Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

29.10.2015 |  Walter Gasperi

Aktuell in den Filmclubs (30.10. – 5.11. 2015)

Das TaSKino Feldkirch zeigt diese Woche Kornél Mundruczós ebenso packende wie brutale Gesellschaftsparabel „Underdog – Féher Isten“, beim Filmforum Bregenz steht Noah Baumbachs amüsantes Generationenporträt „While We´re Young – Gefühlt Mitte Zwanzig“ auf dem Programm.

Underdog – Féher Isten: Weil die Mutter der 13-jährigen Lili zu einem Kongress nach Australien abreist, soll das Mädchen währenddessen bei ihrem Vater in Budapest wohnen. Weil der autoritäre Vater Lilis Hund Hagen aber nicht ausstehen kann und zudem für den Mischling eine Sondersteuer bezahlen müsste, wird das Tier bald kurzerhand auf einer Straße ausgesetzt. In einer ihm fremden und feindlichen Welt muss Hagen nun ums Überleben kämpfen, bis das geschlagene und geknechtete Tier sich erhebt und mit zahlreichen Artgenossen zu einem großen Rachefeldzug ausholt.
Ganz abgesehen von der Tatsache, dass Kornél Mundruczó angeblich völlig ohne digitalen Tricks auskommt und mit 250 realen, von Hundetrainern geschulten Hunden, die im Nachspann namentlich erwähnt werden, gearbeitet hat, besticht „Underdog – Féher Isten“ einerseits durch eine kraftvolle Inszenierung, zu der die nah und dynamisch geführte Handkamera wesentlich beiträgt. Andererseits werden hier aber auch im Rahmen der actionreichen Leidens- und Befreiungsgeschichte eines Hundes auf der einen Seite und auf der anderen der eines Mädchens, das gegen den Vater rebelliert, auch mitreißend gesellschaftliche Fragen aufgeworfen.
Denn die Hunde stehen freilich für sozial Schwache von Roma bis Flüchtlingen, die nicht nur im Ungarn des rechtsnationalen Ministerpräsidenten Viktor Orban unterdrückt und ausgegrenzt werden, sich aber erheben und grausame Rache üben.
Was als süße Mädchen-Hund-Geschichte beginnt, wandelt sich so zum blutigen Tier-Horrorfilm und doch steht am Ende ein - vielleicht auch kitschiges - Bild der Ruhe und des Friedens, das man nicht so schnell vergessen wird.
TaSKino Feldkirch im Kino Rio: Fr 30.10. + Sa 31.10. - jeweils 22 Uhr

 

While We´re Young – Gefühlt Mitte Zwanzig: Der Dokumentarfilmer Josh (Ben Stiller) und seine Frau Cornelia (Naomi Watts) sind ein glückliches New Yorker Paar Mitte 40. Langsam verlieren sie aber den Kontakt zu ihren Freunden, die im Gegensatz zu ihnen nun der Reihe nach Eltern geworden sind: Beim Kindergeburtstag wirkt man ohne eigene Kinder eben ebenso deplatziert wie beim Singnachmittag für Mutter und Kind.
Doch dann lernt Josh bei einem Filmkurs das Mittzwanziger Pärchen Jamie (Adam Driver) und Darby (Amanda Seyfried) kennen und die Mittvierziger beginnen sich an dessen ausgeflipptem Lebensstil zu orientieren.
Wie in den frühen New-York-Filmen von Woody Allen sind in Noah Baumbachs Generationenkomödie die Dialoge rasant und treffsicher. Gekonnt wird mit Montagesequenzen immer wieder das Tempo gesteigert und in prägnanten kurzen und hinreißend witzigen Szenen nicht nur vom Gegensatz der beiden Generationen, sondern auch vom unweigerlichen Altern erzählt.
Völlig unpassend wirkt so Joshs und Cornelias Eintauchen in den Lebensstil der 20-Jährigen, mit dem sie sich auch noch weiter von ihren Freunden entfernen. Für herrlichen Witz sorgt diese Diskrepanz, doch nie macht sich Baumbach über seine Protagonisten lustig, sondern begleitet sie voll Mitgefühl.
Kritischer blickt der New Yorker da schon auf Jamie, hinter dessen Coolheit zunehmend Berechnung und Erfolgsstreben sichtbar werden, doch auch ihn verurteilt er nicht gänzlich, sondern porträtiert ihn schließlich als Vertreter einer anderen Generation, deren Verhalten man wohl auch akzeptieren muss.
Filmforum Bregenz im Metrokino Bregenz:
Fr 30.10., 22 Uhr

Underdog – Féher Isten

Underdog – Féher Isten

While We´re Young – Gefühlt Mitte Zwanzig

While We´re Young – Gefühlt Mitte Zwanzig

Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)
Bilder
  • Underdog – Féher Isten Underdog – Féher Isten
  • While We´re Young – Gefühlt Mitte Zwanzig While We´re Young – Gefühlt Mitte Zwanzig