Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Film / Kino

Lady Bird
Besten Freundinnen, geeint in ihrem Außenseitertum.
Film / Kino
20.04.2018 Gunnar Landsgesell

Aus dem Leben einer unangepassten Jugendlichen, die sich im verschlafenen Sacramento als "Lady Bird" einen Namen macht. In den USA ein überraschender Erfolg, entfaltet sich das Regie-Debüt von US-Independent-Star Greta Gerwig zum nuancierten, mit feinsinnigem Witz aufgeladenen Coming-of-Age-Dramolette.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (20.4. – 26.4. 2018)
Aus dem Nichts
Film / Kino
19.04.2018 Walter Gasperi

Das Filmforum Bregenz zeigt diese Woche „Aus dem Nichts“, in dem Fatih Akin Melodram, Gerichtsfilm und Rachethriller mixt. In der Kammgarn Hard steht dagegen Jafar Panahis mit dem Goldenen Bären ausgezeichneter „Taxi Teheran“ auf dem Programm.

zum Artikel >
A Quiet Place
Prekäre Schwangerschaft, neue Tonlagen von Emily Blunt.
Film / Kino
13.04.2018 Gunnar Landsgesell

Eine Familie im Norden der USA schleicht wortlos und barfuß durch die Welt. Unbekannte Wesen reagieren auf jedes feinste Geräusch und aktivieren ihre Fressorgane. "A Quiet Place" von Emily Blunts Ehemann John Krasinski geht neue Wege, mit einer Art Horrorfilm, in dem jeder falsche Ton tunlichst vermieden wird.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (13.4. – 19.4. 2018)
The Square
Film / Kino
12.04.2018 Walter Gasperi

Der FKC Dornbirn zeigt diese Woche Ruben Östlunds „The Square“, in dem der Schwede auf höchst unterhaltsame Weise mit dem Kunstbetrieb abrechnet und nach der Menschlichkeit in der Oberschicht der westlichen Gesellschaft fragt. Im Kunstmuseum Liechtenstein in Vaduz ist dagegen mit dem deutschen Großstadtfilm „Menschen am Sonntag“ ein Klassiker der Filmgeschichte zu sehen.

zum Artikel >
Zwei Herren im Anzug
Brachial, physisch und dann wieder brüchig bis zur Selbstaufgabe: Sepp Bierbichler in einer Rolle, die er sich selbst auf den Leib geschrieben hat.
Film / Kino
06.04.2018 Gunnar Landsgesell

Eine Familienchronik über drei Generationen von der Kriegsgeneration bis zum deutschen Wirtschaftswunder von und mit Sepp Bierbichler. Ein faszinierendes, eigenbrötlerisches, mäanderndes Werk, mal surreal, mal volksnahe verfasst, das wie ein Solitär im aktuellen Kinobetrieb wirkt.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (6.4. – 12.4. 2018)
The Big Sick
Film / Kino
05.04.2018 Walter Gasperi

Beim Filmforum Bregenz steht diese Woche die außergewöhnlich überzeugende romantische Liebeskomödie "The Big Sick" auf dem Programm, während der Spielboden Dornbirn in Kooperation mit Go West Monja Arts starkes Spielfilmdebüt "Siebzehn" zeigt.

zum Artikel >
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
In die Welt mit Jim, Lukas und Emma, einer unverwüstlichen Lok.
Film / Kino
30.03.2018 Gunnar Landsgesell

Eine Welt, so kurios, wie sie nur Kinder sehen können, oder der Autor Michael Ende: "Jim Knopf" ist ein gleichermaßen altmodisches wie modernes Märchen, das den kleinen schwarzen Jungen Jim Knopf in eine sorgfältig adaptierte Fantasiewelt zwischen Riesen, Drachen und einer Prinzessin folgt.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (30.3. – 5.4. 2018)
Helle Nächte
Film / Kino
29.03.2018 Walter Gasperi

