Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Neubeginn und Vollendung: Nach Corona-Stillstand tritt beim SOV der neue Chefdirigent McFall an, Petrenko finalisiert seinen Mahler-Zyklus
Präsident Manfred Schnetzer (li) und der neue Geschäftsführer Sebastian Hazod steuern das Projekt SOV gekonnt auch durch unsichere Corona-Zeiten. (Foto SOV/Stephan Militz)
Musik / Konzert
17.06.2020 Fritz Jurmann

Monatelang war es im Land durch die Corona-Krise ungewollt still gewesen um das Symphonieorchester Vorarlberg, dieser längst zum unverzichtbaren Schlachtschiff im Kulturleben des Landes gewordenen Einrichtung. Doch umso intensiver wurde in dieser Zeit im Hintergrund gewerkt. Unter Präsident Manfred Schnetzer war die Organisation mit Geschäftsführer Sebastian Hazod und seinem Team eifrig um die Bewältigung der durch den Entfall der letzten beiden Abo-Konzerte aufgetretenen Probleme bemüht und hat zeitgleich ein sehr ambitioniertes und mutiges Programm für die kommende Saison 2020/21 auf die Beine gestellt, das mit vielen Überraschungen und Highlights auftrumpft. Die Presse-Präsentation erfolgte am Mittwochvormittag im Hotel Schwärzler in Bregenz.

zum Artikel >
Markus Gell – 20 Jahre Druckgrafik aus Rankweil
„Druckwerkstatt“ von Georg Vith, Farblithografie
Ausstellung
17.06.2020 Peter Niedermair

Im Zuge des Jubiläums öffnet Markus Gell bis 27. Juni im Museum für Druckgrafik in der Hartmanngasse 15a in Rankweil seine Archive und Schubladen und präsentiert eine vielfältige Ausstellung, Querschnitte seiner Arbeit mit Vorarlbergischen Künstler*innen und Kunstschaffenden von den Anfängen bis in die unmittelbare Gegenwart.

zum Artikel >
Jazz at Berlin Philharmonic X: East West
CD-Tipp
16.06.2020 Peter Füssl

Das Münchner ACT-Label genießt in Sachen Jazz meets Worldmusic einen exzellenten Ruf, dasselbe gilt für die von Label-Chef Siggi Loch kuratierte Reihe „Jazz at Berlin Philharmonic“, deren zehnte Auflage letzten November live aufgenommen wurde. Hervorragende Voraussetzungen also, zumal sich auf der Bühne erstklassige MusikerInnen mit den unterschiedlichsten Wurzeln und Backgrounds trafen, die sich alle zusammen wenig um Genregrenzen scheren.

zum Artikel >
Sich die Zukunft miteinander vorstellen und sie gemeinsam gestalten – die Montforter Zwischentöne bieten Raum, um Erlebtes neu zu reflektieren
Die Sommerausgabe der Montforter Zwischentöne steht unter dem Leitgedanken "Umwege gehen". Unter anderem bietet der "Salon Paula", der über den ganzen Sommer 2020 hinweg stattfindet, die Gelegenheit, mit politisch Verantwortlichen und Kulturschaffenden in einem privaten Umfeld in Kontakt zu treten.  (Foto: Victor Marin)
Musik / Konzert
10.06.2020 Silvia Thurner

Die Montforter Zwischentöne sind bekannt für experimentierfreudige Performances. Auch auf gesellschaftspolitische Veränderungen reagieren die künstlerischen Leiter Hans-Joachim Gögl und Folkert Uhde in ihrer Programmgestaltung spontan. Dass die Sommerausgabe der Montforter Zwischentöne auf die derzeitige gesellschafts- und kulturpoltische Situation Bezug nehmen wird, ist naheliegend. So sind in einem stark erweiterten „Salon Paula“ politisch Verantwortliche des Landes zum persönlichen Diskurs in private Haushalte eingeladen. Neben Reflexionen auf die sehr erfolgreichen „Begräbnisreden“ von Alice Lagaay, Thomas Macho und Peter Schaar gibt es einen musikalischen Stadtrundgang mit dem Symphonieorchester Vorarlberg und in Kooperation mit dem Poolbar Festival. Der Technik-Oscarpreisträger Bernd Bickel und Maximilian Hirn von der Weltbank Washington sind im Rahmen der „temporären Universität“ zu Gast.

zum Artikel >
John Scofield / Bill Stewart / Steve Swallow: Swallow Tales
CD-Tipp
09.06.2020 Peter Füssl

„Manchmal wenn wir spielen, klingen der Bass-Part und mein Part zusammen wie eine einzige große Gitarre“, schwärmt Saitenstar John Scofield über Steve Swallow, seinen Mentor als Student in Berklee Anfang der 70-er Jahre und seitherigen Langzeitpartner. „Und was Bill macht, ist weit mehr als Schlagzeuspielen. Er ist eine melodische Stimme, setzt Kontrapunkte und begleitet, und ist immer wirklich hart am Swingen“, so charakterisiert er Drummer Bill Stewart, der schon in den 1990-er Jahren Adam Nussbaum in diesem Trio ablöste und auch in vielen anderen Formationen des Gitarristen mitwirkte.

