Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

05.12.2013 |  Walter Gasperi

Aktuell in den Filmclubs (6.12. - 12.12. 2013)

Am Spielboden Dornbirn und im Feldkircher Theater am Saumarkt ruft diese Woche eine Filmreihe anlässlich des Welt-Aids-Tags die Krankheit Aids in Erinnerung. Vorweihnachtliche Unterhaltung auch für kleine Kinder bietet dagegen „Morgen Findus wird’s was geben“, der im Theater am Saumarkt gezeigt wird.

Filmreihe zum Welt-Aids-Tag 2013: Während Christa Graf in ihrem Dokumentarfilm „Memory Books“ die gleichnamige Initiative vorstellt, mit deren Hilfe sich in Uganda HIV-infizierte Eltern von ihren Kindern verabschieden und sie auf ein Leben als Waise vorbereiten, erzählt Detlev Buck in seinem Spielfilm „Same Same But Different“ von einem jungen Deutschen, der sich in Kambodscha in eine Prostituierte verliebt, die an HIV erkrankt.
Der Spanier Miguel Albaladejo blickt dagegen in „Cachorro – Der Club der Bären“ auf einen 40-jährigen schwulen Zahnarzt, der plötzlich eine für ihn ungewohnte Aufgabe übernehmen soll. Als nämlich seine Schwester nach Indien reist, bittet sie ihn, sich um ihren elfjährigen Sohn zu kümmern. Zwei Wochen sollen es nur sein, doch dann wird die Schwester wegen Drogenschmuggels in Indien verhaftet. Zwar kommen sich der HIV-infizierte Onkel und der Neffe rasch näher, doch die Großmutter setzt den Onkel mit dem Wissen über seine Krankheit unter Druck.
Schmucklos und effektfrei, aber nah am Leben schildert Albaladejo Alltag und Sexualleben des Protagonisten und gekonnt pendelt diese sentimentale Familiengeschichte der anderen Art zwischen Komödie und Melodram. Vorhersehbar und sehr schematisch aufgebaut ist zwar die Geschichte, doch überzeugende Darsteller und flüssige Inszenierung sorgen dennoch für gute Unterhaltung.
Same Same But Different: Spielboden Dornbirn: Di 10.12., 20.30 Uhr
Memory Books: Spielboden Dornbirn: Mi 11.12., 20.30 Uhr
Cachorro – Der Club der Bären (O.m.U.): Spielboden Dornbirn: Fr 13.12., 20.30 Uhr
Cachorro – Der Club der Bären (Deutsche Fassung): Theater am Saumarkt, Feldkirch: Do 12.12., 19 Uhr


Morgen Findus wird’s was geben: Der freche Kater Findus wünscht sich zu Weihnachten, dass der Weihnachtsmann ihm die Geschenke persönlich übergibt. Dies stürzt seinen Freund, den alten Tüftler Petterson, in innere Unruhe und fieberhafte Aktivität, möchte er doch Findus nicht enttäuschen.
In seiner Liebe zum Detail und dem warmherzigen Erzählton steht der dritte Zeichentrickfilm über die Abenteuer von Petterson und Findus, die in der Abgeschiedenheit der schwedischen Provinz leben, seinen Vorgängern um nichts nach. Nebenfiguren wie ein mürrischer Nachbar, winzige Hausgeister oder ein seltsamer Briefträger sorgen für Abwechslung im Handlungsverlauf, ohne dass dabei das Warten und die Vorbereitungen für Weihnachten als die zentralen Themen aus den Augen verloren würden. Geschickt wird die Frage nach der Existenz des Weihnachtsmannes schließlich auch so gelöst, dass den Kindern ihre Träume nicht genommen werden. Ideal für die Vorweihnachtszeit ist somit dieser Kinderfilm, verkürzt einerseits die Wartezeit, steigert andererseits die Vorfreude und stellt zudem ohne erhobenen Zeigefinger ganz beiläufig dem Konsumdenken und den hölzernen Weihnachtsmännern mit blecherner Stimme Freundschaft und Hilfsbereitschaft als die wahren Werte gegenüber.
Theater am Saumarkt, Feldkirch: Mi 11.12., 14.30 Uhr

Cachorro - Der Club der Bären

Cachorro - Der Club der Bären

Morgen, Findus, wird´s was geben

Morgen, Findus, wird´s was geben

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Cachorro - Der Club der Bären Cachorro - Der Club der Bären
  • Morgen, Findus, wird´s was geben Morgen, Findus, wird´s was geben