Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Mit viel Wetterglück zum Auftakt zeigte sich das "Origano-Festival" zum zehnjährigen Jubiläum vorwiegend als gesellschaftliches Stelldichein
Mit viel Wetterglück startete das "Origano-Festival"
Musik / Konzert
09.07.2011 Peter Ionian

Zum zehnten Jubiläum kehrt das "Origano-Festival", das jährlich bei freiem Eintritt auf dem Dornbirner Marktplatz abgehalten wird, nach Italien zurück, wo es 2002 programmtechnisch begonnen hatte. Das Festival will atmosphärisch auf den Sommer Bezug nehmen und die heiße Jahreszeit einläuten. In den vergangenen Jahren wurden Musikgruppen aus aller Herren Länder gebucht und präsentiert. Treu dem Motto "Musik und Geschmack aus dem mediterranen Raum" steuert man rund ums Mittelmeer Südeuropa, Nordafrika und Vorderasien an und fand Repräsentanten aus Spanien, Frankreich, den Staaten des ehemaligen Jugoslawien, Griechenland, Israel, Algerien und vielen mehr. Vor sechs Jahren nannte man diese Länder im Dornbirner Kulturleitbild noch "gegenwärtige und sicher auch noch in absehbarer Zukunft beliebte Urlaubsdestinationen". Die gegenwärtig große mediale Präsenz dieser Regionen zeichnet jedoch ein anderes Bild. Und so machte die Band "Municipale Balcanica" das einzig richtige: Sie starten mit einem politischen Statement. Das Marktplatz-Publikum seinerseits startete das verdiente Wochenende mit einem Gläschen und einem ausgelassenen Tratsch in der Klangwolke einer leidenschaftlichen musikalischen Performance.

zum Artikel >
Musik zum Ereignis geformt – Das Orchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums feierte den Abschluss des Studienjahres
Das Orchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums unter der Leitung von Benjamin Lack beeindruckte mit spannungsgeladenen Werkdeutungen  und stellte sich in den Dienst zahlreicher Solistinnen und Solisten
Musik / Konzert
08.07.2011 Silvia Thurner

Das Solisten-Orchesterkonzert mit dem Orchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums war ein künstlerisches und gesellschaftliches Ereignis. Die SolistInnen Michael Amann, Florian Büchel, Bettina Herrmann, Christina Kurz, Corinna Scheurle, Christian Schilf, Birgit von der Thannen und Hannes Tipelius prägten den Abend und verliehen dem Konzert ein hohes musikalisches Niveau. Eine besondere Spannung lag in der Luft, und für eine besondere Inspiration sorgte Dirigent Benjamin Lack. Von ihm gingen eine motivierende Begeisterung sowie eine energiegeladene musikalische Kraft aus.

zum Artikel >
„Hirnstrudel“ - Gesammelte Erzählungen von Jens Dittmar
Literatur
08.07.2011 Jürgen Schremser

Mit dem beim Bucher-Verlag erschienenen Band „als wär’s ein stück papier“ legt der Autor Jens Dittmar 17 ältere und neuere Prosatexte vor. In einem räsonierenden Erzählstil breitet der Lektor und Herausgeber liechtensteinbezogener Anthologien seine mit Literatur-Zitaten, autobiographischen Motiven und Liechtensteinensien durchsetzten Textflächen aus. Mit Lust an motivischer Variation und Wortspielerei legt Dittmar den Akzent auf den sprachlichen Verfertigungscharakter des Erzählens.

zum Artikel >
Songs als vielschichtige Gesamtkunstwerke und ein Derwisch am Mikrofon: Die belgischen Rocker dEUS beim Poolbar-Festival
Die Vorband Balthazar mit einem überzeugenden Auftritt
Musik / Konzert
07.07.2011 Thorsten Bayer

Auch das macht den Reiz der Poolbar aus: Das Wetter ist gut, der Abend lau, das Publikum tiefenentspannt: Während die erste von zwei Vorbands schon die Halle beschallt, bleibt das Gros der Besucher noch mit Freunden und kühlen Getränken auf der Wiese vor dem Alten Hallenbad. Da kann sich Mile Me Deaf noch so mühen; bei dieser spärlichen Kulisse springt einfach kein Funke über. Kein Problem: Die Band aus der Steiermark nimmt es ebenso locker wie das Publikum. Im Laufe des Abends steigt aber die Fieberkurve erheblich – vor allem dank eines fulminanten Auftrittes von dEUS.

