Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ausstellungen

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.

Artikelaktionen
Ausstellung 09.05.2016
Karlheinz Pichler

Strukturelle Analogien zur Natur - Neue Acryl-Arbeiten von Herbert Meusburger in Wien
Herbert Meusburger: "Ohne Titel". Acryl und Gips auf OSB-Platte

Den Bizauer Künstler Herbert Meusburger, Jahrgang 1953, kennt man eigentlich seit vielen Jahren aufgrund seiner modular angelegten Steinskulpturen und Granit-Relief-Arbeiten. Weniger bekannt ist, dass er sich seit Längerem auch intensiv mit der Malerei auseinandersetzt. Einen Querschnitt neuerer Bilder zeigt er jetzt erstmals offiziell in Wien.

Ausstellung 28.04.2016
Karlheinz Pichler

Malerei im Spannungsfeld von Licht, Farbe, Raum und Reflexion – Dirk Salz in der Feldkircher Galerie Feurstein
Dirk Salz - Ausstellungsansicht

In den vergangenen beiden Gruppenausstellungen war der 1962 in Bochum geborene Künstler Dirk Salz in der Feldkircher Galerie Feurstein mit kleinformatigen Zeichnungen vertreten, die durch filigrane, horizontale Liniensysteme gekennzeichnet waren. Nun präsentiert Galerist Günter Feurstein den deutschen Kunstschaffenden im Rahmen einer Einzelausstellung, in der neue Gemälde, die an Farbraumobjekte erinnern, im Zentrum stehen.

Ausstellung 22.04.2016
Peter Niedermair

„Die schönsten Bücher Österreichs 2015“ im designforum Vorarlberg

Vom 21. April bis 6. Mai 2016 präsentiert das designforum Vorarlberg im Campus V in Dornbirn die 15 schönsten Bücher Österreichs 2015. Seit über sechzig Jahren prämiiert der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels gemeinsam mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Österreichs schönste Bücher. Aus 277 Einreichungen hat die Jury 2015 aus den Bereichen Druck, Buchbinderei, Satz, Gestaltung, Verlag, Buchhandel und Medien 15 herausragende Werke ausgewählt. Drei davon erhalten den mit EUR 3.000,- dotierten Staatspreis. Ziel des Wettbewerbs ist, einer buchaffinen Öffentlichkeit die gestalterischen, konzeptionellen und herstellerischen Qualitäten der Buchproduktion zu vermitteln und dem Thema Buchgestaltung insgesamt jene Wertschätzung zu verschaffen, die ihm gebührt.

Ausstellung 21.04.2016
Karlheinz Pichler

Alltagshelden auf der Reise zum Ich - Ivan Fijolic, Martina Miholic und Josip Zanki im Whitecube der Galerie allerArt
Martina Miholic: "Smells like Bullshit"

Der Whitecube der Galerie allerArt in der Remise Bludenz ist derzeit ganz in kroatischer Hand. Unter dem Titel „The Heroe with a Thousand Faces“ geben Ivan Fijolic, Martina Miholic und Josip Zanki einen zwar knappen, aber interessanten Einblick in ihr aktuelles Schaffen.

Ausstellung 12.04.2016
Karlheinz Pichler

Worüber man nicht reden kann, darüber muss man zeichnen - Egon Goldner im vorarlberg museum
Egon Goldner: Scenario, 1968, Tusche Papier

Fast ein Vierteljahrhundert ist seit der letzten Ausstellung des Vorarlberger Zeichners Egon Goldner vergangen. Seither blieb es still um den Ausnahmekönner. Im Rahmen einer Kabinettausstellung holte das vorarlberg museum den heute in Wien lebenden und arbeitenden Künstler aus der Versenkung zurück und präsentiert ihn unter dem Titel „Zeitzeichen“ noch bis 1. Mai in einer großen Überblicksschau.

Ausstellung 09.05.2016
Karlheinz Pichler

Strukturelle Analogien zur Natur - Neue Acryl-Arbeiten von Herbert Meusburger in Wien
Herbert Meusburger: "Ohne Titel". Acryl und Gips auf OSB-Platte

Den Bizauer Künstler Herbert Meusburger, Jahrgang 1953, kennt man eigentlich seit vielen Jahren aufgrund seiner modular angelegten Steinskulpturen und Granit-Relief-Arbeiten. Weniger bekannt ist, dass er sich seit Längerem auch intensiv mit der Malerei auseinandersetzt. Einen Querschnitt neuerer Bilder zeigt er jetzt erstmals offiziell in Wien.

Ausstellung 28.04.2016
Karlheinz Pichler

Malerei im Spannungsfeld von Licht, Farbe, Raum und Reflexion – Dirk Salz in der Feldkircher Galerie Feurstein
Dirk Salz - Ausstellungsansicht

In den vergangenen beiden Gruppenausstellungen war der 1962 in Bochum geborene Künstler Dirk Salz in der Feldkircher Galerie Feurstein mit kleinformatigen Zeichnungen vertreten, die durch filigrane, horizontale Liniensysteme gekennzeichnet waren. Nun präsentiert Galerist Günter Feurstein den deutschen Kunstschaffenden im Rahmen einer Einzelausstellung, in der neue Gemälde, die an Farbraumobjekte erinnern, im Zentrum stehen.

Ausstellung 22.04.2016
Peter Niedermair

„Die schönsten Bücher Österreichs 2015“ im designforum Vorarlberg

Vom 21. April bis 6. Mai 2016 präsentiert das designforum Vorarlberg im Campus V in Dornbirn die 15 schönsten Bücher Österreichs 2015. Seit über sechzig Jahren prämiiert der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels gemeinsam mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Österreichs schönste Bücher. Aus 277 Einreichungen hat die Jury 2015 aus den Bereichen Druck, Buchbinderei, Satz, Gestaltung, Verlag, Buchhandel und Medien 15 herausragende Werke ausgewählt. Drei davon erhalten den mit EUR 3.000,- dotierten Staatspreis. Ziel des Wettbewerbs ist, einer buchaffinen Öffentlichkeit die gestalterischen, konzeptionellen und herstellerischen Qualitäten der Buchproduktion zu vermitteln und dem Thema Buchgestaltung insgesamt jene Wertschätzung zu verschaffen, die ihm gebührt.

Ausstellung 21.04.2016
Karlheinz Pichler

Alltagshelden auf der Reise zum Ich - Ivan Fijolic, Martina Miholic und Josip Zanki im Whitecube der Galerie allerArt
Martina Miholic: "Smells like Bullshit"

Der Whitecube der Galerie allerArt in der Remise Bludenz ist derzeit ganz in kroatischer Hand. Unter dem Titel „The Heroe with a Thousand Faces“ geben Ivan Fijolic, Martina Miholic und Josip Zanki einen zwar knappen, aber interessanten Einblick in ihr aktuelles Schaffen.

Ausstellung 12.04.2016
Karlheinz Pichler

Worüber man nicht reden kann, darüber muss man zeichnen - Egon Goldner im vorarlberg museum
Egon Goldner: Scenario, 1968, Tusche Papier

Fast ein Vierteljahrhundert ist seit der letzten Ausstellung des Vorarlberger Zeichners Egon Goldner vergangen. Seither blieb es still um den Ausnahmekönner. Im Rahmen einer Kabinettausstellung holte das vorarlberg museum den heute in Wien lebenden und arbeitenden Künstler aus der Versenkung zurück und präsentiert ihn unter dem Titel „Zeitzeichen“ noch bis 1. Mai in einer großen Überblicksschau.