Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

27.09.2022 |  Manuela Cibulka

Gesucht: nachhaltige Wasserprojekte und außergewöhnliche Kunstprojekte

Bis Mitte Oktober laufen zwei unterschiedliche Ausschreibungsverfahren, für die innovative Einreichungen gesucht werden: der Neptun Staatspreis für Wasser 2023 (bis 12. Oktober) und der ESCOS Kunstpreis 2022 (bis 17.10.).

1999 wurde der Neptun Wasserpreis gegründet, um die Bedeutung der Ressource Wasser zu verdeutlichen – speziell in den Bereichen Leben, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft. Für 2023 wird der Neptun Wasserpreis nun erstmals als Staatspreis ausgelobt und in fünf Kategorien ausgeschrieben. In der Kategorie WasserGEMEINDEN wurden bereits 2021 gleich zehn Gemeinden aus Vorarlberg prämiert und für die Gründung des Trinkwasserverbandes Bregenzerwald ausgezeichnet. Unter dem Motto „Unser Wasserschatz“ können auch diese Jahr noch bis zum 12. Oktober Projekt in dieser Kategorie eingereicht werden, um sich zuerst einer Sichtung und anschließend im Jänner 2023 einem Online-Voting und einer Jury zu stellen. Alle Gemeinden und Städte können sich sowohl selbst nennen, als auch von jede/er interessierten Privatperson oder Vertreter:in einer Initiative, Schule, eines Tourismusvereins oder Wasserverbandes etc. vorgeschlagen werden. Sollte einer der Vorschläge zum Landessieger oder sogar Bundessieger gewählt werden, winken unterschiedliche Sachpreisen (u. a. Kurzurlaube ...). Laut Bundesminister Norbert Totschnig sind den kreativen Wasser-Ideen keine Grenzen gesetzt: „Eingereicht werden können innovative Ansätze zur Versorgungssicherheit, zum Schutz vor Hochwasser, Maßnahmen zur Renaturierung unserer Bäche und Flüsse aber auch künstlerische Projekte zu diesem Lebenselixier.“
Weitere Kategorien sind WasserFORSCHT, WasserKREATIV, WasserBILDUNG und WasserWIEN. Im März kommenden Jahres werden die Sieger aller Rubriken verkündet und bei der Preisverleihung in Wien ausgezeichnet. Insgesamt gibt es Euro 22.500 Preisgeld zu gewinnen.

Neptun Staatspreis für Wasser – der Umwelt und Innovationspreis für nachhaltige Wasserprojekte
Einreichungen bis 12.10. unter www.neptun-staatspreis.at


ESCOS Kunstpreis 2022

Im Rahmen des ESCOS Kunstpreises 2022 werden unter dem Titel „Community today and tomorrow” Kunstprojekte gesucht, die sich mit dem qualitativen Zusammenleben beschäftigen. Wie Gesellschaft sich zeigt und sowohl heute aber vor allem auch in der Zukunft gelebt wird, soll beleuchtet werden.
Als gemeinnützige Genossenschaft der RIVA home Community steht für ESCOS die Unterstützung von nachhaltig-sozialen und ökologischen Projekten im Zentrum. Sie sollen Haltung zeigen und das Ziel verfolgen, Grenzen zu überwinden und Menschen zu verbinden. Beachtung finden die unterschiedlichsten Disziplinen aus dem digitalen Bereich, der Malerei, der Bildhauerei, dem Grafikdesign sowie der Film- und Medienbranche, wobei die Teilnahme junger Nachwuchstalente (ab 18 Jahre) besonders begrüßt wird. Von einer Jury aus Kreativen und Branchenfachleuten werden die Beiträge bezogen auf die Stimmigkeit des Konzeptes, auf Potenzial, Kreativität und Professionalität beurteilt, um auf eine Shortlist gestellt und in Folge in einer Gruppenschau präsentiert zu werden. Die Ausstellung der Shortlist-Künstler:innen und die Bekanntgabe der Preisträger:innen finden am 15.11.2022 im RIVA home Headquarter statt – dem Siegerprojekt winkt ein Preisgeld von Euro 5.000.

ESCOS Kunstpreis 2022
Einreichungen bis 17.10. unter https://kunstpreis.escos.at/

Einreichnungen für den Neptun Staatspreis bis 12.10.

Einreichnungen für den Neptun Staatspreis bis 12.10.

Einreichungen für den ESCOS Kunstpreis bis 17.10.

Einreichungen für den ESCOS Kunstpreis bis 17.10.

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Einreichnungen für den Neptun Staatspreis bis 12.10. Einreichnungen für den Neptun Staatspreis bis 12.10.
  • Einreichungen für den ESCOS Kunstpreis bis 17.10. Einreichungen für den ESCOS Kunstpreis bis 17.10.