Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Die KULTUR - History

Die Anfänge: Anfang der 80er Jahre ist unter den Kleinen Kulturveranstaltern Vorarlbergs der Ruf nach einer eigenen, von den Tagesmedien unabhängigen Zeitschrift immer lauter geworden. Die KULTUR-Zeitschrift ist im Jahr 1986 aus der Spielboden-Zeitung hervorgegangen und wurde bis 1994 von der ARGE Spielboden Dornbirn - Saumarkt Feldkirch, zuerst in enger Kooperation mit dem Verein Denk-mal Bludenz, dann unter Mitarbeit von allerArt Bludenz herausgegeben worden. Mitglieder der ersten Redaktion waren Peter Füßl, Karlheinz Albrecht, Kurt Bracharz, Ulrich Gabriel, Elmar Haller, Peter Niedermair und Wolfgang Rückner. Das Lay-out besorgte Michael Mittermayer.

 

Der Schritt zur Selbständigkeit ...

1994 wurde der Verein Kultur - Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft gegründet, der seither als Eigentümer, Herausgeber und Verleger firmiert: "Der Verein ist gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet. (...) Der Verein sieht sich der Meinungsfreiheit im Sinne des Artikel 10 der Menschenrechtskonvention verpflichtet und ist an keine Partei oder Konfession gebunden. Mit der Herausgabe der Zeitschrift soll die kritische Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur in all ihren Erscheinungsformen sowie die Aufarbeitung kultur-, sozial-, bildungs- und gesellschaftspolitischer Phänomene gefördert werden. Die Zeitschrift versteht sich auch als Diskussions-Plattform für Künstlerinnen und Künstler, Kulturveranstalter, Wissenschaftler (...)," steht programmatisch in den Vereinsstatuten. Dass diese Diskussionen, speziell auch im gesellschaftspolitischen Bereich, nicht immer friktionsfrei ablaufen und in der KULTUR Beiträge zu finden sind, die in der konventionellen Medienlandschaft nicht möglich wären, ist mittlerweile längst ein "Markenzeichen" dieser Zeitschrift geworden.

... und über die Grenze

Seit 1995 wird in der Kultur-Zeitschrift auch das Kunst- und Kulturleben im Fürstentum Liechtenstein redaktionell besonders betreut. Im Dezember 1996 wurde in Vaduz ein Verein "Kultur-Zeitschrift - Liechtenstein-Vorarlberg" konstituiert, der die grenzüberschreitende Berichterstattung sowohl ideell als auch finanziell unterstützte. Mit verschiedenen "Haushalts"-Nummern wurde auch versucht, Kontakte in den Ostschweizer Raum und Richtung Lindau zu knüpfen. Der Verein hat sich mittlerweile zwar wieder aufgelöst, Liechtensteiner Themen sind aber weiterhin in beinahe jeder KULTUR-Ausgabe zu finden.

KULTUR heute

Die KULTUR erscheint 9 x jährlich in einer Auflage von 3.500 Stück, die an rund 2.900 Abonnenten und an 25 Buchhandlungen und Kioske in Vorarlberg und Liechtenstein verschickt werden. Einmal jährlich, üblicherweise im Mai, gehen mehr als 155.000 KULTUR-Zeitschriften "An einen Haushalt in Vorarlberg", an die AbonnentInnen und die üblichen Kioske/Buchhandlungen. Das Jahresbudget der KULTUR bewegt sich mittlerweile in einer Größenordnung von rund 500.000 Euro, wobei durch Inseratenverkauf und Aboeinnahmen ein Eigendeckungsgrad von ca. 75 Prozent erreicht wird. Das Land Vorarlberg und die Republik Österreich unterstützen dieses Kulturprojekt.

Im Jahr 2005 wurde anlässlich des 20-jährigen Bestehens der KULTUR ein Graphikwettbewerb zur Neugestaltung der Zeitschrift ausgeschrieben, den das Studio Popular (Stefan Amann, Martin Platzgummer) für sich entscheiden konnte. Im Frühjahr 2015 führte Stefan Amann zum 30 Jahre-Jubiläum ein Re-Design durch, seither erscheint die KULTUR in 4c.

Mag. Peter Niedermair leitet den Verein als Obmann, sein Stellvertreter ist Dr. Karlheinz Albrecht.
Peter Füßl ist seit Gründung der KULTUR-Zeitschrift deren Chefredakteur und Geschäftsführer. Kurt Bracharz, Peter Niedermair, Ariane Grabher, Karlheinz Pichler, Walter Gasperi, Silvia Thurner, Ingrid Bertel, Annette Raschner, Markus Barnay, Anita Grüneis, Jürgen Schremser, Adi Untermarzoner, Kurt Greussing, Christina Porod, Thorsten Bayer und viele andere liefern regelmäßig Beiträge in Sachen Kulturpolitik, Literatur, Theater, Musik, Tanz, Bildende Kunst, Film etc.

Das Jahres-Abo der KULTUR-Zeitschrift kostet EUR 35,- (Auslands-Abo EUR 45,-/sfr 49,-):
KULTUR-Zeitschrift, Schlossgasse 2, 6850 Dornbirn, Tel./ Fax 05572/21418
e-mail: info@kulturzeitschrift.at

Artikelaktionen
Bilder
  • kultur_1.jpg