zum Artikel >
Tonbruket: Dig it to the end
CD-Tipp
05.07.2011 Peter Füssl

„Vinegar Heart“, das erste Stück der zweiten CD von Tonbruket, ist knapp neun Minuten lang und beinhaltet eigentlich schon alles, was diesen Silberling absolut herausragend macht: kraftvoll-aggressive Energieausbrüche, psychedelisch angehauchte Klangbilder und raffinierte Soundeffekte.

zum Artikel >
Drei, die sich musikalisch bestens verstehen – Eugen Bertel, Martin Schelling und Allen Smith begeisterten das Publikum im Rahmen der Konzertreihe Sankt Corneli
Eugen Bertel (Flöte), Allen Smith (Fagott) und Martin Schelling (Klarinette) musizierten spielfreudig und detailreich
Musik / Konzert
04.07.2011 Silvia Thurner

Eine schöne Abendstimmung bot den idealen Rahmen für eine vergnügliche Stunde mit Musik für Flöte, Klarinette und Fagott. Die drei allseits bekannten Musiker Eugen Bertel, Martin Schelling und Allen Smith spielten Divertimenti aus unterschiedlichen Stilepochen und Kulturkreisen. Das Konzert begann konventionell mit Mozart-Divertimenti und endete höchst spannend mit einem Jazzarrangement von Martin Classen.

zum Artikel >
Das Poolbar-Festival bringt jeden Sommer Headliner aus der ganzen Welt nach Feldkirch, sieht sich aber auch als Unterstützer der lokalen Vorarlberger Musikszene
Das Poolbar-Festival bringt das Alte Hallenbad nachts zum Leuchten
Musik / Konzert
03.07.2011 Peter Ionian

Auf die heimische Szene wird bei der Programmierung des Poolbar-Festivals durchaus Rücksicht genommen. Bei freiem Eintritt wird der Mittwochabend grundsätzlich von Musikern und Bands aus Vorarlberg bespielt. Auch für die Supportoptionen gilt, dass Anfragen aus dem Ländle bzw. österreichische Bands bevorzugt werden. Längst gibt es mehr Anfragen als Spielplätze. Nicht nur die Herkunft wird als Auswahlkriterium gesetzt, es soll auch das Programm stimmig sein. Das ist eine gute Gelegenheit für Musikschaffende aus der Region. Aber nur selten kommen sie in den Genuss einer Headliner-Show. Vor allem nicht an einem Samstagabend und schon gar nicht zum Eröffnungswochenende. Dafür muss man schon etwas vorzuweisen haben. Dennoch ist es dieses Jahr passiert. „The Sorrow“ sind das Vorzeigeobjekt einer Erfolgsgeschichte und ließen es am zweiten Abend in der Poolbar ordentlich krachen.

zum Artikel >
Farbenfroh und ungeniert eröffnete das Poolbar-Festival diesen Sommer voller Musik und Kultur
Die Poolbar eröffnete im neuen alten Glanz
Musik / Konzert
03.07.2011 Peter Ionian

Endlich 18! Für junge Erwachsene ein Meilenstein auf dem Weg in die Freiheit. Genau dieses Jubiläum feiert das Poolbar-Festival heuer unter dem Motto „Trieb und Frieden“ vom 1. Juli bis zum 15. August 2011 im Alten Hallenbad in Feldkirch. Tatsächlich ist das vielschichtige Musik- und Kulturfestival immer erwachsener geworden und eröffnete gebührend fulminant am vergangenen Freitag mit „Portugal. The Man“

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (4.7. - 10.7. 2011)
Revolutionary Road - Zeiten des Aufruhrs
Film / Kino
03.07.2011 Walter Gasperi

Sommerzeit ist Festivalzeit: Am Spielboden Dornbirn wird im Rahmen des „Sommerfrische“-Festivals Open-Air das Ehedrama „Revolutionary Road – Zeiten des Aufruhrs“ gezeigt und beim Feldkircher Poolbar-Festival läuft im Alten Hallenbad der schmissige amerikanische Familienfilm „The Kids Are All Right“.

zum Artikel >
Larry Crowne
Film / Kino
03.07.2011 Walter Gasperi

Weil Larry Crowne keinen College-Abschluss hat, wird er von einer Supermarktkette entlassen. Crowne will das Studium nachholen, eignet sich dabei aber nicht nur Wissen an, sondern trifft auch Studenten und eine Lehrerin, durch die sich sein Leben grundlegend ändert. - Tom Hanks inszenierte mit sich selbst und Julia Roberts in den Hauptrollen ein Feelgood-Movie, das zwar aktuelle Probleme wie Arbeitslosigkeit antippt, aber im Grunde vor allem nett und gefällig sein will.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)