Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

1738 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp





















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Feldkircher Lyrikpreis Festival
Existiert in Monatsprogramm / 2017 / 11
"Die letzten Dinge" im TAK, Schaan: Ich atme die Welt ein und sie ist dann in mir drin
Ein Thema, mit dem sich jeder irgendwann im Leben auseinandersetzen muss, sind „die letzten Dinge“, die Frage, was ist vom Leben übrig geblieben, was war das für ein Leben, was war gut, was schlecht, hat es sich gelohnt und was kommt danach. Die Journalistin Iris Radisch hat darüber ein Buch geschrieben und stellte dies im TAK Theater Liechtenstein auf Einladung des Literaturhauses vor.
Existiert in Kritiken / Literatur
Über das Recht auf Sterbehilfe und den Unsinn eines natürlichen Todes - „kultiviert sterben“ von Alois Schöpf
Der Innsbrucker Limbus Verlag hat einen Programmschwerpunkt deutschsprachiger Gegenwartsliteratur mit Fokus österreichische Literatur sowie die Essayreihe zu gesellschaftspolitisch aktuellen Themen. In dieser Reihe erschien 2015 Alois Schöpfs Essay „kultiviert sterben“.
Existiert in Kritiken / Literatur
„Das Lachen der Täter ist die Zuspitzung am Gewaltende“ - „Das Lachen der Täter: Breivik u. a. Psychogramm der Tötungslust“ ein Buch von Klaus Theweleit
Klaus Theweleit hat ein Buch über die lachenden Killer geschrieben. Im Gespräch mit Jürgen Thaler spricht der bedeutende Kulturphilosoph über Gewalt und Sexualität, den Körper moderner Terroristen und über ein Lachen, das das Gegenteil von Sprache ist.
Existiert in Kritiken / Literatur
Der wunderbare Fischzug - Wolfgang Bleiers Erzählung „Fischfang bei aufgehender Sonne“
Der 2010 mit dem Literaturstipendium des Landes ausgezeichnete Autor Wolfgang Bleier erzählt in „Fischfang bei aufgehender Sonne“ eine Liebesgeschichte in Bildern.
Existiert in Kritiken / Literatur
Vereinshaus Gamprin: Ein amüsanter Autorenabend mit viel Musik
Das hätte sich der Schriftsteller Erich Kästner wahrscheinlich nicht träumen lassen: über 60 Jahre nach seinem Tod durfte er im Mehrzwecksaal der Vereinshauses Gamprin mit Live-Musik und seinen eigenen Worten ein Revival erleben. Möglich machten dies die Verantwortlichen der BuchBar (vormals Liechtensteiner Literaturtage), die Musiker Claudia Christa, Klaus Christa und Takeo Sato des Pforte Salons sowie Gotthard und Wilma Bilgeri, die das Publikum auf den Streifzug durch das Leben und das Werk von Erich Kästner mitnahmen.
Existiert in Kritiken / Literatur
Elmar Simma
Existiert in Monatsprogramm / 2018 / 10
Werner Bundschuh
Existiert in Monatsprogramm
Marlen Schachinger
Existiert in Monatsprogramm / 2017 / 02
Mag.a Gertrud Leimser
Existiert in Monatsprogramm / 2017 / 04