Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

29.06.2015 |  Christina Porod

Verena Petrasch erhält Mira Lobe Stipendium

Das Mira Lobe Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur ist ein auf sechs Monate verteiltes Stipendium in der Höhe von 6.600 Euro zur Förderung der Arbeit an literarischen Projekten, insbesondere des literarischen Nachwuchses im Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Jedes Jahr wird es von einer Fachjury an fünf Autorinnen und Autoren mit Österreichischer Staatsbürgerschaft bzw. ständigem Wohnsitz in Österreich vergeben. Im Jahr 2015 geht es unter anderem an die Vorarlbergerin Verena Petrasch.

Die  1981 geborene Verena Petrasch studierte Grafikdesign an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und an der Högsskolan för Design och Konsthantverk in Göteborg (Schweden), sowie Management mit Schwerpunkt Marketing am Management Center Innsbruck. Sie sammelte Auslands- und Arbeitserfahrung in Düsseldorf (Nowakteufelknyrim), Berlin (Fons Hickmann m23), München (KMS-Team GmbH)  und New York (Sagmeister Inc.). Seit  2007 ist sie  als  Grafikdesignerin selbständig tätig.

Diverse Auszeichnungen


Für  ihre grafischen Arbeiten erhielt Verena Petrasch diverse Auszeichnungen, wie  den TDC-Award New York 2011 (USA), den Josef Binder Award 2010 (A), den  Corporate Design Preis 2007 (D), den iF communication design award 2007 (D), den  red dot award 2007 (D), den ADC Award 2007 (USA, D) und 2006 (D) sowie den  Plakatpreis der  Kulturabteilung der  Stadt Wien  2003) (A).

Ihre Leidenschaft


Im Jahr 2014 entschloss sie sich zu einem Sabattical, um sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. In dieser Zeit schloss Petrasch ihren Roman „Der Tag der Narren“ ab, der mittlerweile von der Berliner Literaturagentur Michael Gaeb unter Vertrag genommen wurde. Mitte Juli 2015 erscheint eine Anthologie im Residenz-Verlag, in der neben Texten von Autoren wie  Wolfgang Hermann, Peter Henisch, Konrad Paul Liessmann, Kurt Palm, Tex Rubinowitz und Dirk Stermann auch eine Geschichte von Verena Petrasch zu lesen sein  wird.

Mathilda trifft Mister Herbst


Das Mira Lobe Stipendium erhält Verena Petrasch für die  Fertigstellung ihres Romans „Mathilda trifft Mister Herbst“. – Eine Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft für Kinder ab ca.  8 Jahren.

http://www.verenapetrasch.com

http://www.residenzverlag.at/print.php?m=30&o=2&id_title=1785

Verena Petrasch erhält das Mira Lobe Stipendium für die Fertigstellung ihres Romans "Mathilda trifft Mister Herbst"

Verena Petrasch erhält das Mira Lobe Stipendium für die Fertigstellung ihres Romans "Mathilda trifft Mister Herbst"

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Verena Petrasch erhält das Mira Lobe Stipendium für die Fertigstellung ihres Romans "Mathilda trifft Mister Herbst" Verena Petrasch erhält das Mira Lobe Stipendium für die Fertigstellung ihres Romans "Mathilda trifft Mister Herbst"