Das Filmforum Bregenz entführt diese Woche mit Thomas Arslans lakonischem, aber auch etwas ereignisarmen Road-Movie „Helle Nächte“ in die Weiten des Hohen Nordens. Am Spielboden Dornbirn steht dagegen Nicola Belluccis berührender Dokumentarfilm „Im Garten der Klänge“ auf dem Programm, der in Kooperation mit dem Netzwerk Welt der Kinder und im Kontext des internationalen Symposiums Kindheit, Jugend und Gesellschaft gezeigt wird.

zum Artikel >
I, Tonya
Sympathie für Underdogs: Margot Robbie in "I, Tonya"
Film / Kino
22.03.2018 Gunnar Landsgesell

Ironisch, rasant und von beißendem Humor erfüllt: "I, Tonya" erzählt im Stil der Mockumentary von der Eiskunstläuferin Tonya Harding, die sich aus miesesten sozialen Verhältnissen an die Weltspitze rackerte. Bis sie angeblich das Knie ihrer Konkurrentin zertrümmern ließ.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (23.3. – 29.3. 2018)
Banana Pancakes and the Lonely Planet
Film / Kino
22.03.2018 Walter Gasperi

Der Spielboden Dornbirn wirft mit dem Dokumentarfilm "Banana Pancakes and the Lonely Planet" einen kritischen Blick auf die Auswirkungen des Tourismus auf abgeschiedene Regionen. In der Kammgarn Hard steht mit "Easy Rider" ein Kultfilm auf dem Programm.

zum Artikel >
Maria Magdalena
Rooney Maria als Fischerin mit Netz. Später wird sie in den Gewässern Frauen taufen.
Film / Kino
16.03.2018 Gunnar Landsgesell

Ein Beitrag zur Osterzeit: Jesus durch die Augen Maria Magdalenas betrachtet. In dieser filmischen Neuinterpretation wird sie von der Hure zur Heiligen und erweist sich in der Rolle der engen Gefolgsfrau als Vorzeige-Apostelin. Ein Bibelfilm als trautes Duett.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (16.3. – 22.3. 2018)
Un beau soleil interieur – Meine schöne innere Sonne
Film / Kino
15.03.2018 Walter Gasperi

Der FKC Dornbirn zeigt diese und das Filmforum Bregenz nächste Woche Claire Denis´ Liebesfilm "Un beau soleil interieur - Meine schöne innere Sonne". Im Kunstmuseum Liechtenstein steht dagegen Walter Ruttmanns Stummfilmklassiker "Berlin - Die Sinfonie der Großstadt" auf dem Programm.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (9.3. – 15.3. 2018)
Machines
Film / Kino
08.03.2018 Walter Gasperi

Am Spielboden Dornbirn geht an diesem Samstag mit dem Dokumentarfilm „Machines“ das 2nd HUMAN VISION film festival zu Ende. TaSKino Feldkirch und Filmforum Bregenz bieten dagegen mit dem Spielfilm „Die Grundschullehrerin“ Einblick in den Alltag einer leidenschaftlichen Lehrerin.

zum Artikel >
The Green Lie
Der verunsicherte Konsument: Boote und Hartmann im Supermarkt, aber was darf hier guten Gewissens gekauft werden?
Film / Kino
07.03.2018 Gunnar Landsgesell

Produkte, die als nachhaltig beworben werden, sind das nicht immer. Greenwashing nennt man den Schmäh der Industrie, der Ressourcenschonung verspricht und Profit ermöglicht. Mit "The Green Lie" zeigt Filmemacher Werner Boote die Schwachstellen einer scheinbar grünen Produktion auf, lässt unsere Rolle als Konsumenten aber im Unklaren.

zum Artikel >
Wenn der Erfolg auf leisen Saiten daherkommt – Arno Oehri und sein Film „Open Land - Meeting John Abercrombie“ 
John Abercrombie mit Gattin Lisa und Filmemacher Arno Oehri
Film / Kino
07.03.2018 Anita Grüneis

