Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

19.03.2014 |  Christina Porod

mind the gap – Ein ArtDesign Wettbewerb im Rahmen des poolbar-Festivals

Die ArtDesign Feldkirch startet im Rahmen des poolbar-Festivals 2014 erstmals eine offene Ausschreibung. Die beiden Kulturinitiativen laden Kulturschaffende aus den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst, Design, Medien- und Performancekunst, Musik, Video/Visuals, Artistik, Bewegungskunst sowie aus angrenzenden Gebieten ein, ihre Projektideen einzureichen. Die Frist dauert noch bis zum 8. April 2014.

Projekt 1 - zum Thema „Schnittstelle“.


Gesucht sind künstlerische Interventionen und Projekte zum Thema „Schnittstelle“. Das Thema ist bewusst offen gehalten: Schnittstellen, einerlei welcher Art, sind allgegenwärtig. Schnittstellen sind auch Übergänge, trennend und verbindend zugleich sowie Keimzelle für Ideen und vieles mehr. Diese Thematik regt zur Auseinandersetzung mit den Elementen der Kunst und Kultur an und bietet genügend Raum für ein weites Betätigungsfeld.

Die tatsächliche Umsetzung kann inszenierter Teil einer öffentlichen poolbar-Festival- Veranstaltung sein und/oder  folgende Einsatzgebiete im Rahmen des Festivals nutzen:

  • Wien // poolbar mit pratersauna - Festivalzeitraum 08. – 10. Mai 2014 // Pratersauna Wiese - Terrassen - beliebiger öffentlich zugänglicher Innenraum
  • Feldkirch // poolbar-Festival - Festivalzeitraum 04. Juli – 17. August 2014 // Altes Hallenbad im Reichenfeld Wiese – Terrasse - Altes Hallenbad inkl. Eingangsbereich - Fassadenprojektionen


Projekt 2 - Das poolbar-Festival in der Stadt erlebbar machen


Gesucht werden künstlerische Interventionen und Projekte, die das poolbar-Festival in der Stadt erlebbar machen und damit als Schnittstelle zwischen Festivalgelände/Reichenfeld-Areal und städtischem Raum (vorrangig Altstadt Feldkirch, aber auch Bahnhofs- und Stadteinfahrtsbereiche) wirken.

Auswahl & Honorierung


Aus allen eingereichten Projekten werden im Rahmen einer öffentlichen Diskussion im Kunsthaus Bregenz voraussichtlich ZWEI Siegerprojekte (sowie jeweils ein nachgereihtes Projekt) ausgewählt und nominiert. Am 9. April 2014 findet die öffentliche Jurysitzung statt.
Die erstgereihten Projekte erhalten, unabhängig von der Realisierung, jeweils ein Preisgeld von € 500. Unmittelbar nach dem Jurybeschluss werden die UrheberInnen eingeladen ihr Projekt zu konkretisieren. Die Siegerprojekte werden erst nach Prüfung und Feststellung der Umsetzbarkeit verwirklicht und ein entsprechendes Budget von in Summe  € 3.000 vergeben.


Die Einreichfrist dauert noch bis zum 8. April 2014 - via Upload auf www.poolbar.at

Nähere Infos zum Wettbewerb unter: www.feldkirch.at/artdesign/artdesign/copy_of_infos-und-facts

Beispiel einer Intervention im Rahmen des poolbar-Festivals

Beispiel einer Intervention im Rahmen des poolbar-Festivals

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Beispiel einer Intervention im Rahmen des poolbar-Festivals Beispiel einer Intervention im Rahmen des poolbar-Festivals