Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Mose und Martin Philadelphy stellten die Geduld ihres Publikums auf eine harte Probe
Eine Show wie unter einer dicken Staubschicht lieferte die Feldkircher Band Mose am Spielboden (Foto: www.spielboden.at).
Musik / Konzert
23.09.2011 Thorsten Bayer

Dass es die Zuhörer von den Sitzen reißt und sie in wildes Tanzen verfallen, das war nun wirklich nicht zu erwarten. Dazu setzen beide Bands zu sehr auf versponnene, verschleppte Klänge. Doch ein bisschen mehr Energie hätten sowohl Mose als auch Martin Philadelphy in der Kantine des Spielbodens dennoch versprühen können. So blieben leider nur zwei müde und ermüdende Auftritte.

zum Artikel >
Den Entstehungsprozess hörbar gemacht – das Ensemble „Phace|Contemporary Music“ präsentierte im Rahmen der Klangspuren Schwaz Wolfram Schurigs „Tintoretto-Zyklus“
Der Posaunist Andrew Digby und das Ensemble „Phace|Contemporary Music" unter der Leitung von Simeon Pironkoff legten sich für Wolfram Schurigs „Tintoretto-Zyklus" mächtig ins Zeug.
Musik / Konzert
23.09.2011 Silvia Thurner

Während der vergangenen zwölf Jahre hat Wolfram Schurig einen fünfteiligen Werkzyklus komponiert. Als Ganzes wurde der sogenannte „Tintoretto-Zyklus“ im Rahmen der Klangspuren uraufgeführt. Das Ensemble „Phace|Contemporary Music“ unter der Leitung von Simeon Pironkoff spielte die Werke herausragend gewissenhaft und mit Leidenschaft. Die gute Akustik im spanischen Saal auf Schloss Ambras in Innsbruck und das Ambiente verliehen dem gut besuchten Konzert einen schönen Rahmen.

zum Artikel >
Wilco: The Whole Love
CD-Tipp
23.09.2011 Peter Füssl

Falls jemand anlässlich der 2009-er Veröffentlichung „Wilco (The Album)“ befürchtet hatte, die Herren aus Chicago hätten sich nun endgültig auf einem – zwar beachtlichen – Mittelmaß eingependelt, darf sich in Anbetracht der erfreulichen neuen Produktion „The Whole Love“ über eine Entwarnung freuen. Tweedy und Co. wollten wohl für das letzte Album bei Warner Music nicht schon das ganze musikalische Pulver verschießen – jedenfalls waren ihre Depots offensichtlich überquellend voll an musikalischen Ideen, als sie den Erstling auf ihrem eigenen Label produzierten.

zum Artikel >
Heimat, Wahlheimat und Unheimat – Der Komponist Georg Friedrich Haas und Manfred Welte führten ein anregendes Gespräch
Durchaus kritische Worte fand der Komponist Georg Friedrich Haas in einem spannenden Gespräch mit Manfred Welte. (Foto: Toni Meznar)
Musik / Konzert
21.09.2011 Silvia Thurner

Unter dem Titel „septimo – Reif für Kultur“ setzt der Heimatschutzverein Montafon mit zahlreichen Veranstaltungen Impulse, die weit über die Region hinausweisen. Zum Montagsgespräch wurde Georg Friedrich Haas nach Tschagguns geladen, wo der international erfolgreiche Komponist seine Kindheit und Jugendzeit verbracht hat. Über den Heimatbegriff, sein Aufwachsen als Außenseiter sowie über aktuelle Tendenzen im Musikbetrieb fand Georg Friedrich Haas im Gespräch mit Manfred Welte klare und auch kritische Worte. Voll besetzt war die Diele bei Werner Salzgeber in Tschagguns.

zum Artikel >
Viktoria Tolstoy: Letters To Herbie
CD-Tipp
21.09.2011 Peter Füssl

Da in den letzten Jahren fast überall, wo Viktoria Tolstoy draufsteht, auch ein bisschen Nils Landgren drinsteckt, ist es nicht weiter verwunderlich, dass die schwedische Sängerin, die vor allem durch die Pop-orientierte CD „White Russian“ und „Shining On You“, ihr Album mit Esbjörn Svensson-Songs, bekannt geworden ist, nun eine Hommage an keinen Geringeren als Herbie Hancock vorlegt.

zum Artikel >
Groovende Global Music
Aziz Sahmaoui und Munir Hossn
Musik / Konzert
18.09.2011 Peter Bader

Für tosenden Applaus sorgte am Samstagabend The Syndicate im sehr gut besuchten Freudenhaus im Lustenauer Millennium Park.

zum Artikel >
„This is the end“: The Doors Experience setzen den Schlusspunkt beim FOEN-X-Festival im Harder Thaler-Areal
"The Doors Experience" setzen bewusst auf die Ähnlichkeit ihres Frontmans mit Jim Morrison (© www.thedoors.at)
Musik / Konzert
18.09.2011 Thorsten Bayer

Eine musikalisch starke Show, die leider etwas zu bemüht das große Vorbild zitiert, prägt den Auftritt der Coverband „The Doors Experience“. Nach einer halbstündigen Pause drehen die vier Niederösterreicher im zweiten Teil des Konzerts deutlich auf und bringen bei Hits wie „Roadhouse Blues“, „L.A. Woman“ oder „Break On Through“ das Publikum zum Tanzen. Beim finalen Song „The End“ verabschiedet sich das FOEN-X-Festival auch vom Thaler-Areal. Aber die Zukunft der Veranstaltung ist gesichert: 2012 geht es in der benachbarten Kulturwerkstatt Kammgarn weiter.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (19.9. - 25.9. 2011)
Haevnen - In einer besseren Welt:
Film / Kino
18.09.2011 Walter Gasperi

Mit der Frage der Gewaltfreiheit in einer gewalttätigen Welt setzt sich Susanne Bier in „Haevnen - In einer besseren Welt“ auseinander. Gezeigt wird dieses mit dem Oscar ausgezeichnete Drama vom TaSkino Feldkirch. Zwei klassische Verfilmungen von Werken Ernest Hemingways gibt es dagegen in Schruns im Rahmen der Veranstaltungsreihe „septimo. September im Montafon“ zu sehen.

zum Artikel >
Bulb Fiction
© Thimfilm
Film / Kino
17.09.2011 Walter Gasperi

„Bulb“ – das ist die englische Bezeichnung für Glühbirne. Per EU-Verordnung soll ihr bis 2016 sukzessive der Garaus gemacht werden. An ihre Stelle sollen flächendeckend Energiesparlampen treten. – Doch diese sind umstritten. Nach einer Idee von Moritz Gieselmann spürt Christoph Mayr in seinem investigativen Dokumentarfilm den Verflechtungen von Wirtschaft und Politik sowie den Lügen über den offiziell verordneten Leuchtkörper nach und fordert zum Widerstand gegen unsinnige EU-Verordnungen auf.

zum Artikel >
Branford Marsalis/Joey Calderazzo: Songs of Mirth and Melancholy
CD-Tipp
17.09.2011 Peter Füssl

ls 1998 Kenny Kirkland, der Pianist und Langzeit-Partner des Tenor- und Sopransaxofonisten Branford Marsalis, überraschend verstarb, holte er sich als Nachfolger Joey Calderazzo in sein Quartett. Zwischenzeitlich kennen sich die beiden natürlich in- und auswendig und sind von der musikalischen Auffassung her wohl so etwas wie Brüder im Geiste.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)