Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

3146 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp





















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Mit bedrohlicher Leichtigkeit - "1984durchgestrichen" feiert Uraufführung am Vorarlberger Landestheater
Einen spannenden Theaterabend der ganz besonderen Art bot das Vorarlberger Landestheater mit der Uraufführung von Bernd Liepold-Mossers Arbeit "1984durchgestrichen". Liepold-Mosser ist nicht nur Initiator und Autor des Stücks, er zeichnet auch für die Inszenierung der Performance verantwortlich, einer experimentellen, multimedialen Show, entwickelt in einem höchst kreativen Theaterlabor.
Existiert in Kritiken / Theater
Busfahren - ein Abenteuer! - Junges Landestheater Vorarlberg
Busfahren ist immer ein Abenteuer! Ich mach es nicht mehr so oft wie früher, aber ab und zu nutze ich den Land- oder Stadtbus und staune immer wieder, was man da so zu sehen und zu hören bekommt. So ging es wohl auch den Kindern und Jugendlichen des Theaterclubs 10+ des Vorarlberger Landestheaters und ihrer Spielleiterin Nina Fritsch, als sie die Idee zu SUBBUS-Linie 10+ kreierten.
Existiert in Kritiken / Theater
Mann! armer Mann - "Acht Frauen" am Vorarlberger Landestheater
Der französische Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur Robert Thomas (1927 - 1989) hat mit "Acht Frauen" nicht nur einen spannenden und höchst unterhaltsamen Krimi geschrieben, sondern auch ein Sittenbild des französischen Großbürgertums der 50er-Jahre gezeichnet. Tobias Materna inszenierte das Stück für das Vorarlberger Landestheater und feierte am 13. März damit Premiere.
Existiert in Kritiken / Theater
Das 24. Internationale Figurentheaterfestival „Homunculus“ vom 7. bis 15. Mai 2015 in Hohenems
„Ein Heimspiel für die Österreicher“ nennt Intendant Pierre Schäfer (Theater Handgemenge, Berlin) das diesjährige Festival für „Puppen, Pointen und Poesie“, denn mehr als die Hälfte der Abende werden von österreichischen Produktionen bestritten. Spannende, lustige, fantasievolle und berührende Geschichten für größere und kleinere Kinder werden in der Festivalwoche in Hohenems zu sehen sein.
Existiert in Kritiken / Theater
„Faust“ in Mauren - Mit alten Steinen ein neues Haus gebaut und ein altes eröffnet
Goethes „Faust“ als Prozessionstheater im Kulturhaus Rössle in Mauren in Liechtenstein – das Theater Karussell mit seinen semiprofessionellen SchauspielerInnen und den Amateurdarstellern hat viel gewagt und gewonnen. Regisseur Niko Büchel hatte im Stück die alte deutsche Volkssage, ein bisschen Shakespeare und Roths „menschlichen Makel“ gesehen und das berühmte Stück von Goethe als Kammerspiel von zwei ziemlich besten Freunden inszeniert.
Existiert in Kritiken / Theater
„Her die Hand, es muss ja sein“ – Siegen oder sterben beim "Zigeunerbaron" der Vaduzer Operette
Schon die Ouvertüre ist ein Ohrwurm. Der „Zigeunerbaron“ von Johann Strauss Sohn vereint Walzerseligkeit mit den feurigen Csárdás-Klängen der ungarischen Volksmusik. Dagegen ist niemand gefeit, das geht nicht nur ins Ohr, das besetzt den ganzen Körper. So geschah es auch bei der Vaduzer Operette, die sich zum 75-Jahr-Jubiläum diese Operette ausgesucht hat. Dirigiert hat William Maxfield, die Regie stammte von Leopold Huber.
Existiert in Kritiken / Theater
Die mit dem Altsein flirten - „Long Life“ im Schaaner SAL
Alten Menschen 100 Minuten lang bei ihrem Alltag zuzuschauen, kann unheimlich wohltuend sein. Warum? Das wissen all jene, die in Schaan das Stück „Long Life“ von Alvis Hermanis gesehen haben.
Existiert in Kritiken / Theater
„Hose runter – ab, die Sau! – „Die Reise nach Islamabad“ im Theater Kosmos
Von Rentnerinnen, die sich weder die Lebenslust noch die Sehnsucht nach dem Weltfrieden nehmen lassen, erzählt Klaus Chatten in seiner Komödie „Die Reise nach Islamabad“. Die Uraufführung durch das Bregenzer Theater Kosmos erweist sich als reines Theatervergnügen.
Existiert in Kritiken / Theater
Vorstadt mit kulturellem Herz - Pressekonferenz im Theater Kosmos
Es ist sehr erfreulich, was sich tut in der Vorstadt. Neben einem kurzen Rückblick auf das Theaterjahr 2014 präsentierten die Theatermacher Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig am 23.01.2015 ein spannendes, humorvolles, aber auch überraschendes Produktions-Paket 2015. Neben den 4 Produktionen, die unter dem Motto "Humor und Satire" stehen, wird es einige spannende Abende im Kosmodrom geben, den bereits bekannten Austausch mit den TheaterAllianz-Partnern und erstmalig die neue Schiene mit dem Titel "Vorstadtspiele".
Existiert in Kritiken / Theater
Weißer Plüsch und rote Lippen - Genets "Zofen" in neuem Gewand im Theater Wagabunt in Dornbirn
Unter dem Titel "Venus in Furs" präsentierte gestern das Theater Wagabunt eine Bearbeitung des Klassikers "Die Zofen" von Jean Genet. "Venus in Furs" ist ein Song von "The Velvet Underground", einer experimentellen Rockband aus den 60ern, geschrieben von Lou Reed nach der Novelle "Venus im Pelz" von Leopold von Sacher-Masoch. 1870 verfasst, erzählt Sacher-Masochs Geschichte von Severin und Wanda und deren erotischer Beziehung, die ein Spiel von Macht und Unterwerfung ist.
Existiert in Kritiken / Theater