Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Ida Sand: Young At Heart
CD-Tipp
07.04.2015 Peter Füssl

Im Pop-Business wird Neil Young relativ häufig gecovert, nun scheint er zunehmend in den Focus der Jazz-Szene zu rücken, man denke etwa an das experimentierfreudige Tribute-Album der „Glorreichen Sieben“ oder an die Young-Cover von „The Bad Plus“. Unter dem wortspielerischen Titel „Young At Heart“ demonstriert nun Schwedens souligste Jazzstimme Ida Sand ihren ganz persönlichen Zugang zu den sich gnadenlos in die Gehörgänge fressenden Melodien und poetischen Texten des zweifellos zu den größten Singersongwritern aller Zeiten zählenden Kanadiers.

zum Artikel >
Das Geheimnis eines Kunstwerkes erschließt sich außerhalb des Rationalen
Anne Marie Jehle: Ohne Titel (Die Welt). Wollpullover, Globus, Ledergürtel, Holz (stummer Diener)
Ausstellung
05.04.2015 Karlheinz Pichler

Im Rahmen der Ausstellung „Unverfügbar“ werden in der Villa Claudia derzeit ältere Kunstwerke aus dem sakralen Bereich dreizehn zeitgenössischen Positionen aus Vorarlberg zur Seite gestellt. Laut Georg Vith, der die Ausstellung zusammen mit Kathrin Dünser und Udo Rabensteiner kuratiert, soll dabei aber nicht das Religiöse im Vordergrund stehen, sondern die Gedanken und Ideen sowie die Transzendenz, die von solchen in kreativer Arbeit entstandenen Zeugnissen ausgeht.

zum Artikel >
Aus Liebe zur Literatur! - Zum ersten Mal "Literatur im Schwärzler"
Constantin Göttfert
Literatur
05.04.2015 Dagmar Ullmann-Bautz

Susanne Denk, Direktorin des Bregenzer Hotels Schwärzler, liest für ihr Leben gerne, und dies war für sie Anlass und Motivation, ein kleines aber feines Literaturfestival zu initiieren. Für "Literatur im Schwärzler"suchte sie Partner und fand in Literatur Vorarlberg und Theater Kosmos nicht nur interessierte, sondern auch höchst kompetente Mitstreiter. Unter dem Motto "Der Gast" (was ja sehr nahe liegt) wurde zum ersten, jedoch sicher nicht zum letzten Mal zu "Literatur im Schwärzler" eingeladen.

zum Artikel >
Mathias Eick: Midwest
CD-Tipp
05.04.2015 Peter Füssl

Die Geburtsstunde dieses wunderbaren Albums schlug, als der norwegische Trompeter Mathias Eick im Rahmen einer nervenaufreibenden US-Tournee von Heimweh geplagt in den Mittleren Westen geriet und sich plötzlich zu Hause wähnte, weil die Gegend seiner Heimat ähnelte und der Großteil der Bewohner norwegische Namen trug. Das machte ihn darauf aufmerksam, dass im 19. und 20. Jahrhundert rund eine Million Norweger auswanderten, um in der Neuen Welt ihr Glück zu suchen, und sich dann vorwiegend im Mittleren Westen ansiedelten.

zum Artikel >
Everything Will Be Fine
Gainsbourg, Franco: durch ein Unglück auf eigentümliche Weise verbunden.
Film / Kino
02.04.2015 Gunnar Landsgesell

Wim Wenders schickt James Franco als schläfrigen Schrifsteller in ein dramatisches Ereignis, um ihn mit neuen Ideen zu beseelen. Wenn auch ein wenig unentschlossen in seiner Stoßrichtung, erweist sich "Everything Will Be Fine" als Reflexion über Pragmatismus und Glück dieser Welt.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (3.4. - 9.4. 2015)
The Imitation Game
Film / Kino
02.04.2015 Walter Gasperi

Das TaSKino Feldkirch zeigt diese Woche „The Imitation Game“, in dem Morten Tyldum vom Leben des britischen Mathematikers und Enigma-Entschlüsslers Alan Turing erzählt. Auf dem Programm des Filmforum Bregenz steht dagegen mit „20.000 Days on Earth“ ein schillerndes Porträt des Musikers, Schriftstellers und Schauspielers Nick Cave.

zum Artikel >
Manu Delago: Silver Kobalt
CD-Tipp
02.04.2015 Peter Füssl

Mit seinem neuen Album „Silver Kobalt“ setzt der in London lebende, aus dem Tirol stammende Hang-Virtuose und Perkussionist Manu Delago, der längst zum Dreh- und Angelpunkt von Björks Live-Band geworden ist, auf jene Ingredienzien, die schon sein 2013-er Album „Bigger Than Home“ erfolgreich gemacht haben: alternative Pop-Ideen kombiniert mit gepflegten elektronischen Sound-Experimenten, intensiven und vielschichtigen Rhythmen und exquisit ausgesuchten Stimmen, dieses Mal von Isa Kurz, Anil Sebastian, Rahel und Katie Noonan.

zum Artikel >
Der Hang zum Schönen - „Frau Grete und der Hang zum Schönen“ von Christian Futscher
Literatur
01.04.2015 Ingrid Bertel

Als Pächter eines Heurigen in der Wiener Josefstadt lernte Christian Futscher die Frau Grete kennen. Als Autor war er von ihren Erzählungen fasziniert. Er hörte zu, schrieb auf und legt jetzt ein Buch von derbem Witz und herbem Charme vor - ein Zeitdokument von unerhörter Authentizität: „Frau Grete und der Hang zum Schönen“.

zum Artikel >
Wolfgang Muthspiel: Vienna, World
CD-Tipp
31.03.2015 Peter Füssl

Mit dem Solo-Album „Vienna naked“ und vierzehn auf den Leib geschneiderten Songs startete der Gitarrist Wolfgang Muthspiel vor drei Jahren seine Singersongwriter-Karriere, die jetzt mit „Vienna, World“ ihre unkonventionelle, mit fünf verschiedenen Bands an fünf verschiedenen Orten produzierte Fortsetzung findet.

zum Artikel >
Liechtenstein hat eine neue Schatzkammer
Der historische Herzogshut
Ausstellung
30.03.2015 Anita Grüneis

Im ehemaligen Tourismusbüro mitten im Städtle Vaduz wurde ein neues Museum eröffnet, das mit seiner Kleinheit das Land sehr gut repräsentiert. „Es ist ein Museum, das sich durch Qualität auszeichnet, leicht zugänglich und begreifbar ist “, meinte denn auch Kulturministerin Aurelia Frick bei der Eröffnung.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)