Der Musiker und Filmemacher Arno Oehri drehte vor einigen Jahren einen Low-Budget-Film über den berühmten Jazzgitarristen John Abercrombie. Der Titel des Films: „Open Land - Meeting John Abercrombie“. Weltpremiere des Films war im Dezember 2017 im TAKINO, vier Monate davor war Abercrombie überraschend gestorben. Der Film wurde somit zu einem musikalischen Vermächtnis. Doch damit nicht genug: Nun wurde der Film für die beste Regie beim Queens World Film Festival 2018 (15. bis 25. März) in New York nominiert!

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (2.3. - 8.3. 2018)
Das Kongo Tribunal
Film / Kino
01.03.2018 Walter Gasperi

Der Spielboden Dornbirn zeigt diese Woche im Rahmen des zweiten HUMAN VISION film festivals unter anderem Milo Raus Dokumentarfilm „Das Kongo Tribunal“. Beim Filmforum Bregenz steht als Kooperation mit dem KUB Bregenz anlässlich der aktuellen Austellung "Hope House" von Simon Fujiwara der Spielfilm „Am Ende kommen Touristen" auf dem Programm, in dem Robert Thalheim von einem jungen Deutschen erzählt, der seinen Zivildienst in der Gedenkstätte des ehemaligen Vernichtungslager Auschwitz absolviert.

zum Artikel >
Wiener Filmfestival widmet sich der Frage „What is porn?“ – Mit Vorarlberger Beteiligung
Still aus "Ars Erotica" von Katharina Schöch und Tobias Chromy (Bild: Screenshot)
Film / Kino
28.02.2018 Karlheinz Pichler

Von 1. bis 4. März werden in Wiener Kinos Pornos der anderen Art und fernab vom Mainstream in Form von Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilmen präsentiert. Unter den 91 Filmen, die im Rahmen dieses ersten österreichischen „Porn Film Festivals“ gezeigt werden, befindet sich auch ein kunstvoller Beitrag aus Vorarlberg. Der von Katharina Schöch und Tobias Chromy produzierte Kurzfilm mit dem Titel „Ars Erotica“ hat mit Sexkino allerdings absolut nichts am Hut.

zum Artikel >
„Erik & Erika” – 20 Jahre im Schnelldurchlauf statt dichtes Zeitbild und Psychogramm
Seifenkiste statt Puppe – Simple Verkürzung der Geschlechterbilder der 1960er Jahre
Film / Kino
27.02.2018 Walter Gasperi

So rasant der Stern Erika Schineggers als Skistar Mitte der 1960er Jahre aufging, so abrupt verglühte er als Zweifel an ihrer weiblichen Identität aufkamen. Reinhold Bilgeri zeichnet in seinem Spielfilm oberflächlich und grobschlächtig das Leben der Kärntner Abfahrtsweltmeisterin von der Geburt bis zur Findung der männlichen Identität nach.

zum Artikel >
Die Verlegerin
Allein unter Männern: Meryl Streep sucht ihre Rolle als Herausgeberin der Washington Post.
Film / Kino
23.02.2018 Gunnar Landsgesell

Tom Hanks und Meryl Streep an der Spitze der Washington Post, als es darum geht, die Machenschaften der US-Regierung im Vietnam-Krieg aufzudecken. Steven Spielberg lässt das Zeitungspapier knistern und feiert eine Epoche ab, in der Zeitungen ihre Macht gegen die Widerstände des Staates erkämpften.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (23.2. - 1.3. 2018)
Detroit
Film / Kino
22.02.2018 Walter Gasperi

Am Spielboden Dornbirn läuft diese Woche nochmals „Detroit“, in dem Kathryn Bigelow voll Wut von den Rassenunruhen im Jahre 1967 erzählt. In der Kammgarn Hard steht dagegen mit „Paris, Texas“ von Wim Wenders ein zeitloses Meisterwerk der Filmgeschichte auf dem Programm.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)