zum Artikel >
Kunst ist ein ernstes Spiel - Geta-Brătescu-Retrospektive im Kunstmuseum St. Gallen
Geta Brǎtescu, Doamna Oliver în costum de cǎlǎtorie (Frau Oliver in ihrem Reisekostüm), 1980–2012, Schwarzweißfotografie (alle Fotos: © Mihai Brătescu/Ștefan Sava; Courtesy of The Estate of Geta Brǎtescu, Hauser & Wirth and Ivan Gallery Bucharest)
Ausstellung
04.06.2020 Karlheinz Pichler

Ursprünglich war die Ausstellung für den Zeitraum von 25.4. bis 20.9. geplant, aufgrund der Corona-Pandemie wird sie nun erst am 9.6. eröffnet und ist bis zum 15.11. zu sehen. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir an dieser Stelle den Artikel, der bereits in unserer April-Ausgabe erschienen ist:

zum Artikel >
Vom Wasser ins Internet - 14. Harder Literaturpreis verliehen
Sonja M. Schultz‘ Erzählung spielt in einer Hafenkneipe und gewann den Hauptpreis (© Maurus Knowles)
Literatur
04.06.2020 Manuela Schwaerzler

Seit bald 40 Jahren gibt es den Harder Literaturpreis schon: 1983 verlieh ihn die Gemeinde Hard zum ersten Mal und seither im Drei-Jahres-Rhythmus, von der Öffentlichkeit eher wenig bemerkt, an talentierte Autorinnen und Autoren. 2012 entstand auf Initiative des damaligen Juryvorsitzenden Wolfgang Mörth rund um die Preisverleihung das Literaturfestival HardCover, dessen Leitung Dagmar Ullmann-Bautz übernahm. Seither wird der Wettbewerb biennal ausgeschrieben, und zwar für einen Hauptpreis und zwei Förderpreise; und das Festival bietet nicht nur eine festliche Preisverleihung, sondern auch zahlreiche außergewöhnliche Literaturveranstaltungen unter freiem Himmel.

zum Artikel >
Joan As Police Woman: Cover Two
CD-Tipp
02.06.2020 Peter Füssl

Auf dem 2009 erschienenen Album „Cover“ nahm sich Joan Wasser alias Joan As Police Woman Kompositionen von unter anderem Jimi Hendrix, David Bowie, Nina Simone, Public Enemy, Iggy Pop oder Britney Spears vor und drückte ihnen ihren unverwechselbaren musikalischen Stempel auf. Nicht weniger disparat wirkt die Zusammenstellung auf „Cover Two“, aber auch hier gelingt es ihr, die verschiedenartigsten Songs auf unorthodoxe Weise ganz zu ihren eigenen zu machen.

zum Artikel >
David Helbock organisiert Solopiano Solidarity Festival
David Helbock, der das kleine virtuelle Solopiano-Festival organisiert hat, wird am 17.6. den Abschlussabend bestreiten (© Joanna Wizmur)
Musik / Konzert
01.06.2020 Peter Füssl

Von 7. bis 17.6. organisiert David Heldbock ein virtuelles online Solopiano Festival mit 4 Konzerten aus seinem Zuhause in Westösterreich. Die vier in Österreich lebenden PianistInnen werden bei ihren Konzerten eine Komposition/Improvisation zum Festival-Thema "Solidarität" vorstellen.

zum Artikel >
Die Frühlingsstarre hat ein Ende, der Sommer kann kommen – Musik in der Pforte setzte mit einem Openair-Kammerkonzert in St. Arbogast einen stimmungsvollen Neustart
Claudia Christa (Flöte), Klaus Christa (Bratsche) und Alexander Swete (Gitarre) begaben sich mit "Pforte auf Reisen" nach St. Arbogast. Im schönen Ambiente boten sie den Zuhörenden einen langersehnten musikalischen Genuss und ein Gemeinschaftserlebnis. (Foto: Fritz Jurmann)
Musik / Konzert
01.06.2020 Silvia Thurner

Endlich ist die radikale Nulldiät im Kulturbetrieb vorbei und erste Anfänge sind wieder möglich. „Musik in der Pforte“ und das Bildungshaus St. Arbogast luden zum Nachmittagskonzert und stießen dabei auf regen Zuspruch, innerhalb kürzester Zeit waren die beiden Konzerte ausverkauft. Mit Werken von Wenzel Matiegka, Schubert, Piazzolla und Beethoven bespielten Claudia Christa (Flöte), Klaus Christa (Viola) und Alexander Swete (Gitarre) den Innenhof. Die Lust und Freude, Kammermusik in einer ungezwungenen und fröhlichen Atmosphäre und vor allem miteinander genießen zu können, war sowohl den Musikern als auch den Zuhörenden ins Gesicht geschrieben.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)