Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

1886 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp





















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Teresa Präauer
Existiert in Monatsprogramm / 2017 / 11
Testamentsaffäre – Ein Stück Vorarlberger Zeitgeschichte
Im November 2009 ist das „subare Ländle“ tief erschüttert worden. Damals wurde öffentlich, dass Justizmitarbeiter am Dornbirner Bezirksgericht jahrzehntelang Testamente gefälscht hatten, um Freunde, Angehörige und sich selbst zu beerben. Von der ersten Stunde an hat der ORF-Journalist Gernot Hämmerle über diesen Vorarlberger „Justiz-Supergau“ berichtet und akribische Nachforschungen angestellt. Jetzt ist sein Buch „Falsche Erben – Testamentsfälscher bei Gericht“ im Bucherverlag erschienen; ein Sachbuch, das sich wie ein Krimi liest. Jetzt ist sein Buch „Falsche Erben – Testamentsfälscher bei Gericht“ im Bucher-Verlag erschienen; ein Sachbuch, das sich wie ein Krimi liest.
Existiert in Kritiken / Literatur
Texte aus der Isolation, ,Vom Schreibexperiment bis zur Kaffeehausliteratur - Literaturprojekte in Zeiten von Corona‘
Existiert in Monatsprogramm
Texte aus der Isolation, Christian Mähr
Existiert in Monatsprogramm
Texte aus der Isolation, Corona Blogs - Hans Platzgumers Lockdown Logbuch und Willibald Feinigs Texte aus der Zeit
Existiert in Monatsprogramm
The ever-living ghost
Die neue literatur.haltestelle. von literatur:vorarlberg netzwerk in Zusammenarbeit mit der Stadt Hohenems macht nun einen Text multimedial erlebbar, dessen Autor mit dem 7. Hohenemser Literaturpreis 2021 deutschsprachiger Autor:innen nichtdeutscher Muttersprache ausgezeichnet wurde. Der in Klagenfurt/Celovec geborene, zweisprachig aufgewachsene Schriftsteller, Übersetzer und Philosoph Stefan Feinig erhielt die Auszeichnung für seinen vielschichtigen, sprachphilosophischen Essay „The ever-living ghost – a new kind of landscape“. Heute Abend (8.6.) liest er daraus im Salomon-Sulzer-Saal.
Existiert in Kritiken / Literatur
The Fool on the Hill - Armin Thurnhers Neuerscheinung über sein Jahr in Amerika
In „Fähre nach Manhattan“ erzählt der Gründer und Chefredakteur des „Falter“, Armin Thurnher, davon, wie er als Bregenzer Maturant auszog, New York kennenzulernen und in der 68er-Revolte landete.
Existiert in Kritiken / Literatur
Theater Phoenix
Existiert in Monatsprogramm / 2016 / 11
Theater Phoenix
Existiert in Monatsprogramm / 2017 / 02
Theaterfestival Isny, Poetry Slam
Existiert in Monatsprogramm / 2017 / 07