Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Aktuell

Die GRÜNEN fordern mehr Transparenz in der KUGES-Konstruktion
Aus der KULTUR vom Mai 2014
Aktuell
23.05.2014 Peter Füssl

Einen Artikel des Sozialwissenschaftlers Kurt Greussing in der Mai-Ausgabe der KULTUR-Zeitschrift nehmen die GRÜNEN zum Anlass, eine Anfrage an Kulturlandesrat Harald Sonderegger zu richten. Greussing, der zum Urheberrechtsstreit in Sachen Konzepterstellung zur Dauerausstellung „Buchstäblich Vorarlberg“ recherchieren wollte, wurde die Einsicht in das Museumsarchiv verweigert.

zum Artikel >
KUB-Direktor Yilmaz Dziewior wechselt ins Museum Ludwig nach Köln
Seit Oktober 2009 ist Dr. Yilmaz Dziewior Direktor des Kunsthaus Bregenz (KUB) © Rudolf Sagmeister
Aktuell
13.05.2014 Christina Porod

Dr. Yilmaz Dziewior, seit Oktober 2009 Direktor des Kunsthaus Bregenz (KUB), wird die Führung des Museums Ludwig in Köln übernehmen. Zu seinen wichtigsten Arbeiten im Kunsthaus Bregenz zählen Ausstellungen wie Ed Ruscha, VALIE EXPORT, Ai Weiwei oder Gabriel Orozco. Noch bis Februar 2015 bleibt Dr. Yilmaz Dziewior Bregenz erhalten. Das Ausstellungsprogramm des KUB ist bis Ende Oktober 2015 bereits fixiert.

zum Artikel >
Das Atelier Gassner Redolfi erhielt den Staatspreis für Buchgestaltung in der Kategorie „Allgemeines Sachbuch“
(v.l.n.r.) Bundesminister Josef Ostermayer, Andrea Redolfi, Michael Offner (proHolz Austria) und Ernst Gärtner (Eberl Print)
Aktuell
07.05.2014 Christina Porod

Heute Vormittag überreichte der Kunst- und Kulturminister Josef Ostermayer den Staatspreis „Schönste Bücher Österreichs“ im Bundeskanzleramt. Dem Schlinser Atelier Gassner Redolfi KG wurde der Staatspreis für Buchgestaltung in der Kategorie „Allgemeines Sachbuch“ zugesprochen.

zum Artikel >
mind the gap – Ein ArtDesign Wettbewerb im Rahmen des poolbar-Festivals
Beispiel einer Intervention im Rahmen des poolbar-Festivals
Aktuell
19.03.2014 Christina Porod

Die ArtDesign Feldkirch startet im Rahmen des poolbar-Festivals 2014 erstmals eine offene Ausschreibung. Die beiden Kulturinitiativen laden Kulturschaffende aus den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst, Design, Medien- und Performancekunst, Musik, Video/Visuals, Artistik, Bewegungskunst sowie aus angrenzenden Gebieten ein, ihre Projektideen einzureichen. Die Frist dauert noch bis zum 8. April 2014.

zum Artikel >
„Überwindung von Ärmlichkeit und Kälte durch Denken“ - Der Kunst- und Kulturverein Edmund Kalb stellt sich vor
Das denkmalgeschützte Haus soll kein Museum werden, sondern ein lebendiges „Künstlerhaus“ © Rudolf Sagmeister
Aktuell
26.02.2014 Christina Porod

Der Kunst- und Kulturverein Edmund Kalb, gegründet auf Initiative von Ulrich Gabriel und Rudolf Sagmeister, setzt sich für die Erhaltung des sogenannten „Kalb-Hauses“ samt Garten in der Dornbirner Schillerstraße ein sowie von Teilen der volkskundlichen Sammlung von Georg Kalb. Dafür wurden mehrere Nutzungskonzepte erarbeitet. Bei der heutigen Pressekonferenz stellte sich der Verein, der Ende 2013 gegründet wurde und bereits 130 Mitglieder aus Kultur, Wirtschaft und Politik zählt, vor. Sein Motto „Überwindung von Ärmlichkeit und Kälte durch Denken“ ist Wahlspruch und Zielsetzung. Es stammt von der Rückseite eines Selbstbildnisses von Edmund Kalb aus dem Jahr 1937. Nach umfangreichen Vorarbeiten tritt der Kunst- und Kulturverein nun an die Öffentlichkeit, um gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt Dornbirn, des Landes Vorarlberg und des Bundes für die Verwirklichung seiner Ziele tragfähige Lösungsmöglichkeiten zu finden.

zum Artikel >
Walserherbst 2014 - Kunst, Literatur, Theater, Musik, Kulinarik ...
Weitere Infos auf: www.walserherbst.at
Aktuell
04.02.2014 Christina Porod

Zum sechsten Mal lockt der Walserherbst in den Biosphärenpark Großes Walsertal. Vom 29. August bis 20. September 2014 steht „Das steilste Festival mitten in den Bergen!“ unter dem Schwerpunktthema „Die Kunst der Kur – Heilende Kräfte“. So beschäftigt sich der Walserherbst 2014 auch mit der Geschichte der Heilkunst im Tal.

