Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

04.03.2021 |  Manuela Schwaerzler

ACHTUNG: Lockern und verlängern ...

Unterschiedliche Strategien prägen die Kulturszene in Vorarlberg und der Bodenseeregion: Seit 1. März sind in der Schweiz Museen und Bibliotheken wieder geöffnet, außerdem können Kinder und Jugendliche (unter 20 Jahren) kulturellen Aktivitäten nachgehen (z. B. in Chören singen, Angebote in Jugendtreffs). In Liechtenstein ist noch mehr möglich: Alle öffentlich zugängliche Einrichtungen in den Bereichen Kultur, Unterhaltung, Freizeit und Sport dürfen wieder öffnen, müssen sich jedoch bei Veranstaltungen an die Obergrenze von 10 Personen halten und strikte Schutzkonzepte anwenden. In Deutschland wurde der Lockdown gerade wieder verlängert, zwar mit winzig kleinen Öffnungsschritten ab 8. März, diese betreffen jedoch (noch) nicht die Kulturszene. Weiterhin wird die Inzidenz beobachtet und dementsprechend bis Ostern schrittweise geöffnet. Konkret bedeutet dies nur eines: weiter warten, denn am 22. März wird erneut beraten. Wenig Klarheit herrscht auch noch über das angekündigte "Vorarlberger Modell". Ob und vor allem wie die vorzeitige Öffnung in den Bereichen Kultur, Gastronomie, Sport genau geregelt werden soll und kann, wird sich bald zeigen ... Achtung: Unser Monatsprogramm ist bis auf die Online-Veranstaltungen NICHT aktuell – im Unterschied zum Ausstellungskalender, wo Sie die aktuellen Informationen und Kontaktdaten zu allen Ausstellungen finden. Zur Sicherheit bitten wir Sie, sich vor Ihrem Besuch zusätzlich auf der jeweiligen Homepage über allfällige kurzfristige Änderungen zu informieren.
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • © Daniel Lienhard © Daniel Lienhard