Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Fein musizierte Weihnachtsmusik und Geschichten von Meisen, Kuckuck und Bär – inspirierende Konzertlesung mit dem Posaunenquartett „Tetrapol“ und Monika Helfer
Wolfgang Bilgeri, Volker Bereuter, Alexander Pasolli und Andreas Hofer präsentierten im Hohenemser Palast ein stimmungvolles Weihnachtskonzert.
Musik / Konzert
24.12.2021 Silvia Thurner

Einen Tag vor Weihnachten luden die Stadt Hohenems, das Posaunenquartett „Tetrapol“ und Monika Helfer in den stimmungsvoll erleuchteten Innenhof des Hohenemser Palastes. In guter Stimmung fanden sich zahlreiche Gäste ein, um sich auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Die Posaunisten Wolfgang Bilgeri, Volker Bereuter, Alexander Pasolli und Andreas Hofer spielten eine ansprechende und anspruchsvolle Werkauswahl. Dazwischen vorgetragene Kurzgeschichten von Monika Helfer waren amüsant und machten auch nachdenklich.

zum Artikel >
Matrix Resurrections
Reeves mit Vollbart, Moss als Mutter. Auch in der Matrix ist Zeit vergangen, der Film greift das selbstironisch auf.
Film / Kino
24.12.2021 Gunnar Landsgesell

Nach bald 20 Jahren überrascht Lana Wachowski mit einem Sequel nach der Trilogie. Das bringt zwar kaum Neues, lässt aber das Gefühl von damals noch einmal mit einer Portion Ironie aufleben.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (24.12. - 30.12. 2021)
Black Box - Boîte noire
Film / Kino
23.12.2021 Walter Gasperi

Das Kinotheater Madlen in Heerbrugg zeigt diese Woche den packenden Thriller "Black Box – Boîte noir". Am Spielboden Dornbirn steht dagegen unter anderem Wong Kar-wais frühes Meisterwerk "Fallen Angels" auf dem Programm.

zum Artikel >
Residenzkonzert in Vaduz: Hinein in die Zukunft mit Brahms, Prokofiev und Debussy
Die jungen Meister:nnen bei ihrem Vaduzer Residenzkonzert: Laura Katherina Handler, Maria Iaiza, Sofia Manvati, Alexey Stychkin, Julian Kainrath, Isa Trotta, Giorgio Lazzari, Sofia Manvati (© Lukas Strieder/Andreas Domjanic)
Musik / Konzert
22.12.2021 Anita Grüneis

Eine Woche lang haben der Geiger Marc Bouchkov und der Pianist Filippo Gorini mit ihren Studierenden im Rahmen einer «Music & Experience Week» intensiv gearbeitet. Für das Konzert im Vaduzer Rathaussaal spannten sie diese in einem kammermusikalischen Abend zusammen. Ihre hochbegabten jungen Musiker:innen sind zwischen 16 und 23 Jahre alt, kommen aus Deutschland, Russland und Italien.

zum Artikel >
Blues-Gigant Philipp Fankhauser und seine Band rockten den Schaaner SAL
Das Philipp Fankhauser Quintett sorgte für eine groovige Blues-Stimmung in Schaan
Musik / Konzert
19.12.2021 Anita Grüneis

Gleich viermal musste ein geplantes Konzert mit Philipp Fankhauser verschoben werden – das letzte Jahr vom März in den Juni und dieses Jahr vom März in den Dezember. Am Samstagabend aber war es dann aber wirklich soweit – Philipp Fankhauser und sein «Lieblingsquintett» standen live auf der Bühne im Schaaner SAL. Das Publikum schien genauso erfreut wie die Musiker, besetzte den Saal fast bis auf den letzten Platz und feierte die Band mit Standing Ovations.

zum Artikel >
SWR Big Band – Magnus Lindgren – John Beasley: Bird Lives. The Charlie Parker Project
CD-Tipp
19.12.2021 Peter Füssl

