Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Das Spiel mit musikalischen Traditionen erforderte enorme Vielseitigkeit - das Südwestdeutsche Kammerorchester stellte diese eindringlich unter Beweis
Das SWD Kammerorchester Pforzheim unter Sebastian Tewinkel begeisterte mit großer Ausdrucksvielfalt
Musik / Konzert
25.10.2009 Silvia Thurner

Zur dritten Auflage des Festivals „Zeitklänge“ engagierten die Kuratoren Alfred Huber und Wolfgang Lindner das „Südwestdeutsche Kammerorchester“ Pforzheim mit seinem in Vorarlberg bestens bekannten Chefdirigenten Sebastian Tewinkel. Das Orchester agierte nicht nur vielseitig, sondern auch mit einer bewundernswert ausgewogenen Klangkultur. Dabei reichte das Programmspektrum von Johann Sebastian Bach über Alfred Schnitte und György Ligeti bis hin zum Vibraphonkonzert von Wolfgang Lindner. Das Publikum goutierte den überlangen Konzertabend mit begeistertem Applaus.

zum Artikel >
The Dead Weather: Horehound
CD-Tipp
23.10.2009 Peter Füssl

Ach, er hat einfach ein goldenes Händchen, unser guter Jack White. Neben den White Stripes und den Raconteurs hat er sich jetzt auch noch Dead Weather zugelegt und diese wiederum mit „Horehound“ einen sensationellen Debuterfolg.

zum Artikel >
Jan Garbarek Group: Dresden. In Concert
CD-Tipp
20.10.2009 Peter Füssl

In den 40 Jahren seit Erscheinen seines ersten Albums hat Jan Garbarek beinahe ebenso viele Platten veröffentlicht, erstaunlicherweise aber erst jetzt auch einmal den Live-Mitschnitt eines Konzertes vorgelegt. Das ist deshalb verblüffend, weil der Norweger zu jenen Musikern zählt, die regelmäßig mehrere Monate im Jahr auf Tournee gehen, die Live-Atmosphäre und die musikalische Interaktion auf der Bühne lieben und den direkten Kontakt zum Publikum suchen.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (19.10. - 25.10. 2009)
Vengo
Film / Kino
18.10.2009 Walter Gasperi

zum Artikel >
múm: Sing Along To Songs You Don’t Know
CD-Tipp
16.10.2009 Peter Füssl

Willkommen in der wundersamen Welt des zauberhaften Klingklangs und Singsangs! Entworfen haben diese musikalischen Kaleidoskoplandschaften Örvar Þóreyjarson Smárason und Gunnar Örn Tynes, auf den Silberling gebannt haben sie diese seltsamen Klänge mit Hilfe eines guten Dutzends anderer Frauen und Männer mit zum Teil noch unaussprechbareren Namen.

zum Artikel >
Mike Stern: Big Neighborhood
CD-Tipp
12.10.2009 Peter Füssl

Mike Stern, von Miles Davis in den gitarristischen Adelsstand erhoben, behauptet sich seit Jahren höchst erfolgreich im Jazz-Rock-Bereich und hat – oftmals mit Hilfe prominenter Gastmusiker – rund ein Dutzend CDs unter eigenem Namen herausgebracht. Dennoch darf man überrascht sein, wer sich dieses Mal so alles in der musikalischen „Nachbarschaft“ getummelt hat.

zum Artikel >
In Festlaune - bejubeltes Brassspektakel mit dem Akkordeonisten Goran Kovacevic und „Sonus Brass“
Zum Jubiläum lud "Sonus Brass" Goran Kovacevic ein
Musik / Konzert
11.10.2009 Silvia Thurner

Sein fünfzehnjähriges Jubiläum feierte das Blechbläserquintett „Sonus Brass“ beim diesjährigen Brassspektakel in der Bludenzer Remise gebührend und mit einem Publikum, das von Beginn an in Feierstimmung war. Der Konzertabend entwickelte sich spannend, erreichte den Höhepunkt mit einer gelungenen Uraufführung von Volker Plangg und endete mit jazzigem Bigbandsound, der die ZuhörerInnen zu Begeisterungsstürmen hinriss. Zum Jubiläumskonzert hatten Stefan Dünser, Attila Krako, Andreas Schuchter, Wolfgang Bilgeri und Harald Schele den viel beachteten Akkordeonisten Goran Kovacevic eingeladen. Die Klangmischung dieser konträren Instrumentenpartner bot besondere musikalische Anreize, die die Musiker voll auskosteten. Bemerkenswert ist der Werdegang des „Sonus Brass Ensemble“. Einesteils begeisterten die musikalische Vielseitigkeit und das Niveau, andernteils wirkt die musikalische Ausrichtung im Vergleich zu früheren Programmen eher am Zeitgeist orientiert.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (12.10. - 18.10. 2009)
Die Reise des chinesischen Trommlers © Filmladen Filmverleih
Film / Kino
11.10.2009 Walter Gasperi

zum Artikel >
Steve Kuhn Trio W/ Joe Lovano: Mostly Coltrane
CD-Tipp
09.10.2009 Peter Füssl

Wenige Jazz-Legenden wurden mit so vielen Hommagen bedacht wie John Coltrane, aber „Mostly Coltrane“ ist nicht einfach eine weitere Verbeugung vor dem großen Meister und Trendsetter, sondern ein wunderschönes Zelebrieren und Reflektieren seines musikalischen und spirituellen Universums.

zum Artikel >
Musikalisch gefrorene Zeit - Alexander Moosbrugger zeigte seine Qualitäten als Programmgestalter und Organist mit eindringlicher Kraft
Auf Tuchfühlung mit den geerdeten Tönen
Musik / Konzert
06.10.2009 Silvia Thurner

Im dicht gedrängten Konzertkalender erregte das Programm des Orgelkonzertes mit Alexander Moosbrugger meine Aufmerksamkeit. An der Riegerorgel in der Schwarzacher Pfarrkirche interpretierte der in Berlin lebende Komponist und Organist neue und alte Werke von Ruth Zechlin, Buxtehude, Bach und Mendelssohn-Bartholdy sowie Improvisationen. Dass das Programm „durchkomponiert“ war, versteht sich für den stets bedacht agierenden Musiker von selbst, so wurde das Konzert in einem überaus spannenden Bogen und in einem Guss geformt.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)