Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kritiken

„Ein blasses, schönes Kind allein und ferne“ – Marlene Kilgas Kriminalroman „Dr. Faust in der Marktgasse“
Literatur
30.09.2013 Ingrid Bertel

Marlene Kilga, gebürtige Feldkircherin, lebte bislang als Sprachlehrerin in Kanada, England und Belgien. In ihrem Romandebüt „Dr. Faust in der Marktgasse“ kehrt sie heimwehkrank nach Feldkirch zurück und mischt einen Klerikerkrimi mit einer Prise Goethe und mancher lokalen Legende.

zum Artikel >
Ein ansprechendes musikalisches Panoptikum - Musik der Jahrhundertwende beim „Fürstensaal Classix Festival“ in Kempten
Christoffer Sundqvist (Bassetthorn), Antti Tikkanen und Katharina Triendl (Violine), Lilli Maijala (Viola) und Valentin Radutiu (Violoncello) spielten Richard Dünsers "Canti notturni" mit herausragender Klangkultur.
Musik / Konzert
29.09.2013 Silvia Thurner

Das Motto des diesjährigen Internationalen Festivals der Kammermusik im Theater in Kempten lautete „tonal, atonal, total egal“. Dass derartige kompositorische Zuschreibungen und Einteilungen obsolet sind, wurde mit einem ausgesuchten Programm erfahrbar. Wie vielseitig das musikalische Schaffen in Wien des „Fin de siecle“ und darüber hinaus war, zeigten unter anderem die dargebotenen Kompositonen von Webern bis Leibowitz und von Karl Weigl bis zu Gottfried von Einem. Im Mittelpunkt eines intensiven Konzertabends standen Richard Dünsers „Canti notturni“, die als deutsche Erstaufführung interpretiert wurden.

zum Artikel >
Aufgemotzt und dennoch brisant - "Mutter Courage" am Vorarlberger Landestheater
Großartig: Alexandra Maria Nutz als stumme Kattrin
Theater
28.09.2013 Dagmar Ullmann-Bautz

Gestern erlebte das Bregenzer Publikum am Vorarlberger Landestheater einen Theaterabend, der viele Fragen aufwarf, Fragen nicht nur inhaltlicher Natur. Intendant Alexander Kubelka inszenierte zum Saisonauftakt Bertold Brechts topaktuelles Stück „Mutter Courage“ als zeitloses Spektakel ohne allzu großen Tiefgang und bisweilen mit mangelnder Detailgenauigkeit - teilweise der sicherlich zu kurzen Probenzeit geschuldet.

zum Artikel >
Rundherum geglückt – „Das Reich der Mitte“ in der Uraufführung am Theater Kosmos
Günter Baumann und Benedikt Uy
Theater
27.09.2013 Dagmar Ullmann-Bautz

Einen Theaterabend großer menschlicher Gefühle durfte man gestern im Theater Kosmos in Bregenz erleben. Die Uraufführung von „Das Reich der Mitte“ des jungen Bregenzer Autors Max Lang, einfühlsam inszeniert von Augustin Jagg, auf den Punkt genau gespielt von Günter Baumann und Benedikt Uy, begeisterte das Theater-Publikum.

zum Artikel >
Mit einem durchwachsenen Programm - Applaus für das Symphonieorchester Vorarlberg und Jubel für den Hornisten Alessio Allegrini
Alessio Allegrini zog mit seiner authentischen Spielart und seinem bewundernswert ebenmäßigen Ton die Zuhörenden in seinen Bann.
Musik / Konzert
27.09.2013 Silvia Thurner

Zum Auftakt der diesjährigen Abonnementkonzerte des Symphonieorchesters Vorarlberg stellten sich gemischte Gefühle ein. Unter anderem wurde die zweite Kammersymphonie von Arnold Schönberg offeriert, doch dieses Werk darf in den Schubladen verstauben. Ein Glücksfall war der Solist des Abends, Alessio Allegrini. Der italienische Hornist gestaltete facettenreich und mit einem berückend schönen Ton Richard Strauss’ Hornkonzert Nr. 1, Opus 11. Beethovens Siebente deuteten das Symphonieorchester Vorarlberg und Gérard Korsten engagiert. Vor allem im Finale wurden die einzelnen Teile zu einem mitreißenden Ganzen geformt.

zum Artikel >
Unaufgeregt unterhaltsam - Das Cabaret Freudenhaus beim schau★lust-Festival
Mit bis zu fünf Flöten gleichzeitig pfeift Gabor Vosteen durch Mund und Nasenlöcher populäre Musikstücke
Kleinkunst / Kabarett
26.09.2013 Christina Porod

Die letzte schau★lust-Woche im Millenium Park in Lustenau wurde mit dem Cabaret Freudenhaus eingeläutet. Wer dabei allerdings ein Spektakel, wie bei der schau★lust-Revue der vergangenen Woche erwartete, wurde enttäuscht. Die Dramaturgie der Revue mit Moderatoren, welche die Show zusammenhielten, einen Einstieg und ein homogenes, humoristisches Ende boten, mangelte man am gestrigen Mittwochabend. Große Emotionen blieben dieses Mal aus.

zum Artikel >
Aktuell in den Filmclubs (27.9. - 3.10. 2013)
Drei Stunden
Film / Kino
26.09.2013 Walter Gasperi

Beim TaSKino Feldkirch steht diese Woche die romantische Komödie „Drei Stunden“ auf dem Programm. Der Spielboden Dornbirn zeigt in Kooperation mit dem Frauenmuseum Hittisau mit „Antonias Welt“ einen Klassiker des Frauenfilms,.

zum Artikel >
Out now!
Kritiken
26.09.2013 Christina Porod

In der Oktober-Ausgabe der KULTUR finden Sie u.a. Artikel zu folgenden Themen:

zum Artikel >
Dánjal: The Bubble
CD-Tipp
26.09.2013 Peter Füssl

„The Bubble“ ist zwar schon 2012 erschienen, aber erstens gibt es auf Silberling gebrannt von Dánjal nichts Neueres, zweitens ist dieser Irrsinn ohnehin völlig zeitlos, und drittens ...

zum Artikel >
Gesprächskultur – Sabine Benzer richtet die Frage „Warum macht uns Kultur so glücklich?“ an sieben Gesprächspartner
Literatur
25.09.2013 Ingrid Bertel

Es ist eine merkwürdige Frage, und sie enthält auch noch eine ziemlich skurrile Behauptung: „Warum macht uns Kultur so glücklich?“ Sabine Benzer, Geschäftsführerin des Feldkircher Theaters am Saumarkt, richtete diese Frage an sieben Gesprächspartner ganz unterschiedlicher beruflicher Herkunft. Und die Gespräche sind richtig spannend!

zum Artikel >
Newsletter
Erhalten Sie die neuesten Kritiken per E-Mail
(Required)