Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

Aktuell in den Filmclubs (10.1. - 16.1. 2011)
Nowhere Boy
Film / Kino
09.01.2011 Walter Gasperi

Im Kino Madlen in Heerbrugg ist diese Woche Sam Taylor-Woods Spielfilmdebüt „Nowhere Man“ zu sehen, in dem die britische Künstlerin vom Coming-of-Age John Lennons erzählt. Einen facettenreichen Blick auf den vielfältigen Umgang mit Leichen wirft dagegen Andrea Morgenthaler in ihrem Dokumentarfilm „Rest in Peace“, den das TaSKino Feldkirch zeigt.

zum Artikel >
Der Auftragslover
Film / Kino
08.01.2011 Walter Gasperi

Dämlich ist zwar der deutsche Titel, doch was sich dahinter verbirgt, ist eine temporeiche und sehr witzige französische Komödie um einen charmanten Mann, der für unterschiedlichste Auftraggeber Frauen verführt, damit sie erkennen, dass der Partner, mit dem sie zusammenleben, nicht zu ihnen passt. Dass selbst diesem Profi früher oder später die Gefühle in die Quere kommen, versteht sich von selbst. Doch zuzusehen, wie sich der lustvoll und locker aufspielende Romain Duris und Vanessa Paradis langsam näher kommen, bereitet dank stets neuer hinreißender Einfälle großes Vergnügen.

zum Artikel >
Devote Anbetung und Kamelgetrappel - Rheinbergers „Stern von Bethlehem“ schwebte über Frastanz
Die geschlossene, sorgfältige ausgefeilte Interpretation von "Der Stern von Bethlehem" verfehlte auch in der Frastanzer Pfarrkirche seine Wirkung nicht
Musik / Konzert
07.01.2011 Fritz Jurmann

Die geschmackvoll weihnachtlich geschmückte Frastanzer Pfarrkirche zum Hl. Sulpitius bot am Abend des Dreikönigstages den stimmungsvollen Rahmen für eine Aufführung des Weihnachtsoratoriums „Der Stern von Bethlehem“, op. 164, des Liechtensteiner Komponisten Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901). Ein Innsbrucker Ensemble unter der Leitung des aus Göfis stammenden Dirigenten Joachim Mayer machte damit für die heurige Weihnachtszeit ein letztes Mal das Geheimnis um die Geburt Christi deutlich.

zum Artikel >
Norah Jones: ... Featuring
CD-Tipp
04.01.2011 Peter Füssl

Die Latte, an der sich Erfolg und Misserfolg messen lassen, ist bei der 31-jährigen Sängerin, Pianistin, Songwriterin und Schauspielerin (sie spielte die Hauptrolle in Wong Kar-wais "My Blueberry Nights") Norah Jones besonders hoch gelegt.

zum Artikel >
Monsters
Film / Kino
03.01.2011 Walter Gasperi

Der Titel von Gareth Edwards Spielfilmdebüt weckt falsche Erwartungen, denn die Titel gebenden Ungeheuer bekommt man erst spät und nur kurz zu Gesicht. Statt auf Horrorszenen setzt der Brite in seinem Low-Budget-Film auf eine beunruhigende Atmosphäre, doch blasse Hauptdarsteller, logische Brüche und unsägliche Dialoge lassen keine echte Spannung aufkommen.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (3.1. - 9.1. 2011)
Mammuth
Film / Kino
02.01.2011 Walter Gasperi

Während sich Gérard Depardieu in „Mammuth“ auf eine Reise begibt, die in seine eigene Vergangenheit führt, zeichnet Lars Kraume in „Die kommenden Tage“ ein düster-beklemmendes Bild der unmittelbaren Zukunft.

zum Artikel >
In die Tiefen des Kontrabasses abgetaucht – Neues von „Bass Instinct“ mit Peter Herbert
CD-Tipp
30.12.2010 Fritz Jurmann

Die Gruppe „Bass Instinct“, die sich mit ihrer dritten CD präsentiert, ist auch im Vorarlberger Konzertleben bereits des Öfteren erfolgreich in Erscheinung getreten: Sechs namhafte österreichische Kontrabassisten, darunter der Bregenzer Ausnahmebassist und Komponist Peter Herbert oder Gerhard Muthspiel und Ernst Weissensteiner, die sich hier erneut auf die Suche begeben nach dem tieferen Sinn ihres Instruments. Diese Musiker tauchen gerne ab in Bereiche, die üblicherweise das Fundament jedes ordentlichen Symphonieorchesters bilden, nun aber sind sie zu Sechst auf sich allein gestellt mit ihren Ungetümen.

zum Artikel >
Lizz Wright: Fellowship
CD-Tipp
28.12.2010 Peter Füssl

Nach einem kurzen, aber erfolgreichen, von Calexico-Mastermind Joey Burns begleiteten Ausflug in Americana-Gefilde ist Lizz Wright nun wieder zu ihren musikalischen Wurzeln zurückgekehrt. Als Tochter eines Predigers aus Georgia ist sie mit Gospelklängen groß geworden – diesen frühen Erfahrungen widmet sie ein achteinhalb Minuten langes, mitreißendes, durchaus authentisch wirkendes Gospel-Medley, bei dem sie mit einfachsten Mitteln eine unglaubliche Wirkung erzielt.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (27.12. 2010 - 2.1. 2011)
Morgen, Findus wird´s was geben
Film / Kino
26.12.2010 Walter Gasperi

Einen liebenswerten Zeichentrickfilm schon für Kinder ab vier Jahren gibt es mit "Morgen, Findus wird´s was geben" am Spielboden Dornbirn. Entschieden für Erwachsene ist dagegen die ebenso am Spielboden zu sehende Kurzfilmrolle "Sexy Things". Nicht Heiter-Frivoles, sondern eher harte Kost bieten dabei neun formal und inhaltlich höchst unterschiedliche Kurzfilme.

zum Artikel >
Die Seele aus dem Leib gespielt – Der Big Band Club Dornbirn begeisterte beim Götzner Jazz Xmas durch fetzige Rhythmen und mitreißende Spielfreude
Der Big Band Club Dornbirn unter der Leitung von Josef Eberle und der Gesangssolist Thomas Gertner begeisterten
Musik / Konzert
24.12.2010 Fritz Jurmann

Es war auch diesmal schwer genug für die zahlreichen Freunde und Fans des Big Band Clubs Dornbirn, in der Götzner Kulturbühne AmBach einen Abend lang ruhig sitzen zu bleiben. Denn die mit ihren 42 Jahren älteste Big Band des Landes unter der Leitung von Josef Eberle überraschte beim traditionellen Jazz Xmas am Tag vor Heiligabend wieder mit einem komplett neu einstudierten Programm und begeisterte durch fetzige Rhythmen und mitreißende Spielfreude.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)