zum Artikel >
Erster poolbar/generator – ein vielseitiges und innovatives Workshop-Projekt
Die Sofa Surfers fungieren als Hosting Band des ersten poolbar/generators. Sie bestechen nicht nur als Musiker mit ihren beeindruckenden Live-Auftritten, sondern sind dank ihrer Vielseitigkeit und Fachkompetenz auch ideale Workshopleiter.
Aktuell
02.01.2014 Peter Füssl

Das poolbar-Team bietet ergänzend zum Festival-Programm mit dem neuen poolbar/generator heuer erstmals ein innovatives Workshop-Projekt an, das vom 10. bis 16. Februar 2014 unter der Leitung der international erfolgreichen Sofa Surfers in Dornbirn (Spielboden, Jazzseminar, WIFi/WDA, vai) über die Bühne gehen wird.

zum Artikel >
Persönlichkeiten vorgestellt, aber Inhalte sind (noch) keine in Sicht – Folkert Uhde aus Berlin und Hans-Joachim Gögl aus Bregenz zeichnen für das künftige musikalische Programm im Montforthaus Feldkirch verantwortlich
Folkert Uhde und Hans-Joachim Gögl konzipieren eine Programmreihe mit Schwerpunkt "Musik und Dialog" für das neue Montforthaus in Feldkirch.
Aktuell
16.12.2013 Silvia Thurner

Die Geheimniskrämerei rund um die Programmverantwortlichen für die Bespielung des neuen Montforthauses in Feldkirch konnte nicht mehr länger aufrechterhalten bleiben. Deshalb haben der Geschäftsführer der Montforthaus GmbH, Edgar Eller, die Kulturverantwortlichen der Stadt mit Bürgermeister Wilfried Berchtold, Kulturstadträtin Barbara Schöbi-Fink und Kulturamtsleiter Harald Petermichl kurzfristig zu einem Pressegespräch geladen. Wer sich konkrete Inhalte erwartet hat, wurde enttäuscht, denn solche gibt es keine, lediglich Absichtserklärungen und erste Ideen wurden von Folkert Uhde und Hans-Joachim Gögl angesprochen.

zum Artikel >
Brigitte Herrmann wird neue Geschäftsführerin bei netzwerkTanz
Mirjam Steinbock (links) übergibt die Geschäftsführung an die Dramaturgin und Autorin Brigitte Herrmann © Caroline Begle
Aktuell
27.11.2013 Christina Porod

Ab Jänner 2014 erhält netzwerkTanz Vorarlberg eine neue Geschäftsführerin. Die Dramaturgin und Autorin Brigitte Herrmann übernimmt die Aufgaben von Mirjam Steinbock, die während der vergangenen sechs Jahre Tanzschaffende erfolgreich unterstützt und neue Formate entwickelt hat.

zum Artikel >
Miriam Schreinzer verlässt Bludenz Kultur gGmbH im Jänner 2015
Miriam Schreinzer ist nur noch bis Mitte Jänner 2015 Geschäftsführerin der Bludenz Kultur gGmbH
Aktuell
27.11.2013 Peter Füssl

Heute wurde bekannt gegeben, dass die Geschäftführerin der Bludenz Kultur gGmbH Miriam Schreinzer ihren Mitte Jänner 2015 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird.

zum Artikel >
Peter Hörburger wird neuer Geschäftsführer am Spielboden Dornbirn
Der Spielboden erhofft sich vom neuen Geschäftsführer Peter Hörburger "zukunftsweisende Ideen zur Programmgestaltung"
Aktuell
06.11.2013 Peter Füssl

Aus 51 qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern wurde gestern der in Wien lebende Vorarlberger Peter Hörburger zum neuen Geschäftsführer am Spielboden bestellt. Hierzulande ist er vor allem als Organisator des Freakwave Festivals bekannt geworden.

zum Artikel >
40 Jahre Ignoranz - ein Offener Brief von Ulrich Gabriel in Sachen Kalb-Haus
Letzte Chance, die äußerst kuriose Wohnung des viel gepriesenen Dornbirner Künstlers Edmund Kalb für die Nachwelt zu erhalten
Aktuell
16.09.2013 Peter Füssl

Der 1952 verstorbene Dornbirner Edmund Kalb zählt neben Wacker und Bechtold zu den fixen Größen in der Bildenden Kunst Vorarlbergs. Seit Jahrzehnten weisen Künstler und Historiker immer wieder auf die Bedeutung des Kalb-Hauses in der Dornbirner Schillerstraße hin, das eine Art Gesamtkunstwerk darstellt. Allerdings haben sich die Kulturpolitiker in Stadt und Land nie sonderlich interessiert gezeigt, und nun scheint das Gebäude durch ein Bauvorhaben endgültig in Gefahr zu sein.

zum Artikel >
Spielboden Dornbirn sucht neue/n Geschäftsführer/in
Aktuell
16.08.2013 Peter Füssl