Am 29. August 2020 hätte in der Jazz-affinen Welt der 100. Geburtstag von Charlie „Bird“ Parker gefeiert werden sollen, die Corona-Pandemie hat aber vielerorts einen Strich durch die Rechnung gemacht. So auch dem schwedischen Saxophonisten/Flötisten Magnus Lindgren und dem amerikanischen Pianisten John Beasley, die zu diesem Anlass ein Großprojekt in der berühmten Hollywood Bowl geplant hatten. Der eine in Stockholm, der andere in Los Angeles stationiert, schickten sie via Internet Files mit Ideen und Entwürfen für Arrangements von Parker-Klassikern und gerne von Bird gespielten Standards hin und her, verfeinerten, spannen weiter und perfektionierten so lange, bis für beide das Ergebnis passte. Und das ist – nicht nur für Parker-Fans, Bebop-Gläubige und Big-Band-Fanatiker – schlicht und einfach fantastisch!

zum Artikel >
Der in Schaan lebende Fotograf Roland Blum erhält den New York Photography Silver Award in der Kategorie Professional Fine Art - Abstract
Songlines 1 - das mit dem Silver Award ausgezeichnete Motiv ist in Namibia im Gebiet der Ethosa Salzpfanne enstanden (© Roland Blum)
Aktuell
18.12.2021 Manuela Cibulka

Das New York Photography Awards-Programm ehrt, würdigt und fördert weltweit herausragende Fotografen, die ihre Vision - festgehalten durch die Linse - mit der Welt teilen. Dieses Jahr befindet sich der gebürtige Liechtensteiner Roland Blum unter den Preisträgern.

zum Artikel >
Internationale Musikakademie: Sechs Meister-Cellisten und ihre Interpretationen
Prof. Jens Peter Maintz, Korrepetitorin Naoko Sonoda und die Stipendiaten: Moritz Huemer, Arne Zeller, Irena Josifoska, Erica Piccotti, Minji Kim und Felix Brunnenkant
Musik / Konzert
18.12.2021 Anita Grüneis

Die Internationale Musikakademie in Liechtenstein bietet viel und fordert viel. Sie bietet für Musiker zwischen zehn und 27 Jahren Intensiv-Kurse mit nur jeweils 6 bis 7 Studierenden, die täglich von hochkarätigen Professoren unterrichtet werden. Zudem finden Konzerte statt – die Teilnahme daran ist für alle Stipendiaten verpflichtend und wird nicht honoriert. Am Freitagabend zeigten sieben Stipendiaten der Violoncello Klasse von Prof. Jens Peter Maintz im Peter Kaiser Saal der Liechtensteinischen Musikschule in Eschen ihr Können.

zum Artikel >
Eine gehaltvolle Messe imponierend in den Raum gestellt – Jubel für das Vokalensemble „Company of Music“, das „Concerto Stella Matutina“ und Johannes Hiemetsberger
Johannes Hiemetsberger leitete das "Concerto Stella Matutina" sowie das Vokalensemble "Company of Music" bei der Aufführung der opulenten "Missa Bruxellensis" von H.I.F. Biber in der Kulturbühne AmBach. Alle gemeinsam freuten sich über die große Zustimmung, die die Werkdeutung beim Publikum in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kulturbühne AmBach erfuhr.
Musik / Konzert
17.12.2021 Silvia Thurner

Die Programmverantwortlichen des „Concerto Stella Matutina“ sind für ihre weitsichtige und kluge Werkauswahl bekannt. Zum Abonnementabschluss präsentierte das Orchester zusammen mit dem Wiener Vokalensemble „Company of Music“ unter der Leitung von Johannes Hiemetsberger die hierzulande unbekannte „Missa Bruxellensis“. H.I.F. Biber hat die Messe Ende des 17. Jahrhunderts speziell für den Salzburger Dom komponiert. Das monumentale Werk verfehlte auch in der Kulturbühne AmBach seine Wirkung nicht und begeisterte das Publikum.

zum Artikel >
House of Gucci
Ein großer Spaß: Ausstattungskino im Italien der Siebziger- und Achtzigerjahre.
Kritiken
17.12.2021 Gunnar Landsgesell

"House of Gucci" erzählt von einer verrückten Mode-Dynastie, die durch den Auftragsmord am Erben Maurizio Gucci (Adam Driver) hier noch einmal interessant wird. Dabei gelingt es, aus der Mitte der Glamour-Exzesse heraus ein Gefühl für jene Frau (Lady Gaga als Patrizia Gucci) zu vermitteln, die die Mörder losgeschickt hat.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)