Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Film / Kino

Jahrhundertfrauen
Greta Gerwig als Post-Punk-Girl sorgt bei Mutter Dorothea mit Genderpolitik-Agenda für Irritationen.
Film / Kino
18.05.2017 Gunnar Landsgesell

Santa Barbara 1979: Eine 55-jährige Alleinerzieherin (Annette Bening) und ihr 15-jähriger Sohn erleben eine sich wandelnde Welt ein wenig anders. Als zwei weitere Frauen (Greta Gerwig und Elle Fanning) im Haus einziehen, findet der pubertierende Jamie zwar Anschluss - aber leichter wird es in diesem Coming-of-Age Film damit nicht.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (19.5. - 25.5. 2017)
Vor der Morgenröte
Film / Kino
18.05.2017 Walter Gasperi

Am Spielboden Dornbirn steht im Rahmen der Queer-Filmreihe in Kooperation mit dem Verein Go West Lucia Puenzos Regiedebüt „XXY“ auf dem Programm. Im Feldkircher Theater am Saumarkt wird im Rahmen der Feldkircher Literaturtage (18. – 20.5.), die sich heuer Stefan Zweig widmen, Maria Schraders „Vor der Morgenröte“ gezeigt.

zum Artikel >
King Arthur: Legend of the Sword
Die Gladiatoren kommen: Jude Law als Tyrann, der von Artus erst gestürzt werden muss.
Film / Kino
11.05.2017 Gunnar Landsgesell

King Arthur reloaded, mit einer Prise Fantasy und Ironie und viel technisch aufgepimpten Bilderwerk. Wer Angst vor großen mythischen Stoffen hat, keine Sorge: Guy Ritchie ist kein Mann, der sich damit besonders lang aufhalten würde.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (12.5. - 18.5. 2017)
Denial - Verleugnung
Film / Kino
11.05.2017 Walter Gasperi

Im Takino Schaan läuft diese Woche mit „Denial – Verleugnung“ ein packender Gerichtsfilm über den Holocaust-Leugner David Irving, der in Österreich leider nicht in die Kinos kommen wird. Beim Filmforum Bregenz steht mit „Einsamkeit und Sex und Mitleid“ dagegen ein Kaleidoskop einsamer Großstädter auf dem Programm.

zum Artikel >
Get Out
Familienzusammenkunft der unheimlichen Art.
Film / Kino
04.05.2017 Gunnar Landsgesell

Eine junge Frau stellt ihren wohlsituierten Eltern ihren neuen Freund vor. Dass dieser schwarz ist, scheint die Eltern ganz besonders zu freuen. Alles Fassade? "Get Out" ist ein zwischen klammer Komik und Satire angesiedelter Horrorfilm, der einen lange in Unsicherheit wiegt.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (5.5. - 11.5. 2017)
Suburra
Film / Kino
04.05.2017 Walter Gasperi

Die Leinwandlandlounge in der Remise Bludenz zeigt diese Woche (und der FKC Dornbirn Anfang Juni) Stefano Sollimas packenden Mafiathriller „Suburra“. Im Lindauer Club Vaudeville steht die französische Komödie „Verstehen Sie die Béliers?“ auf dem Programm.

zum Artikel >
Gimme Danger
Jim Osterberg, bekannt als Iggy Pop, als seltsames Chamäleon: stählerner Körper und exzessive Drogenerfahrung, Protest aber ohne große Worte.
Film / Kino
27.04.2017 Gunnar Landsgesell

Iggy Pop, Postpunk-Ikone und mit The Stooges sagenumwobener Protagonist der Sechziger Jahre, in einem Essayfilm von Jim Jarmusch. Intim, wüst, liebevoll - eine Annäherung, die einen zu faszinieren vermag, auch wenn man keine Nummer der Stooges parat hat.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (28.4. - 4.5. 2017)
The Founder
Film / Kino
27.04.2017 Walter Gasperi

Das TaSKino Feldkirch blickt diese Woche mit „The Founder“ auf die Anfänge der Fastfood-Kette McDonald´s. Das Schlosskino Balzers lädt dagegen in der Reihe „Gutenberg im Kino“ mit Jessica Hausners „Lourdes“ zu einer formal stringenten, aber auch anspruchsvollen Auseinandersetzung mit existentiellen Fragen ein.

zum Artikel >
The Founder
Lässt sich feiern: Michael Keaton als Ray Kroc, der McDonalds nicht erfunden hatte, dafür aber den Fordismus in die Gastronomie gebracht hat.
Film / Kino
20.04.2017 Gunnar Landsgesell

Er ließ sich als Gründer von McDonalds feiern und hatte in Wahrheit das Konzept anderer gestohlen: Ray Kroc, grandios von Michael Keaton verkörpert. "The Founder" ist so etwas wie die Schattenseite des amerikanischen Traums, den nur die leben, die ein bisschen gewiefter sind als der Rest.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (21.4. - 27.4. 2017)
Madame Mallory und der Duft von Curry
Film / Kino
20.04.2017 Walter Gasperi

Im TaKino Schaan läuft diese Woche Lasse Hallströms Feelgood-Movie "Madame Mallory und der Duft von Curry". Beim Filmforum Bregenz prallt dagegen in Tom Fords "Nocturnal Animals" die schicke, aber kalte Hochglanzwelt von L. A. auf einen brutalen und schmutzigen Film noir.

zum Artikel >
Abgang mit Stil
Auf der Parkbank, mit gewagten Plänen. "Going in Style" ist ein Buddy- und Feelgood-Movie.
Film / Kino
13.04.2017 Gunnar Landsgesell

