieben Textilschaffende

Die Internationale Bodensee-Konferenz hat die ausgeschriebenen Förderpreise 2021 für die Kategorie „Textile Materialien - Ihre Konzepte und Verarbeitung“ vergeben. Von 17 Nominierungen vergab die Jury an das Maximum von sieben jeweils 10.000 Schweizer Franken. Selina Reiterer und Elisabeth von der Thannen sind Vorarlberger Künstlerinnen, die am Mittwoch, den 10. November 2021 im Kunst- und Kulturhaus Verrucano in Mels/St. Gallen den Preis überreicht bekommen.

Intelligente Materialien

In der Kunst der 1885 in Bregenz geborenen Selina Reiterer treffen traditionelles textiles Handwerk, zukunftsweisende Technologien und „smart materials“ als Stoffe aufeinander. Sie lässt sich von der Gegenwartskunst inspirieren. In ihrer Arbeit findet man hydrophobe Badebekleidung, die bei Wasserkontakt ein Muster zeigt, T-Shirts mit Touch-Sensoren oder einen berührungssensitiven Klangteppich.
Sie forschte an der EHT Zürich und studiert an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und an der ENSCI Paris.

Tracht und Tradition-neu interpretiert

Elisabeth von der Thannen, geboren 1984 in Egg und in Berlin lebend, studierte Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Medienwissenschaften.
Diese Ausdrucksmöglichkeiten spiegeln sich in den Projekten und in dem Modedesign der Künstlerin. Sie brachte eine Herbst/Winter-Masterkollektion, inspiriert von ihrer Herkunft dem Bregenzerwald namens „Woodkids“, in der langlebige, gebrauchte Woll- und Filzstoffe, verzerrtes, vergrößertes und asymmetrisches eingesetztes Plissiertes sowie Digitaldruck vertreten war, heraus.

 

Selina Reiterer: Sonic Silver (Foto: Oliver Maklott)

Selina Reiterer: Sonic Silver (Foto: Oliver Maklott)

Enwurf von Elisabeth von der Thannen (Foto: Charlotte Hansel)

Enwurf von Elisabeth von der Thannen (Foto: Charlotte Hansel)

Artikelaktionen
Bilder
  • Selina Reiterer: Sonic Silver (Foto: Oliver Maklott) Selina Reiterer: Sonic Silver (Foto: Oliver Maklott)
  • Enwurf von Elisabeth von der Thannen (Foto: Charlotte Hansel) Enwurf von Elisabeth von der Thannen (Foto: Charlotte Hansel)