Spielboden-Geschäftsführer Andreas Haim hat per Jahresende 2013 gekündigt, nun wird seine Nachfolge ausgeschrieben:

zum Artikel >
Stille Kräfte des Kulturbetriebes, Teil fünf: Corina Thaler
Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Wien kehrte Corina Thaler nach Vorarlberg zurück.
Aktuell
19.06.2013 Thorsten Bayer

In unserer Interview-Serie geht es um Menschen, die für Vorarlberger Kulturveranstalter unauffällige, aber unverzichtbare Arbeit leisten: so wie beispielsweise Corina Thaler, die bei Bludenz Kultur tätig ist.

zum Artikel >
Die SiegerInnen des Hohenemser Literaturpreises 2013 stehen fest
Saša Stanišić gewinnt mit „Frau Kranž malt ein Bild von Hier“  den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis. (© Juliane Henrich)
Aktuell
15.05.2013 Christina Porod

Der “Hohenemser Literaturpreis für deutschsprachige AutorInnen nichtdeutscher Muttersprache”, der auf eine Idee von Michael Köhlmeier zurückgeht, wird alle zwei Jahre international ausgeschrieben. Dafür konnten unveröffentlichte Prosatexte, die nicht nur migrantische Fragen behandeln, eingereicht werden, sondern die in freier Themenwahl das Ineinandergreifen verschiedener kultureller Traditionen und biographischer Prägungen vor dem Hintergrund einer sich ständig wandelnden Gegenwart thematisieren. In diesem Jahr sind 153 Einsendungen fristgerecht eingelangt.

zum Artikel >
Stille Kräfte des Kulturbetriebes, Teil vier: Marion Maier
Marion Maier engagiert sich nicht nur im Frauenmuseum Hittisau für die Belange der Frauen (Foto © Ines Agostinelli).
Aktuell
08.05.2013 Thorsten Bayer

In unserer neuen Serie präsentieren wir in kurzen Interviews Menschen, die für Vorarlberger Kulturveranstalter unverzichtbare Arbeit leisten. Dieses Mal stellen wir Marion Maier vor. Sie hat es vor zwanzig Jahren aus Nordhessen nach Hittisau verschlagen.

zum Artikel >
Massive Unstimmigkeiten zwischen der Schubertiade und der Gemeinde Schwarzenberg?
Schubertiade-Geschäftsführer Gerd Nachbauer setzt der Gemeinde Schwarzenberg ein Ultimatum - ist der Fortbestand der Schubertiade in der Bregenzerwälder Gemeinde ernsthaft gefährdet? (© Bernd Hofmeister)
Aktuell
21.04.2013 Peter Füssl

Ein quasi "offener" Brief ging via Mail am Sonntagabend von Schubertiade-Geschäftsführer Gerd Nachbauer an die Mitglieder der Gemeindevertretung von Schwarzenberg. Offenbar gibt es massive Unstimmigkeiten zwischen dem weltweit renommierten Konzertveranstalter und der Bregenzerwälder Gemeinde, in deren Angelika-Kauffmann-Saal alljährlich ein Großteil der hochkarätigen Klassik-Konzerte über die Bühne geht.

zum Artikel >
poolbar-Kunstwettbewerb 2013: Einreichungen noch bis 23. April
Ein Projekt aus dem Jahr 2012: die Kunstinstallation „Mamihlapinatapai" von Teresa Fellinger und Evalie Wagner (Foto: rhomberg.cc)
Aktuell
10.04.2013 Thorsten Bayer

Zum neunten Mal lädt das poolbar-Festival Kunst- und Kulturschaffende aus den Bereichen Bildende Kunst, Medien- und Performancekunst sowie angrenzender Gebiete ein, sich mit Projekten zu beteiligen. Ein Preisgeld von 2.000 Euro steht zur Verfügung.

zum Artikel >
Stille Kräfte des Kulturbetriebes, Teil drei: Sabine Matt-Schönwetter
Sabine Matt-Schönwetter hat in den vergangenen Jahren über 50 Stücke mit dem Kinder- und Jugendtheater inszeniert.
Aktuell
02.04.2013 Thorsten Bayer

In unserer neuen Serie präsentieren wir in kurzen Interviews Menschen, die für Vorarlberger Kulturveranstalter unverzichtbare Arbeit leisten. In diesem Teil geht es um Sabine Matt-Schönwetter, die sich am Feldkircher Theater am Saumarkt engagiert.

zum Artikel >
Das Vorarlberger Volkstheater schließt mit Ende der Spielzeit 2013
Die Gesellschafter Hannes Jochum und Stefan Vögel geben die Schließung des VOVO bekannt.
Aktuell
15.03.2013 Christina Porod

Nach bis dato 26 Produktionen, 1105 Aufführungen und 296.648 Besuchern wird der Spielbetrieb des Vorarlberger Volkstheaters aus betriebswirtschaftlichen Gründen mit Ende der Spielzeit 2013 eingestellt.

zum Artikel >
Artikelaktionen
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)