Drei alte Freunde, von Altersarmut bedroht, planen einen Banküberfall. Morgan Freeman, Michael Caine und Alan Arkin als Rentnergang, die zugleich wohl einer der ältesten Casts in der Filmgeschichte sind. Da kann man nur hoffen, dass alles gut geht.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (14.4. - 20.4. 2017)
Tanna
Film / Kino
13.04.2017 Walter Gasperi

Der Spielboden Dornbirn zeigt im April und Mai wieder zwei Filme aus dem letztjährigen und heurigen Programm des Linzer Filmfestivals Crossing Europe. Den Auftakt macht der letztjährige Siegerfilm „Babai“. TaSKino Feldkirch und Filmforum Bregenz zeigen mit „Tanna“ eine für den Oscar nominierte Romeo-und-Julia-Geschichte aus der Südsee.

zum Artikel >
Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott
Schwere Zeiten für Mack (Sam Worthington) und Ehefrau Nan (Radha Mitchell).
Film / Kino
07.04.2017 Gunnar Landsgesell

Ein Familienvater, der nach mehreren Schicksalsschlägen in Zorn und Depression verfällt, trifft in einer abgelegenen Hütte auf Gott. In Person der afro-amerikanischen Schauspielerin Octavia Spencer. Gemeinsam backen sie Brot, um den inneren Frieden wiederzufinden. Ein kitschiges Drama, das zudem wie eine Werbung für evangelikale Bewegungen wirkt.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (7.4. - 13.4. 2017)
Die letzte Sau
Film / Kino
06.04.2017 Walter Gasperi

Der Spielboden Dornbirn zeigt diese Woche in Kooperation mit Bio-Austria die anarchische Komödie „Die letzte Sau“. Im Theater am Saumarkt wird als Kinderkino Michael Steiners Verfilmung des Schweizer Jugendbuchklassikers „Mein Name ist Eugen“ gezeigt.

zum Artikel >
Die versunkene Stadt Z
Ein Film wie ein Blick zurück auf eine frühere Zeit altmodischer Abenteuerfilme.
Film / Kino
31.03.2017 Gunnar Landsgesell

Die versunkene Stadt Z erzählt von einem britischen Forscher Anfang des 20. Jahrhunderts, der im Amazonasgebiet eine alte, hochentwickelte Kultur entdeckt haben will. Zwischen Regenwald und Großbritannien pendelnd, baut sich seine Obsession auf, das zu beweisen. Ein Stück altmodisches Abenteuerkino, das seinen Charme daraus bezieht, sich jeder dramaturgischen Zuspitzung zu verweigern.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (31.3. - 6.4. 2017)
Worlds Apart
Film / Kino
30.03.2017 Walter Gasperi

Im Heerbrugger Kino Madlen wird diese Woche der griechische Episodenfilm „Worlds Apart“ gezeigt. Im TaKino Schaan steht Spike Jonzes großartige Verfilmung des Bilderbuchs „Wo die wilden Kerle wohnen“ auf dem Programm.

zum Artikel >
Der junge Karl Marx
Engels und Marx: der eine gebeutelt durch den ausbeuterischen Wohlstand seiner Familie, der andere durch die Schulden, die er als Autor macht.
Film / Kino
23.03.2017 Gunnar Landsgesell

Zu Zeugen des aufkeimenden Frühkapitalismus macht Regisseur Raoul Peck seine drei jungen Akteure: Marx, Engels und Jenny von Westphalen führen das Leben gesellschaftlicher Außenseiter, die noch weit von dem entfernt wirken, was später zum Kommunismus wurde. Ein solides Zeitbild und Porträt mit Witz.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (24.3. - 30.3. 2017)
La fille inconnue - Das unbekannte Mädchen
Film / Kino
23.03.2017 Walter Gasperi

TaSKino Feldkirch und Filmforum Bregenz zeigen diese Woche mit „La fille inconnue – Das unbekannte Mädchen“ den neuen Film der belgischen Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne. In der Kammgarn Hard bietet Gianfranco Rosi mit seinem Dokumentarfilm „Sacro Gra – Das andere Rom“ Einblick in das alltäglichen Leben an der Stadtautobahn Roms.

zum Artikel >
Anders Veiel im TAK - Geld ist kein Wirtschaftswert
Filmemacher Anders Veiel
Film / Kino
20.03.2017 Anita Grüneis

Der Autor, Film- und Theaterregisseur gab in Schaan einen Einblick in sein Schaffen, sein Engagement und einen Ausblick auf seinen neuesten Film über Joseph Beuys, der im Mai in die Kinos kommt. „Wir melken die Kuh, solange sie Milch gibt“, hieß die Veranstaltung, die das Kunstmuseum in Kooperation mit dem TAK veranstaltete. Der Titel geht auf Gudrun Ensslin zurück, die den Ausdruck „Himbeerreich“ als Synonym für eine konsumorientierte Warenwelt verwendete. „Das Himbeerreich“, so nannte Anders Veiel auch sein Theaterstück, das er aus einer Interviewsammlung mit 24 ehemaligen Bankvorständen entwickelte.

zum Artikel >
Neruda
Neruda, der große chilenische Dichter, Kommunist und Politiker: in Lerrains Film ist er vor allem eine Phantasmagorie.
Film / Kino
17.03.2017 Gunnar Landsgesell

Ein Anti-Biopic will Regisseur Pablo Lerrain mit seinem Film gedreht haben. Tatsächlich orientiert sich "Neruda" nicht an den historischen Fakten über den chilenischen Dichter und Politiker, sondern imaginiert eine wilde, opulente Gestalt, die jede Grenze mühelos überschreitet.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)